Triangle-Offense: Der Basketball-Talk

"Curry der Unterhaltsamste seit MJ"

Freitag, 11.03.2016 | 11:15 Uhr
Will Cherry (r.) diskutierte mit SPOX über Parsons, Curry und LeBron
© SPOX
Advertisement
MLB
Live
Orioles @ Mariners
MLB
Live
Rays @ Blue Jays
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Indians @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Astros
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Sollte die NBA per Regeländerung auf die Dominanz von Stephen Curry reagieren? Kann D'Angelo Russell der nächste Lakers-Superstar werden? Sollte Chandler Parsons Dallas den Rücken kehren - und ist Clevelands Final-Einzug im Osten wirklich noch in Stein gemeißelt? Die SPOX-Redakteure diskutieren mit dem früheren NBA-Spieler und heutigen Alba Berlin-Point Guard Will Cherry.

Die NBA muss wegen Curry die Regeln ändern

Martin Klotz: Welche? Sollen Tacklings etwa erlaubt werden? Denn alles andere würde gegen Mr. Ich-werfe-von-überall Steph Curry vermutlich auch nicht funktionieren. Dieser Typ ist unmenschlich und seine Quote aus 10-12 Metern beweist, dass er der kompletten Liga einen Riesenschritt voraus ist. Eine Vierpunkte-Linie würde zwar dazu führen, dass auch andere Spieler vermehrt anfangen, aus dieser Distanz zu feuern, aber sie würde Curry nur noch mehr helfen. Die Dreierlinie wieder abzuschaffen oder eine Wurfverbotszone einzurichten, wäre ebenfalls Blödsinn. Und zum Glück sind wir nicht in der Formel 1, wo individuelle Dominanz regelmäßig zu weitreichenden, idiotischen Regeländerungen führt - ohne Rücksicht auf die Fans. Ja, wegen Wilt Chamberlain wurde die Zone verbreitert und wegen Michael Jordan wurde die Handcheck-Regel geändert. Aber nein, die Liga sollte keine der aktuellen Regeln anfassen. Stattdessen sind die anderen Teams gefordert, Currys Veränderung des Spiels zu akzeptieren und zum Anlass zu nehmen, um sich weiterzuentwickeln. Ad hoc wird das schwierig sein, aber ich wette, dass in fünf Jahren jeder Rookie-Guard zumindest aus neun Metern treffen kann.

Will Cherry: Ich sehe das ähnlich wie Martin. Stephen Curry ist ein besonderer Spieler, ein Einzelfall. Was er macht, kann sonst keiner - deswegen sollte man die Dreierlinie nicht nach hinten verlegen oder ähnliches. So einen Spieler sieht man - wenn's hoch kommt - einmal pro Generation, warum sollte man irgendwas tun, um ihn einzuschränken? Ich sehe nicht, welchen Nutzen das hätte. Zumal eine Regeländerung wahrscheinlich nicht ihn, sondern andere Spieler einschränken würde. Ich meine, Kevin Durant oder Damian Lillard können auch von weit draußen abdrücken, aber niemand trifft so konstant gut von zwei, drei Metern hinter der Dreierlinie. Verlegt man die Dreierlinie weiter nach hinten, könnte das seine Dominanz sogar noch verschärfen.

Ole Frerks: Genau das ist der Punkt, Will. Als die Diskussion über eine Regeländerung Anfang der Saison erstmals aufkam, habe ich das auch bereits geschrieben: Eine Rückverlegung der Dreierlinie wäre für Curry von Vorteil, weil sie seine einzigartige Range noch mehr betonen würde. Aktuell gibt es 28 Spieler, die bei mindestens 2 versuchten Dreiern pro Spiel mindestens 40 Prozent treffen (Stand: 10. März). Verlegt man die Linie auch nur ein kleines Stückchen nach hinten, gilt das noch für Curry, vermutlich Klay Thompson... und wen noch? Trotzdem würde munter weiter von draußen geschossen werden, weil sich der Dreier so stark in der NBA etabliert hat - und bei sinkenden Quoten würde auch die Qualität der Unterhaltung für die Zuschauer sinken. Auch wenn es ein bisschen langweilig ist, wenn wir alle einer Meinung sind: Lasst die Regeln so, wie sie sind. Es mag zwar wirken, als hätte Steph einen Cheat-Code, den hat er aber nicht - er ist eben einfach eine Ausnahmeerscheinung und der unterhaltsamste Spieler seit Michael Jordan. Lasst uns das einfach honorieren und genießen.

Marc-Oliver Robbers: Auf den ersten Blick macht es wirklich keinen Sinn, Curry (und auch andere Spieler) zu bestrafen, weil sie sich so eine Range antrainiert haben und gleichzeitig darüber zu diskutieren "Hack-a-bad-Free-Throw-Shooter" abzuschaffen, um Spieler zu schützen, die nicht in der Lage sind, sich einen respektablen Freiwurf anzueignen. Ihr habt es aber schon kurz angerissen, Curry wird nur der Anfang sein. Lillard nimmt gerne auch mal einen weiten Dreier und weitere werden folgen. Das Spiel wird sich verändern und dem sollte man zu gegebener Zeit Rechnung tragen, in dem man die Linie weiter nach hinten verlegt. Ich würde zudem noch das Feld breiter machen, um die leichteren Corner Threes abzuschaffen. Das schafft Raum und wird das Spiel noch spektakulärer machen. Gleichzeitig stärkt es versierte Big Men, die mehr Platz bekommen und auch aus der Mitteldistanz treffen können. Es ist einfach der normale Lauf der Dinge, dass die Regeln irgendwann der Dynamik des Spiels angepasst werden. Natürlich sollte man nichts überstürzen und es gab auch schon genug hanebüchene Vorschläge wie die Vierpunktelinie oder Illegal Offense, aber eine Änderung wird irgendwann kommen, da bin ich mir recht sicher.

Seite 1: Die NBA muss wegen Curry die Regeln ändern

Seite 2: Russell wird der nächste Lakers-Superstar

Seite 3: Parsons sollte das sinkende Mavs-Schiff verlassen

Seite 4: Lillard gehört in die MVP-Diskussion

Seite 5: Clevelands Finaleinzug ist nicht mehr in Stein gemeißelt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung