News und Gerüchte

Magic lässt Lakers-Ehrentitel streichen

Von SPOX
Sonntag, 12.06.2016 | 14:22 Uhr
Magic Johnson ist nicht mehr Vizepräsident der Los Angeles Lakers
© getty
Advertisement
MLB
Indians @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Astros
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Magic Johnson ist nicht länger ehrenhalber Vizepräsident der Los Angeles Lakers. DeMarcus Cousins verrät, dass er bei Olympia in Rio dabei sein wird. Ein Ex-Cavs-Coach könnte zu den Golden State Warriors wechseln.

Magic lässt Ehrentitel bei den Lakers streichen

Magic Johnson ist nicht länger ehrenhalber Vize-Präsident der Los Angeles Lakers. Die NBA-Legende bat die Franchise darum, den Titel zu entfernen, weil es in der Vergangenheit immer wieder Verwirrung um seinen Posten bei den Lakers gab. Vor allem aufgrund von Aussagen und Tweets zu anderen Spielern. "Earvin wird immer ein verehrtes und geliebtes Mitglied der Lakers-Familie sein, aber er hat aktuell keine Rolle oder Posten in der Organisation. Er ist kein Berater und seine Kommentare und Social-Media-Posts spiegeln allein seine Meinung wider und geben nicht die Meinung der Lakers-Besitzer oder des Management wieder", erklärte Pressesprecher John Black.

Cousins bei Olympia dabei

Nachdem es zuletzt einige Absagen für das Team USA hagelte, gab DeMarcus Cousins nun bekannt, dass er bei den Olympischen Spielen in Rio dabei sein wird. Demnach wird Coach Mike Krzyczewski den Center der Sacramento Kings in sein 12-köpfiges Aufgebot berufen. Cousins legte in der abgelaufenen Saison 26,9 Punkte und 11,5 Rebounds auf.

Spurs buhlen um Bertans

Die San Antonio Spurs wollen sich mal wieder mit einem Europäer verstärken. Nach Informationen von EuroHoops planen die Spurs, Davis Bertans in die NBA zu holen. Der Lette spielt aktuell bei Laboral Kutxa und legte in der Euroleague im Schnitt 7,9 Punkte (in 20 Minuten) bei einer Dreierquote von 47,4 Prozent auf. Der 23 Jahre alte Forward wurde 2011 in der zweiten Runde an 42. Stelle von den Indiana Pacers gepickt, seine Rechte wanderten im Zuge des Leonard/Hill-Trades allerdings zu den Spurs. In San Antonio soll der Lette einen Minimumvertrag erhalten.

Brown und Corbin Favoriten auf Warriors-Posten

Warriors-Coach Steve Kerr sucht weiter einen neuen Lead Assistant Coach, da Luke Walton bekanntlich die Lakers übernimmt. Nach mehreren Interviews haben sich Ex-Cavs-Coach Mike Brown und Ex-Jazz-Coach Tyrone Corbin als Favoriten herauskristallisiert. Das berichtet ESPN. Auf der Liste stehen zudem Hornets-Assistant Stephen Silas und Blazers-Co Nate Tibbets.

Die Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung