Dienstag, 05.04.2016

News und Gerüchte

Große Ehre für Barea

Vermutlich das erste Mal seit den Finals 2011 wird J.J. Barea in einem Satz mit LeBron James genannt. Der Grund ist die Auszeichnung zum Spieler der Woche. Mike Conley verpasst auch die Playoffs, Frank Zanin tritt zurück und die Pelicans verpflichten Jordan Hamilton.

J.J. Barea legt für Mavericks eine furiose Woche hin
© getty
J.J. Barea legt für Mavericks eine furiose Woche hin

Conley verpasst auch die Playoffs

Bittere Neuigkeiten aus dem Lazarett der Memphis Grizzlies: Die Achillessehnenverletzung von Mike Conley ist doch schlimmer als angenommen. Der Point Guard wird daher auch in den Playoffs nicht mehr eingreifen können. Das berichtet The Commercial Appeal aus Memphis.

Die Ärzte befürchten, dass weitere Spiele einen Riss der Achillessehne provozieren könnten. Conley, der seit dem 6. März nicht mehr auf dem Parkett gestanden hatte, wird im Sommer Free Agent.

Barea und LeBron ausgezeichnet

Große Ehre für J.J. Barea. Der kleine Guard der Dallas Mavericks wurde in der Western Conference zum Spieler der Woche ernannt. Die Mavs gewannen alle ihre vier Spiele in den letzten sieben Tagen. Barea kam dabei auf 23,5 Punkte, 6,8 Assists und 3 Rebounds.

Im Osten ging die Auszeichnung einmal mehr an LeBron James. Der King führte seine Cleveland Cavaliers in der letzten Woche zu drei Siegen. Seine Statistiken: 28 Punkte, 10,7 Assists und 9,3 Rebounds.

Zanin kündigt in Brooklyn

Einen Monat war Frank Zanin verantwortlich für die Front-Office-Entscheidungen der Brooklyn Nets. Seit der Ankunft des neuen GM Sean Marks agierte Zanin als Assistant GM.

Wie Zanin nun via Twitter bekanntgab, tritt er mit sofortiger Wirkung von seinem Posten zurück. "Ich möchte den Brooklyn Nets dafür danken, dass ich in den letzten sechs Jahren Teil dieser Organisation sein durfte", so Zanin: "Nachdem ich heute Morgen mit Sean gesprochen habe, habe ich entschieden, von meiner Position zurückzutreten. Das gibt Sean die Möglichkeit, meinen Job anderweitig zu besetzen und mir die Chance, andere Ziele zu verfolgen."

Pelicans verpflichten Hamilton

Die verletzungsgeplagten New Orleans Pelicans haben Jordan Hamilton bis zum Saisonende unter Vertrag genommen. Das hat die Franchise bekanntgegeben.

Der Zehn-Tages-Vertrag des Flügelspielers war in der Nacht zum Montag ausgelaufen. In fünf Spielen kam Hamilton durchschnittlich auf 11 Punkte, 5 Rebounds und 2,8 Assists.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.