Suche...

NBA: Parsons und Williams steigen aus

Mavs: Conley als Wunschspieler?

Von SPOX
Mittwoch, 22.06.2016 | 10:15 Uhr
Mike Conley (M.) ist wohl der begehrteste Point Guard in diesem Sommer
Advertisement
NBA
Live
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Bei den Dallas Mavericks haben sich einige Veränderungen angedeutet. Neben Dirk Nowitzki stiegen am Dienstag auch Chandler Parsons und Deron Williams aus ihren Verträgen aus. Einem Bericht der Dallas Morning News zufolge hat die Franchise derweil ein Auge auf Mike Conley geworfen.

Conley ist der wohl begehrteste Point Guard auf dem Free-Agent-Markt und wird unter anderem auch von den Spurs umworben, Berichten aus Memphis zufolge tendiert er aber zu einem Verbleib bei den Grizzlies. Vergangene Saison legte der 28-Jährige 15,3 Punkte und 6,1 Assists auf.

Einen Fan in Dallas hat er bereits: "Mike Conley ist ein sehr guter Spieler", sagte Backup-Aufbau Devin Harris. "Er hat sich in jedem seiner neun Jahre in der Liga gesteigert. Er fällt fast nie aus und ist ein guter Shooter geworden, defensiv kann er dir das Leben zur Hölle machen. Sein Spiel hat bei der Entwicklung der Grizzlies in den letzten Jahren eine sehr wichtige Rolle eingenommen."

Die Mavs werden die Gespräche mit dem Point Guard - und allen anderen Free Agents - indes erst am 30. Juni ab 23 Uhr aufnehmen können. Das gilt natürlich auch für ihre eigenen Free Agents, wie Dirk Nowitzki - und auch Chandler Parsons und Deron Williams.

Parsons und D-Will steigen aus

Beide Leistungsträger stiegen am Dienstag übereinstimmenden Berichten zufolge aus ihren Verträgen aus und werden damit versuchen, vom ansteigenden Salary Cap (bis zu 94 Millionen Dollar) zu profitieren.

Parsons strebt wohl einen Maximalvertrag an, der in seinem Fall (bei einem anderen Team) etwa 96 Millionen Dollar über vier Jahre bringen würde. Dallas könnte ihm ein fünftes Jahr anbieten - falls GM Donnie Nelson und Co. davon überzeugt sind, dass der häufig verletzte Small Forward derartige Summen wert ist.

Williams hätte im kommenden Jahr per Option 5,6 Millionen Dollar verdient - aufgrund seiner guten Saison (14,1 Punkte, 5,8 Assists) und einem recht dünnen Point-Guard-Markt strebt der 31-Jährige jedoch verständlicherweise einen etwas lukrativeren Deal an. Gut möglich, dass die Mavs ihm diesen geben werden, sollte es mit Conley nicht klappen.

Mike Conley im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung