Suche...

News und Gerüchte

Durant: "Ich nehme es nicht zurück"

Von SPOX
Sonntag, 27.03.2016 | 12:38 Uhr
Kevin Durant und Kawhi Leonard sind zwei der besten Forwards der Liga
© getty
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Angesprochen auf alte Aussagen, bleibt Kevin Durant bei seiner Meinung über Paul George und Kawhi Leonard. Blake Griffin könnte bald zurückkehren und Jimmy Butler glaubt nicht, dass er operiert werden muss.

Durant: "Ich nehme es nicht zurück"

Zwei Jahre sind eine lange Zeit, vor allem in der schnelllebigen Sportwelt. Direkt nach den Finals 2014 postete Kevin Durant einen Tweet, in dem er schrieb, dass Paul George seiner Meinung nach ein besserer Spieler als Kawhi Leonard sei. Nun, im Rahmen des Duells mit den San Antonio Spurs, wurde der Ex-MVP wieder darauf angesprochen - und verteidigte seine Position.

"Nein, ich nehme es nicht zurück. Ich habe damals gesagt, dass Popovich der Grund ist, weshalb Leonard so gut ist. Aber er ist definitiv als Spieler gewachsen und das ist seinem eigenen Einsatz zu verdanken."

Es folgte eine Lobeshymne auf die Klaue: "Er kann aus der Mitteldistanz werfen, den Dreier treffen, dribbeln und defensiv ist er einer der Besten der Liga. Das Matchup auf der Small-Forward-Position macht echt Spaß. Da gibt es viele Top-Spieler und er gehört dazu." Dennoch sagte Durant: "Ich mag Paul George als Spieler lieber. Und ich darf auch Fan dieses Sports sein."

Griffin wieder im Training

30 Spiele hat Blake Griffin diese Saison erst bestritten, das letzte am 25. Dezember 2015. Nun liebäugelt der Power Forward der Clippers mit der Rückkehr auf den Court. Am Samstag kehrte Griffin ins Training zurück und wird daher in Kürze seine Vier-Spiele-Sperre absitzen können.

Der 27-Jährige hatte sich im Dezember einen Teilanriss des linken Quadrizeps zugezogen, brach sich aber kurz vor seiner Rückkehr Ende Januar bei einer Auseinandersetzung mit einem Mitglied der Clippers-Organisation die Hand.

Butler denkt nicht an OP

Als hätten die Chicago Bulls nicht schon genug Sorgen, plagt sich Jimmy Butler weiterhin mit Problemen im linken Knie herum. Nachdem er vor wenigen Tagen eine Operation in der Offseason nicht ausgeschlossen hatte, vertritt er nun die gegenteilige Meinung.

"Ich glaube nicht, dass ich im Sommer operiert werden muss", sagte der Swingman am Samstag der Chicago Tribune. Seit zwei Wochen ist Butler wieder im Einsatz, zuvor hatte er 15 Spiele wegen des Knies pausieren müssen.

Alle Spieler von A-Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung