Suche...

Medien: 76ers wollten Schröder holen

Von SPOX
Mittwoch, 24.02.2016 | 11:32 Uhr
Dennis Schröder spielt eine gute Saison für die Atlanta Hawks
© getty
Advertisement
NBA
Thunder @ Cavaliers
NBA
Knicks @ Lakers
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

Die Philadelphia 76ers haben laut Medienberichten vor der Trade-Deadline versucht, Dennis Schröder von den Atlanta Hawks loszueisen. Die Sixers schnürten dazu ein lukratives Paket. Im Sommer könnte es neue Gespräche geben.

Sixers-General Manager Sam Hinkie soll nach Informationen des "Philadelphia Inquirer" verschiedene Pakete aus Ish Smith, Nik Stauskas, JaKarr Sampson und einer der First-Rounder, den die Sixers im kommenden Draft haben, geboten haben, um Schröder in die Stadt der brüderlichen Liebe zu holen.

Atlanta lehnte allerdings vorerst ab. Die Zeitung will aber erfahren haben, dass es vor dem Draft im Juni erneut Gespräche geben soll. Die Franchise soll so angetan vom Deutschen sein, dass man bei einem abermaligen Scheitern der Verhandlungen, auf die Free Agency nach der kommenden Saison setzen würde, um Schröder nach Philly zu holen. Sein Vertrag läuft 2017 aus.

Dicker Vertrag für Schröder?

Angeblich wären die 76ers dann sogar bereit, dem Point Guard einen richtigen dicken Vertrag zu unterbreiten. Der 22-Jährige kommt in dieser Saison in 21 Minuten Spielzeit auf durchschnittlich 11,2 Punkte, 4,7 Assists und 2,5 Rebounds. Aufgrund Schröders starker Leistungen gab es zuletzt Gerüchte, dass die Hawks Jeff Teague traden wollen, um den Starting Spot in die Hände des Deutschen zu geben.

Die Sixers sind aktuell mit einer Bilanz 8-48 das schlechteste Team der NBA und haben Probleme Fortschritte in ihren Rebuild zu erzielen.

Die Tabelle der NBA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung