19 Punkte gegen Spurs

Pleiß überzeugt bei Stampede-Rückkehr

Von SPOX
Samstag, 30.01.2016 | 13:49 Uhr
Tibor Pleiß (l.) im Stampede-Jersey. Wann darf er auf eine Rückkehr zu den Jazz hoffen?
© getty
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Tibor Pleiß hat sich in seinem ersten Spiel nach seiner Rückkehr in die D-League mehr als gut verkauft. Im Spiel seiner Idaho Stampede gegen die Austin Spurs verbuchte der Center der Utah Jazz 19 Punkte. Zum Sieg reichte es trotz großer Führung allerdings nicht.

"Ich muss geduldig sein und weiterhin hart an mir arbeiten und mich verbessern", hatte Pleiß erklärt, nachdem ihn die Jazz schon zum zweiten Mal in dieser Saison in die D-League geschickt hatten. "Ich kenne das Team aus Idaho bereits gut und freue mich auf die Jungs. Den Weg über die D-League haben schon viele Spieler vor mir genommen. Ich werde die Zeit nutzen und gestärkt nach Salt Lake City zurückkommen." In den letzten fünf Jazz-Partien war er auf lediglich sechs Minuten Einsatzzeit bekommen.

Gegen die Spurs nutzte Pleiß seine Größenvorteile unter dem Korb aus und wusste vor allem in der ersten Halbzeit zu gefallen, als er immer wieder per kurzem Hook Shot punktete. Auch zwei krachende Dunks zeigte er - und die Stampede zogen von Beginn an davon: 33:14 stand es nach dem ersten Viertel.

Mit einem 33:16 im dritten Viertel drehte Austin dann aber den Spieß um und hatte am Ende das bessere Ende für sich. Topscorer des San-Antonio-Ablegers war Keifer Sykes mit 18 Punkten, Forward Cady Lalanne kam auf ein Double-Double (16 Punkte, 13 Rebounds).

Pleiß spielte als Starter insgesamt 35 Minuten und war mit 19 Punkten bester Schütze der Partie (9/14 FG). Dazu kamen noch 8 Rebounds, 5 Assists, 2 Steals und bärenstarke 6 Blocks.

Tibor Pleiss im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung