Suche...

NBA: News und Gerüchte

Durant von den Clippers beeindruckt

Von SPOX
Samstag, 02.07.2016 | 09:59 Uhr
Wohin zieht es Kevin Durant?
Advertisement
NBA
Warriors @ Celtics
NBA
Thunder @ Spurs
NBA
Warriors @ 76ers
NBA
Wizards @ Raptors
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves

Kevin Durant soll von der Präsentation der Los Angeles Clippers sehr angetan gewesen sein. Dwight Howard wechselt zu den Atlanta Hawks, Kent Bazemore bleibt der Franchise erhalten. Mike Conley ist künftig der bestbezahlteste Spieler der Liga. Außerdem wechseln drei Veteranen die Teams.

Durant von den Clippers beeindruckt

Vier Stunden dauerte das Treffen zwischen Kevin Durant und den Los Angeles Clippers in den Hamptons vor den Toren New Yorks. Und angeblich haben die Clippers einen richtig guten Eindruck hinterlassen. Eine Quelle berichtete ESPN, dass Durant total begeistert ("blown away") gewesen sein soll. Es soll sich eine starke Verbindung entwickelt haben. Neben Besitzer Steve Ballmer, Coach Doc Rivers und Vice President Lawrence Frank waren auch Blake Griffin und DeAndre Jordan anwesend. Chris Paul war nicht da, hatte aber im Vorfeld mehrmals Kontakt zu Durant. Zuvor traf sich KD mit OKC und den Warriors. Am Samstag folgen Treffen mit den San Antonio Spurs und den Boston Celtics, am Sonntag sind dann noch die Miami Heat dran.

RudNBA: Der Free-Agent-Wahnsinn zum Nachlesen

Howard kommt, Bazemore bleibt

Der Center wird damit künftig an der Seite von Dennis Schröder spielen. Dwight Howard einigte sich mit den Hawks auf einen Dreijahresvertrag, der ihm 70,5 Millionen Dollar einbringen wird. Damit ist einer der begehrtesten Free Agents vom Markt. Gleich mehrere Teams buhlten um die Dienste des Big Mans. Atlanta hatte allerdings das erste Meeting und konnte Howard direkt von einer Rückkehr in seine Heimatstadt überzeugen. Es ist allerdings unklar, ob Howard künftig mit Al Horford spielen oder den bisherigen Center ersetzen wird. Horford steht vor allem bei den Boston Celtics und den Houston Rockets hoch im Kurs und wird in jedem Fall irgendwo einen Maximumdeal erhalten. Der Center traf sich zudem mit den Wizards und will sich noch am Wochenende entscheiden.

Außerdem einigten sich die Hawks mit Kent Bazemore auf einen neuen Vertrag. Der Swingman bekommt einen neuen Vierjahresvertrag über 70 Millionen Dollar. Das vierte Jahr enthält dabei eine Player Option. Auch Bazemore zog das Interesse vieler Teams auf sich und soll nach Informationen von ESPN Offerten von den Rockets und Lakers über 72 Millionen Dollar abgelehnt haben.

Rekordvertrag für Conley

Mike Conley wird den höchstdotierten Vertrag in der NBA erhalten. Der Point Guard wird für seine Vertragsverlängerung in Memphis 153 Millionen Dollar erhalten. Dafür bindet sich Conley für fünf Jahre an die Franchise. Auch die Dallas Mavericks buhlten um seine Dienste, gingen aber wie bei Hassan Whiteside und Nicolas Batum leer aus. Zudem entschied sich auch Ex-Mavericks Chandler Parsons für einen Wechsel zu den Grizzlies. Parsons erhält 94,8 Millionen Dollar für vier Jahre.

Johnson zu den Jazz

Joe Johnson wird künftig für die Utah Jazz spielen. Der Veteran einigte sich nach Informationen von Turner Sports mit den Jazz auf einen Zweijahresvertrag über 22 Millionen Dollar. Der 34-Jährige ist ein ausgewiesener Scorer und erzielte für Miami und Brooklyn in der abgelaufenen Saison durchschnittlich 12,2 Punkte.

Dudley vor Rückkehr nach Phoenix

Jared Dudley hat sich mit den Phoenix Suns auf einen Dreijahresvertrag geeinigt. Dafür soll der Veteran 30 Millionen Dollar erhalten. Der 31-Jährige, der zuletzt bei den Washington Wizards aktiv war, stand schon von 2008-2012 in Phoenix unter Vertrag und erlebte dort die beste Zeit seiner bisherigen Karriere.

Green geht zu den Magic

Jeff Green spielt künftig für dir Orlando Magic. Der Forward, der während der Vorsaison von den Memphis Grizzlies zu den L.A. Clippers verschifft wurde, erhält einen Einjahresvertrag über 15 Mllionen Dollar in Florida.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung