Suche...

News und Gerüchte

"Vielleicht spiele ich bis 2018"

Von SPOX
Samstag, 12.03.2016 | 23:33 Uhr
Schließt einen neuen Vertrag in Dallas nicht aus: Dirk Nowitzki
© getty
Advertisement
NBA
Live
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Dirk Nowitzkis Vertrag bei den Dallas Mavericks läuft noch bis zum Sommer 2017. Wie er jetzt bestätigte, muss dann aber noch nicht Schluss sein - selbst wenn das zu mehr Trash Talk führt. Die Memphis Grizzlies müssen derweil lange auf Point Guard Mike Conley verzichten.

Nowitzki schließt Vertragsverlängerung nicht aus

Die Saison der Mavs hat mit fünf Niederlagen in Serie stark Schlagseite bekommen - die Playoffs sind in Gefahr. Davon abgesehen geht es dem Superstar der Franchise aber nicht schlecht. Trotz seiner 37 Jahre. "Im Moment fühle ich mich körperlich gut. Ich muss mir vor Spielen auch keine Schmerzmittel einwerfen, wie ich das von anderen älteren Spielern kenne", sagte Dirk Nowitzki der Bild. Deswegen muss auch nach Ablauf des derzeitigen Vertrages nicht automatisch Schluss sein: "Vielleicht spiele ich nach 2017 noch ein Jahr." Eine Rückkehr ins Nationalteam sei aber ausgeschlossen.

Ein weiteres Jahr NBA würde auch bedeuten, dass er sich weiteren Frotzeleien seiner Gegenspieler stellen müsste. " Ja, da kommt schon mal ein Spruch. So was wie 'Hey, alter Mann, ich zeige dir jetzt mal, wie das gemacht wird'", verrät der Deutsche. "Letztens hat mir einer gesagt 'Du hast wohl damals schon Wilt Chamberlain gedeckt.'" Ein Problem mit derartigem Trash Talk habe er aber nicht, schließlich würden seine Gegner oft unterschätzen, wie viel Arbeit nötig sei, um "in meinem Alter noch auf diesem Level zu spielen."

Conley fehlt den Grizzlies mehrere Wochen

Die Verletzungsmisere in Memphis reißt nicht ab. Wie das Team am Samstag bekanntgab, wird Point Guard Mike Conley mit einer Achillessehnenentzündung mehrere Wochen ausfallen. Der 28-Jährige, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, hatte bereits die letzten drei Spiele verpasst, nach einer weiteren Untersuchung gab es nun die bittere Diagnose.

Neben Conley, der in der laufenden Saison im Schnitt rund 15 Punkte und 6 Assists auflegt, fehlen unter anderem auch Marc Gasol, Zach Randolph, Chris Anderson und Brandan Wright. Guard Mario Chalmers hatte man nach seinem Achillessehenriss entlassen. Als Reaktion auf den dünnen Kader bekamen Guard Ray McCallum und Center Alex Stepheson aus der D-League jeweils Zehntagesverträge.

Der Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung