Suche...

So schlagen wir die Warriors!

Von SPOX
Freitag, 15.07.2016 | 10:56 Uhr
Die Redakteure stellen ein Team auf, das Curry und Co. Einhalt gebieten soll...
Advertisement
NBA
Celtics @ Bulls
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks

Die Golden State Warriors gehen nach der Verpflichtung von Kevin Durant als überwältigender Favorit in die neue Saison. Aber unschlagbar sind sie nicht - oder? Die SPOX-Redakteure haben im Rahmen des Salary Cap Teams aufgestellt, die Stephen Curry und Co. Einhalt gebieten sollen...

Ole Frerks

Kader (Gehalt insgesamt: 93,7 Millionen Dollar)

Starting Five: George Hill (8), J.J. Redick (7,4), Kawhi Leonard (17,6), LeBron James (30,2), Karl-Anthony Towns (5,9)

Bank: C.J. McCollum (3,2), Kentavious Caldwell-Pope (3,7), Jae Crowder (6,3), Steven Adams (3,1), Tomas Satoransky (2,9), Jonathan Simmons (0,9), Marreese Speights (1), Malcolm Delaney (0,5), Richard Jefferson (2,5), Egidijus Mockevicius (0,5)

*Die Gehälter stammen von spotrac.com. Der Salary Cap beträgt in der Saison 2016/17 94,143 Millionen Dollar.

So hat Ole Frerks sein Team zusammengestellt:

Zunächst habe ich nahezu jeden Vertrag ausgeschlossen, der in diesen Sommer geschlossen wurde - und nein, ich musste weder bei Mike Conley noch bei Chandler Parsons allzu lange überlegen. LeBron ist natürlich trotzdem dabei. Da er noch nichts unterschrieben hat, habe ich ihm einfach mal seinen Maximal-Wert als Gehalt zugeordnet und um den King herum mein Team aufgebaut.

Wichtig war mir, dass mein Team das Warriors-Tempo mitgehen kann, daher habe ich auf Vielseitigkeit gebaut und LeBron nur gute bis sehr gute Schützen an die Seite gestellt. Kollege Towns ist zudem auch in der Lage, den Warriors mit seiner Physis weh zu tun, wenn sie Draymond auf die Fünf stellen.

A propos Draymond: Man schlägt Golden State wohl am ehesten, wenn man ihn provoziert - und daher bilden Adams und seine Kiwis logischerweise das Fundament meiner Bank! Dazu gibt's einen feinen Mix aus Athleten, Verteidigern, Playmakern, Shootern, Ring-Chasern und geilen Namen (servus, Egidijus!).

Ich habe nicht die gleiche Star-Power wie die Warriors, dafür aber deutlich mehr Tiefe und mit LeBron den einzigen Spieler, der sowohl KD als auch die Dubs schon in den Finals besiegt hat. Na gut, außer James Jones.

Seite 1: Ole Frerks

Seite 2: Martin Klotz

Seite 3: Stefan Petri

Seite 4: Thorben Rybarczik

Seite 5: Jan Dafeld

Seite 6: Philipp Jakob

Seite 7: Martin Gödderz

Seite 8: Oliver Mehring

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung