Suche...

All-Star Saturday Night

LaVine gewinnt epischen Dunk-Contest

Sonntag, 14.02.2016 | 05:33 Uhr
Zach LaVine verteidigte seinen Titel beim Verizon Slam Dunk Contest
© getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Zach LaVine und Aaron Gordon haben sich eines der besten Duelle in der Geschichte des Verizon Slam-Dunk-Contests geliefert. Zuvor kam es zum erwarteten Duell der Splash Brothers Klay Thompson und Stephen Curry beim Foot Locker Dreier-Contest. Zum Start gab es eine Überraschung bei der Taco Bell Skills Challenge. Big Man Karl-Anthony Towns stach alle Guards aus.

Tace Bell Skills Challenge

Die All-Star Saturday Night startete mit der Taco Bell Skills Challenge. Erstmals waren auch Big Men dabei und mit Anthony Davis, Draymond Green, DeMarcus Cousins und Karl-Anthony Towns durften gleich vier äußerst versierte ihrer Zunft teilnehmen. Dazu kamen Jordan Clarkson, CJ McCollum, Emmanuel Mudiay und Celtics-Wirbelwind Isaiah Thomas.

Kurz noch mal zum Ablauf: Jeweils zwei Spieler traten gegeneinander an und mussten sich zuerst parallel durch einen Parcours dribbeln. Danach stand ein Brustpass durch einen kleinen Ring an, dann ein Sprint ans andere Ende des Courts. Dort musste ein Layup versenkt werden - und dann ging es prompt zurück, wo ein Dreier den krönenden Abschluss bildete.

In der ersten Runde blieben Guards und Big Men jeweils unter sich. McCollum setzte sich gegen Clarkson durch und Favorit Thomas ließ Nuggets-Rookie Mudiay keine Chance. Top-Rookie Towns schlug dann etwas überraschend Golden States Point Center Draymond Green. Cousins setzte sich im Duell der ehemaligen Kentucky Wildcats gegen Davis durch, obwohl er sich anfangs auf den Fuß dribbelte.

Analyse + RE-LIVEMVP LaVine dunkt USA zum Sieg

Im Halbfinale ließ Thomas dann McCollum keine Chance, auch weil der Blazers-Guard Probleme im Parcours hatte. Towns lieferte anschließend einen perfekten Durchgang gegen Boogie ab und komplettierte das Finale.

Dort ging es richtig zur Sache. Thomas und Towns waren nach dem Brustpass gleich auf und liefen gleichzeitig zum Korbleger. Towns startete als Erster wieder durch, traf aber nicht direkt aus der Distanz, auch Thomas hatte Probleme. Der vierte Dreier von Towns saß dann! Der Rookie holte sich völlig überraschend den Titel und wurde sofort von den anderen drei Big Men besprungen. Ein würdiger Start in den Abend.

Seite 1: Taco Bell Skills Challenge

Seite 2: Foot Locker Three-Point Contest

Seite 3: Verizon Slam Dunk Contest

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung