Suche...

Silver will Hack-a-Shaq abschaffen

Von SPOX
Freitag, 03.06.2016 | 13:06 Uhr
Adam Silver führt seit 2014 die Geschäfte der Association
© getty
Advertisement
NBA
Live
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

In seiner Rede zum Start der Finals thematisierte Commissioner Adam Silver unter anderem die absichtlichen Fouls und macht sich erneut für eine Änderung stark. Die Raptors verlängern mit Coach Dwane Casey, J.B. Bickerstaff wechselt nach Memphis.

Silver will Hack-a-Shaq abschaffen

Bei seiner alljährlichen Rede zum Start der Finals äußerte sich Commissioner Adam Silver besorgt über die ansteigende Zahl von absichtlichen Fouls. "Nicht nur, dass so etwas schlecht für unsere Partner ist, unsere Analysen haben auch gezeigt, dass die Fans diese Fouls hassen", so Silver.

Weiter sagte der Commissioner: "Vielleicht finden wir einen Kompromiss, mit dem wir die Zahl der Vorfälle senken können." Eine Option, die diskutiert wird, ist ein Freiwurf plus Ballbesitz als Reaktion auf ein absichtliches Foul.

Von einer Regeländerungen würden hauptsächlich Big Men profitieren, allen voran Dwight Howard, Andre Drummond und DeAndre Jordan. Bereits im April sprach sich Mark Cuban, Eigentümer der Dallas Mavericks, gegen eine Regeländerung aus: "Wenn Adam Hack-a-Shaw eliminieren will, dann liegt er völlig falsch. Und zwar 100 Prozent falsch."

Raptors verlängern mit Casey

Nach den jüngsten Erfolgen gab es an einer Vertragsverlängerung für Dwane Casey kaum mehr Zweifel, nun hat Toronto Nägel mit Köpfen gemacht. Der Raptors-Coach bekommt ab dem Sommer einen neuen Dreijahresvertrag. 18 Millionen US-Dollar soll das Arbeitspapier wert sein.

Nach der Championship als Assistant Coach mit dem Mavericks ging Casey 2011 nach Kanada. Dort hat eine Bilanz von 210 Siegen bei 184 Niederlagen vorzuweisen.

Bickerstaff nach Memphis

Die Grizzlies basteln weiter an ihrem Coaching Staff. Nach dem in Zukunft Hauptverantwortlichen David Fizdale scheint nun auch der Vertrag mit J.B. Bickerstaff in trockenen Tüchern zu sein.

Der Ex-Coach der Rockets wird laut Memphis Commercial Appeal zum Associate Head Coach in Memphis und soll dafür 750.000 Dollar pro Jahr erhalten. Ebenfalls mit im Boot ist laut der Zeitung Nick van Exel. Zuletzt coachte der ehemalige Allstar die Texas Legends in der D-League.

Die Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung