Suche...

Kevin Durant dementiert Gerüchte

Durant: "Das habe ich nie gesagt"

Von SPOX
Freitag, 29.07.2016 | 13:01 Uhr
Kevin Durant ist derzeit in der Olympia-Vorbereitung mit dem Team USA
Advertisement
NBA
Live
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Magic @ Knicks

Vor einigen Tagen kam das Gerücht auf, Kevin Durant hätte seinen Teamkollegen Russell Westbrook und Nick Collison vor seinem Wechsel zu den Golden State Warriors mitgeteilt, er würde bei den Oklahoma City Thunder bleiben. Nun räumt der Superstar mit den Spekulationen auf.

"Es stimmt nicht. Das habe ich nie gesagt", so Durant gegenüber The Vertical zu den Gerüchten, er hätte Russell Westbrook und Nick Collison einen Verbleib in Oklahoma City angekündigt: "Diese Worte sind nicht aus meinem Mund gekommen. Wir haben uns als Teamkollegen getroffen, aber ich habe keine Versprechungen gemacht. Heutzutage kann man nicht kontrollieren, was die Leute da draußen behaupten. Jeder kann etwas völlig Willkürliches sagen und die Leute glaube es."

Und KD ging noch einmal ins Detail: "Ich habe den beiden nie gesagt 'Hört zu, Jungs: Ich bleibe bei den Thunder' und mich dann eine Woche später entschieden, es doch nicht zu tun. So bin ich nicht. Ich habe gehört, dass Leute diese Story verbreiten, aber das ist nicht die Wahrheit."

Darüber hinaus äußerte sich Durant auch über das neue Team der Warriors und die von manchen Beobachtern befürchtete Konkurrenz innerhalb der Mannschaft: "Ich komme nicht zu einem Team, in dem meine Position schon besetzt ist, und in dem wir versuchen müssen, zwei Spieler unter einen Hut zu bringen. Ich bin nicht dort, um als Point Guard zu agieren und werde auch nicht versuchen, Shooting Guard zu sein. Ich bin Small Forward. Und das Team hatte keinen Small Forward, als ich bei ihnen unterschrieben habe. Steph, Klay, Draymond, die Center - wir alle spielen unterschiedliche Positionen."

Er sei sich aber im Klaren darüber, dass seine Rolle in Oakland eine andere sein wird als bei den Thunder, so KD: "Ob es nun Minuten sind, Würfe, Möglichkeiten - in jedem guten Team müssen die Spieler Opfer bringen. Das liegt in der Natur des Spiels. Ich werde nicht zu einem Spiel kommen und sagen, dass ich meine 18 Würfe brauche und mindestens 12 Mal an die Freiwurflinie gehen muss. Ich passe mich einfach dem Spielfluss an."

Aktuell bereitet sich Durant mit dem Team USA auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro vor. Sein Stolz ist kaum zu überhören: "Die USA zu vertreten, bedeutet mir unglaublich viel", so Durant: "Menschen können unser Land auf unterschiedliche Weise repräsentieren. Für uns Spieler ist das die Art, um zu zeigen, wie sehr wir hinter unserem Land stehen und was es bedeutet, auf amerikanischem Boden geboren worden zu sein."

Alle Spieler von A-Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung