Samstag, 16.04.2016

Playoff-Check, Eastern Conference

Hält Detroit den Cavs Stand?

LeBron James und die Cleveland Cavaliers befinden sich pünktlich zu den Playoffs in Höchstform, doch die Saison hat gezeigt: Die Detroit Pistons sind gefährlich. Das erste Duell (ab 21 Uhr im LIVESTREAM FOR FREE) gibt die Richtung der Serie vor. Der Osten im SPOX-Check.

Reggie Jackson und die Pistons haben gegen Cleveland nichts zu verlieren
© getty
Reggie Jackson und die Pistons haben gegen Cleveland nichts zu verlieren
Die NBA im Livestream bei DAZN

Cleveland Cavaliers (1) - Detroit Pistons (8)

Saisonbilanz: 1-3 (99:104, 114:106, 88:96, 110:112 OT)

Ausgangslage

Für die Cavs war das Rennen um den Top Seed zuletzt eine zähe Angelegenheit, die trotz der vier Niederlagen aus den letzten zehn Spielen ein Happy Ende fand - mit einem LeBron James im Playoff-Modus. 28,4 Punkte (63 Prozent FG), 8 Rebounds sowie 8,5 Assists legte er in den letzten zehn Spielen auf.

Dabei agierte er mehr noch als sonst als Spielmacher, womit sich Kyrie Irving, der auch gerne den Ball führt, zuletzt etwas besser abzufinden schien. Auch die Leistungen Kevin Loves haben sich stabilisiert - dazu sind alle anderen Leistungsträger topfit und der Plan von Lue, die Offense schneller zu gestalten, fruchtet.

Spiel 1 am Sonntag ab 21 Uhr im LIVESTREAM FOR FREE

Es spricht also vieles für einen Durchmarsch in Runde zwei - auch wenn die Pistons drei Spiele der regulären Saison für sich entschieden. Allerdings waren die Cavs bei nur einer der Niederlagen in Bestbesetzung. Trotzdem sind die Favoriten gewarnt, denn Stan van Gundy hat sich in Motor City ein Team geformt, dass seinen Vorstellungen entspricht.

Um Rebound- und Lowpost-Maschine Andre Drummond herum können vier Spieler ihr Unwesen treiben, die halbwegs konstant von außen treffen oder einen heranstürmenden Verteidiger mit einem Drive schlagen können. Zudem hat sich das junge Team trotz Veränderung vor der Trade Deadline keinen großen Negativlauf geleistet und beim wichtigen Sieg gegen Chicago gezeigt (94:90), dass es auch über eine defensive Identität verfügt.

Player to watch

J.R. Smith. Smith trifft von draußen so gut wie seit 2007 nicht mehr (40,1 Prozent Dreier) und dürfte am meisten davon profitieren, dass die Pistons ihre Energie bündeln werden, um Lebron und Irving irgendwie vom Korb wegzuhalten. Mit seinem grenzenlosen Selbstvertrauen wird er jeden freien Meter nutzen, um von Downtown abzudrücken und nimmt den Pistons (sie kassieren die zweitwenigsten Dreier der Liga) damit eine entscheidende Stärke weg.

Die besten Shotblocker der Historie
Platz 20: Elton Brand - 1.826 Blocks in 1.052 Spielen - Bulls, Clippers, 76ers, Mavericks, Hawks
© getty
1/20
Platz 20: Elton Brand - 1.826 Blocks in 1.052 Spielen - Bulls, Clippers, 76ers, Mavericks, Hawks
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan.html
Platz 19: Theo Ratliff - 1.968 Blocks in 810 Spielen - Pistons, 76ers, Hawks, Blazers, Wolves, Bobcats, Lakers
© getty
2/20
Platz 19: Theo Ratliff - 1.968 Blocks in 810 Spielen - Pistons, 76ers, Hawks, Blazers, Wolves, Bobcats, Lakers
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=2.html
Platz 18: Larry Nance - 2.027 Blocks in 920 Spielen - Suns, Cavs
© getty
3/20
Platz 18: Larry Nance - 2.027 Blocks in 920 Spielen - Suns, Cavs
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=3.html
Platz 17: Kevin Garnett - 2.037 Blocks in 1.462 Spielen (Stand: 28.03.2016) - Timberwolves, Celtics, Nets
© getty
4/20
Platz 17: Kevin Garnett - 2.037 Blocks in 1.462 Spielen (Stand: 28.03.2016) - Timberwolves, Celtics, Nets
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=4.html
Platz 16: George Johnson - 2.082 in 904 Spielen - Warriors, Braves, Nets, Spurs, Hawks
© getty
5/20
Platz 16: George Johnson - 2.082 in 904 Spielen - Warriors, Braves, Nets, Spurs, Hawks
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=5.html
Platz 15: Manute Bol - 2.086 Blocks in 624 Spielen - Bullets, Warriors, 76ers, Heat
© getty
6/20
Platz 15: Manute Bol - 2.086 Blocks in 624 Spielen - Bullets, Warriors, 76ers, Heat
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=6.html
Platz 14: Shawn Bradley - 2.119 Blocks in 832 Spielen - 76ers, Nets, Mavericks
© getty
7/20
Platz 14: Shawn Bradley - 2.119 Blocks in 832 Spielen - 76ers, Nets, Mavericks
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=7.html
Platz 13: Ben Wallace - 2.137 Blocks in 1.088 Spielen - Bullets/Wizards, Magic, Pistons, Bulls
© getty
8/20
Platz 13: Ben Wallace - 2.137 Blocks in 1.088 Spielen - Bullets/Wizards, Magic, Pistons, Bulls
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=8.html
Platz 12: Marcus Camby - 2.331 Blocks in 973 Spielen - Raptors, Knicks, Nuggets, Clippers, Blazers, Rockets
© getty
9/20
Platz 12: Marcus Camby - 2.331 Blocks in 973 Spielen - Raptors, Knicks, Nuggets, Clippers, Blazers, Rockets
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=9.html
Platz 11: Alonzo Mourning - 2.356 Blocks in 838 Spielen - Hornets, Heat, Ners
© getty
10/20
Platz 11: Alonzo Mourning - 2.356 Blocks in 838 Spielen - Hornets, Heat, Ners
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=10.html
Platz 10: Robert Parish - 2.361 Blocks in 1.611 Spielen - Warriors, Celtics, Hornets, Bulls
© getty
11/20
Platz 10: Robert Parish - 2.361 Blocks in 1.611 Spielen - Warriors, Celtics, Hornets, Bulls
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=11.html
Platz 9: Tree Rollins - 2.542 Blocks in 1.156 Spielen - Hawks, Cavs, Pistons, Rockets, Magic
© getty
12/20
Platz 9: Tree Rollins - 2.542 Blocks in 1.156 Spielen - Hawks, Cavs, Pistons, Rockets, Magic
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=12.html
Platz 8: Shaquille O'Neal - 2.732 in 1.207 Spielen - Magic, Lakers, Heat, Suns, Cavaliers, Celtics
© getty
13/20
Platz 8: Shaquille O'Neal - 2.732 in 1.207 Spielen - Magic, Lakers, Heat, Suns, Cavaliers, Celtics
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=13.html
Platz 7: Patrick Ewing - 2.894 Rebounds in 1.183 Spielen - Knicks, Supersonics, Magic
© getty
14/20
Platz 7: Patrick Ewing - 2.894 Rebounds in 1.183 Spielen - Knicks, Supersonics, Magic
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=14.html
Platz 6: David Robinson - 2.954 Blocks in 987 Spielen - Spurs
© getty
15/20
Platz 6: David Robinson - 2.954 Blocks in 987 Spielen - Spurs
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=15.html
Platz 5: Tim Duncan - 3.016 Blocks in 1.388 Spielen (Stand: 05.04.2016) - Spurs
© getty
16/20
Platz 5: Tim Duncan - 3.016 Blocks in 1.388 Spielen (Stand: 05.04.2016) - Spurs
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=16.html
Platz 4: Mark Eaton - 3.064 Blocks in 875 Spielen - Jazz
© getty
17/20
Platz 4: Mark Eaton - 3.064 Blocks in 875 Spielen - Jazz
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=17.html
Platz 3: Kareem Abdul-Jabbar - 3.189 Blocks in 1.560 Spielen - Bucks, Lakers
© getty
18/20
Platz 3: Kareem Abdul-Jabbar - 3.189 Blocks in 1.560 Spielen - Bucks, Lakers
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=18.html
Platz 2: Dikembe Mutombo - 3.289 Blocks in 1.196 Spielen - Nuggets, Hawks, 76ers, Nets, Knicks, Rockets
© getty
19/20
Platz 2: Dikembe Mutombo - 3.289 Blocks in 1.196 Spielen - Nuggets, Hawks, 76ers, Nets, Knicks, Rockets
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=19.html
Platz 1: Hakeem Olajuwon - 3.830 Blocks in 1.238 Spielen – Rockets, Raptors
© getty
20/20
Platz 1: Hakeem Olajuwon - 3.830 Blocks in 1.238 Spielen – Rockets, Raptors
/de/sport/diashows/1603/nba/beste-shotblocker-aller-zeiten/all-time-leader-blocks-olajuwon-mutombo-duncan,seite=20.html
 

Kentavious Caldwell-Pope. Wollen die Pistons eine Chance haben, müssen sie die Kreise von LeBron eindämmen. Klingt unmöglich? Ist es aber nicht. Denn schon zwei Mal in dieser Spielzeit hat der Pistons-Kettenhund gezeigt, zu was er defensiv in der Lage ist. Mit nur 1,96 Meter und knapp 95 Kilo ist er dem King zwar körperlich unterlegen, kann ihn dank seiner überragenden Beinarbeit aber vor sich halten und Würfe aus der Halbdistanz mit seinen langen Arme erschweren. Beim Sieg der Pistons gegen die Cavs im Februar warf James 5/18 aus dem Feld und leistete sich 6 Ballverluste - meistens mit KCP als Gegenspieler.

Prognose

Die Cavs und vor allem LeBron sind in Höchstform und scheinen ihren Fokus rechtzeitig gefunden zu haben. Letzteres gilt zwar auch für die Pistons, die aufgrund ihrer ersten Playoff-Teilnahme seit 2009 vor Euphorie strotzen. Um den Vizechampion ärgern zu können, fehlt es aber an Erfahrung und Tiefe. Cavaliers in 5.

Seite 1: Cleveland Cavaliers - Detroit Pistons

Seite 2: Toronto Raptors - Indiana Pacers

Seite 3: Miami Heat - Charlotte Hornets

Seie 4: Atlanta Hawks- Boston Celtics

Thorben Rybarczik

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.