Suche...

News und Gerüchte

Mavs holen neuen Forward

Von SPOX
Freitag, 15.07.2016 | 10:58 Uhr
Quincy Acy spielte in der vergangenen Saison bei den Sacramento Kings
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
NBA
Wizards @ Trail Blazers

Die Dallas Mavericks haben sich mit Quincy Acy verstärkt, auch der ehemalige Mavs-Spieler Roddy Beaubois ist ein Thema. Dagegen wird Ray Felton nicht zurückkehren, der sich zur kommenden Saison den Clippers anschließt. Des Weiteren wollten die Sixers offenbar Manu Ginobili holen und Anderson Varejao bleibt bei den Warriors.

Acy verstärkt die Mavs

Die Mavs füllen ihren Kader weiter auf und haben in Quincy Acy einen neuen Forward verpflichtet, wie Tim McMahon von ESPN berichtet. Der Forward, der in der abgelaufenen Saison für die Sacramento Kings 5,2 Punkte und 3,2 Rebounds pro Spiel bei 38,8 Prozent von der Dreierlinie auflegte, unterschreibt in Big D einen Zweijahresvertrag zum Veteranen-Minimum.

Beaubois vor Rückkehr in die NBA?

Auch beim früheren Mavs-Guard Rodrigue Beaubois halten sich die Gerüchte, dass er zurückkehren könnte. Zuletzt schienen die Pelicans die wahrscheinlichste Option zu sein, allerdings hielten sie stattdessen Tim Frazier, wodurch das Interesse am Franzosen erloschen ist.

Laut Marc Stein (ESPN) sollen daher nun die Mavericks erneut Gespräche mit Beaubois aufgenommen haben. Sollte es eine Reunion geben, wird Beaubois allerdings mit Jonathan Gibson, der im Moment in der Summer League überzeugen kann, um einen Platz im Kader der Mavericks kämpfen müssen.

Felton zu den Clippers

Nicht mehr in Dallas spielen wird ab der kommenden Saison hingegen Raymond Felton. Derrevitalisierte Guard hat laut Brad Turner von der LA Times bei den Los Angeles Clippers einen neuen Vertrag unterschrieben und soll für ein Jahr das Veteranen-Minimum in Höhe von 1,5 Millionen Dollar erhalten. Der 32-Jährige startete in Dallas vergangene Saison in 31 Spielen und legte im Schnitt 9,5 Punkte und 3,6 Assists auf.

Clippers traden Wilcox

Feltons Verpflichtung war jedoch nicht die einzige Aktivität der Clippers am Donnerstag. Per Trade wurde CJ Wilcox zu den Orlando Magic verschifft, zusätzlich erhalten die Magic noch ein wenig Cash. Im Gegenzug wird Devyn Marble und ein Second Round Pick für 2020 nach Kalifornien wandern, wobei Marbles Vertrag noch am Freitag aufgelöst werden soll, wie The Vertical berichtet. Damit hätte das Team um Chris Paul wieder einen zusätzlichen Roster Spot zur Verfügung.

76ers wollten Ginobili

Manu Ginobili hat bei den San Antonio Spurs am Donnerstag einen Vertrag für ein Jahr und 14 Millionen Dollar unterschrieben. Ursprünglich hätte dieser aber wohl deutlich niedriger ausfallen sollen. Wie Marc Stein von ESPN berichtet, wurde San Antonio allerdings durch Philadelphia unter Druck gesetzt.

Demnach hatten die Sixers dem Argentinier 30 Millionen für zwei Jahre geboten, wobei das zweite Jahr nur zu Teilen garantiert gewesen wäre. Um nach Tim Duncan nicht binnen wenigen Tagen die nächste Legende zu verlieren, erhöhten die Spurs daher ihr eigenes Angebot und gewährten Manu eine Gehaltserhöhung über mehr als 11 Millionen Dollar.

Varejao bleibt in der Bay Area

Anderson Varejao bleibt bei den Golden State Warriors. Wie die Presseagentur des Brasilianers bekannt gab, wird der Center auch in der nächsten Saison einen Kaderplatz beim Champion von 2015 besetzen. Varejao hatte im März bei Warriors unterschrieben, nachdem er zuvor fast zwölf Jahre bei den Cleveland Cavaliers unter Vertrag stand.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung