Nächste Hiobsbotschaft für die Clippers

Saison für Griffin vorbei

Von SPOX
Mittwoch, 27.04.2016 | 06:07 Uhr
Kann dem Team in dieser Saison nicht mehr helfen: Blake Griffin
© getty
Advertisement
MLB
Live
Mariners @ Rays
MLB
Live
Diamondbacks @ Twins
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Nächste Hiobsbotschaft für die Los Angeles Clippers: Nach dem Handbruch von Point Guard Chris Pual gab das Team am Dienstag bekannt, dass sich bei Power Forward Blake Griffin im vierten Spiel der Playoff-Serie gegen die Portland Trail Blazers eine alte Oberschenkelverletzung erneut verschlimmert habe. Für Griffin ist die Postseason damit gelaufen.

Griffin hatte bereits in der Regular Season mehrere Spiele aufgrund der Sehnenverletzung im linken Oberschenkel verpasst, die er sich erstmals an Weihnachten zugezogen hatte. Kurz vor Beginn der Playoffs war er dann ins Team zurückgekehrt und hatte in den ersten vier Spielen gegen Portland im Schnitt 15 Punkte und fast 9 Rebounds aufgelegt.

Nachdem er sich in Spiel 4 erneut verletzt hatte, ist die Saison für ihn damit vorbei. Ein MRT soll jedoch keine strukturellen Schäden festgestellt haben - die Clippers rechnen damit, dass er zum Training Camp im Herbst wieder vollständig fit ist.

Griffins Ausfall ist der zweite harte Schlag für das Team innerhalb von 24 Stunden. Paul wurde nach seinem Bruch eines Mittelhandknochens am Dienstag in Los Angeles operiert, laut ESPN rechnet man mit einem Ausfall von vier bis sechs Wochen. Damit könnte Paul frühestens in den Conference Finals aufs Parkett zurückkehren - wenn überhaupt.

"Von Glück kann man da nicht gerade sprechen", sagte Head Coach Doc Rivers. "So schlimm war es noch nie. Es gibt Stürme, und nach jedem Sturm hört der Regen irgendwann auf. Wir dürfen nur auf morgen schauen. Wir müssen nicht das beste Team haben, sondern wir müssen morgen das beste Team haben. Jetzt müssen wir herausfinden, wie wir das morgen anstellen." Spiel 5 gegen die Blazers findet in der Nacht auf Donnerstag in Los Angeles statt.

Der Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung