NBA-Finals: Warriors ohne Bogut

Saison-Aus für Bogut

Von SPOX
Mittwoch, 15.06.2016 | 18:48 Uhr
Andrew Bogut musste im dritten Viertel von Spiel 5 verletzt runter
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs

Auch vor dem zweiten Matchball für die Golden State Warriors gibt es eine Hiobsbotschaft. Nach der Sperre von Draymond Green in Spiel 5 müssen die Dubs den Rest der NBA-Finals gegen die Cleveland Cavaliers auf Andrew Bogut verzichten.

Das ergab eine MRT-Untersuchung am Montag. Der Center erlitt in Spiel 5 der Best-of-Seven-Serie eine Knochenprellung im Knie. Betroffen sind Unter- und Oberschenkelknochen. Bogut musste im dritten Viertel vom Parkett.

Der Center reiste zwar mit seinem Team nach Cleveland, ein Einsatz steht allerdings außer Frage. Auch beim möglichen entscheidenden Spiel 7 wird er fehlen. Die Verletzungsdauer wird auf sechs bis acht Wochen eingeschätzt. Die Warriors müssen also auf ihren Big Man verzichten. Der Australier schnappte sich in den Playoffs 5,7 Rebounds pro Spiel und blockte im Schnitt 1,6 Würfe.

Die Hoffnung in der Defense ruht daher voll und ganz auf Draymond Green. "Er ist ihr bester Verteidiger", erkannte auch Cavs-Coach Ty Lue: "Ich habe es schon öfter gesagt, dass er der beste Spieler in der NBA ist, wenn es darum geht, Situationen als Help-Defender zu lesen und zu entscheiden, wann er einschreiten muss. Er wird als Shotblocker unterschätzt und kann von Eins bis Fünf jede Position verteidigen."

Der Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung