Mittwoch, 27.01.2016

News und Gerüchte

Wochenlange Pause für Griffin

Blake Griffin fällt nach einer teaminternen Auseinandersetzung mehrere Wochen aus. Auch Anthony Davis und Derrick Rose hat es wieder erwischt. Die Cleveland Cavaliers wollen Kevin Love nicht traden.

Clippers-Forward Blake Griffin droht erneut eine längere Pause
© getty
Clippers-Forward Blake Griffin droht erneut eine längere Pause
Die NBA im Livestream bei DAZN

Griffin fällt wochenlang aus

update Auch das noch! Nachdem Blake Griffin kurz vor einem Comeback stand, nachdem er rund einen Monat mit einer Muskelverletzung ausgefallen war, muss er nun erneut 4-6 Wochen pausieren. Der Forward hat sich nach einer Auseinandersetzung mit einem Zeugwart des Teams die Hand gebrochen. Das berichten verschiedene US-Medien. Die Clippers bestätigen dies nicht, schreiben aber in einer Pressemitteilung, dass sich Griffin die Verletzung durch einen Schlag zugezogen hat und verurteilen die Aktion: "Dieses Verhalten hat in unserer Organisation keinen Platz und dieser Vorfall repräsentiert uns nicht als Team. Wir werden diesen Vorfall zusammen mit Hilfe der NBA vollständig aufklären und den Ergebnissen der Untersuchung entsprechend reagieren." Griffin wurde bereits am Dienstagmorgen an der Hand operiert und entschuldigte sich für sein Verhalten: "Eine Situation unter Freunden ist eskaliert. Ich bedauere, wie ich mit jemandem umgegangen bin, den ich mag."

Love kein Trade-Kandidat

Nachdem Kevin Love auch im zweiten Jahr nach seiner Rolle bei den Cleveland Cavaliers sucht und es zuletzt vermehrt Tradegerüchte um den Forward gab, stellt Cavs-GM David Griffin klar, dass es keine Tradegespräche gibt. "Es würde einige Zeit in Anspruch nehmen, mich davon zu überzeugen, dass wir ohne Love eher ein besseres Team wären und die Finals gewinnen würden", erklärte Griffin in einem Radio-Interview mit ESPN850 AM. "Wir haben weder ein Paket geschnürt, das Kevin beinhaltete, noch haben wir uns Angebote für Kevin angehört." Allerdings ist es gut möglich, dass Cleveland vor Ablauf der Trade-Deadline Mitte Februar noch einmal tätig werden wird. Die Cavs besitzen noch zwei Trade Exceptions und haben einen freien Roster Spot.

Nächste Pause für Davis

Die Verletzungsprobleme bei Anthony Davis reißen nicht ab. Der Big Man der Pelicans musste die Partie gegen die Houston Rockets mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung verlassen. "Es sind die Symptome einer Gehirnerschütterung, daher bin ich mir sicher, dass er durch das Protokoll durch muss und wir werden dann erst später wissen, wie die Situation bei ihm ist", erklärte Head Coach Alvin Gentry. Umso unglücklicher, dass ein Teamkollege für die Verletzung "verantwortlich" war. Davis bekam beim Kampf um den Rebound den Ellbogen von Tyreke Evans ab. AD verpasste in dieser Saison bereits fünf Partien - alle gingen verloren.

Die Slam-Dunk-Champions im Überblick
1984 in Denver: Larry Nance (Phoenix Suns)
© getty
1/27
1984 in Denver: Larry Nance (Phoenix Suns)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin.html
1985 in Indianapolis: Dominique Wilkins (Atlanta Hawks)
© getty
2/27
1985 in Indianapolis: Dominique Wilkins (Atlanta Hawks)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=2.html
1986 in Dallas: Spud Webb (Atlanta Hawks)
© getty
3/27
1986 in Dallas: Spud Webb (Atlanta Hawks)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=3.html
1987 in Seattle, 1988 in Chicago: Michael Jordan (Chicago Bulls)
© getty
4/27
1987 in Seattle, 1988 in Chicago: Michael Jordan (Chicago Bulls)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=4.html
1989 in Houston: Kenny Walker (New York Knicks)
© getty
5/27
1989 in Houston: Kenny Walker (New York Knicks)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=5.html
1990 in Miami: Dominique Wilkins (Atlanta Hawks)
© getty
6/27
1990 in Miami: Dominique Wilkins (Atlanta Hawks)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=6.html
1991 in Charlotte: Dee Brown (Boston Celtics)
© getty
7/27
1991 in Charlotte: Dee Brown (Boston Celtics)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=7.html
1992 in Orlando: Cedric Ceballos (Phoenix Suns)
© getty
8/27
1992 in Orlando: Cedric Ceballos (Phoenix Suns)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=8.html
1993 in Salt Lake City, 1995 in Phoenix: Harold Miner (Miami Heat)
© getty
9/27
1993 in Salt Lake City, 1995 in Phoenix: Harold Miner (Miami Heat)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=9.html
1994 in Minneapolis: Isaiah Rider (Minnesota Timberwolves)
© getty
10/27
1994 in Minneapolis: Isaiah Rider (Minnesota Timberwolves)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=10.html
1996 in San Antonio: Brent Barry (L.A. Clippers)
© getty
11/27
1996 in San Antonio: Brent Barry (L.A. Clippers)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=11.html
1997 in Cleveland: Kobe Bryant (L.A. Lakers)
© getty
12/27
1997 in Cleveland: Kobe Bryant (L.A. Lakers)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=12.html
1998 ließ die NBA den Contest wegen mangelnden Spielerinteresses ausfallen, 1999 fiel das ganze All-Star Weekend wegen des Lockouts aus
© getty
13/27
1998 ließ die NBA den Contest wegen mangelnden Spielerinteresses ausfallen, 1999 fiel das ganze All-Star Weekend wegen des Lockouts aus
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=13.html
2000 in Oakland: Vince Carter (Toronto Raptors)
© getty
14/27
2000 in Oakland: Vince Carter (Toronto Raptors)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=14.html
2001 in Washington: Desmond Mason (Seattle SuperSonics)
© getty
15/27
2001 in Washington: Desmond Mason (Seattle SuperSonics)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=15.html
2002 in Philadelphia, 2003 in Atlanta: Jason Richardson (Golden State Warriors)
© getty
16/27
2002 in Philadelphia, 2003 in Atlanta: Jason Richardson (Golden State Warriors)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=16.html
2004 in Los Angeles: Fred Jones (Indiana Pacers)
© getty
17/27
2004 in Los Angeles: Fred Jones (Indiana Pacers)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=17.html
2005 in Denver: Josh Smith (Atlanta Hawks)
© getty
18/27
2005 in Denver: Josh Smith (Atlanta Hawks)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=18.html
2006 in Houston: Nate Robinson (New York Knicks)
© getty
19/27
2006 in Houston: Nate Robinson (New York Knicks)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=19.html
2007 in Las Vegas: Gerald Green (Boston Celtics)
© getty
20/27
2007 in Las Vegas: Gerald Green (Boston Celtics)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=20.html
2008 in New Orleans: Dwight Howard (Orlando Magic)
© getty
21/27
2008 in New Orleans: Dwight Howard (Orlando Magic)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=21.html
2009 in Phoenix, 2010 in Dallas: Nate Robinson (New York Knicks)
© getty
22/27
2009 in Phoenix, 2010 in Dallas: Nate Robinson (New York Knicks)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=22.html
2011 in Los Angeles: Blake Griffin (L.A. Clippers)
© getty
23/27
2011 in Los Angeles: Blake Griffin (L.A. Clippers)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=23.html
2012 in Orlando: Jeremy Evans (Utah Jazz)
© getty
24/27
2012 in Orlando: Jeremy Evans (Utah Jazz)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=24.html
2013 in Houston: Terrence Ross (Toronto Raptors)
© getty
25/27
2013 in Houston: Terrence Ross (Toronto Raptors)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=25.html
2014 in New Orleans: John Wall (Washington Wizards)
© getty
26/27
2014 in New Orleans: John Wall (Washington Wizards)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=26.html
2015 in New York City und 2016 in Toronto: Zach LaVine (Minnesota Timberwolves)
© getty
27/27
2015 in New York City und 2016 in Toronto: Zach LaVine (Minnesota Timberwolves)
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest/alle-slam-dunk-champions-michael-jordan-dominique-wilkins-vince-carter-josh-smith-spud-webb-nate-robinson-dwight-howard-blake-griffin,seite=27.html
 

Folge NBA.de bei Twitter - wie Dirk Nowitzki!

Muskelprobleme bei Rose

Auch Derrick Rose muss mal wieder kürzer treten. Der Point Guard der Chicago Bulls kämpft mit muskulären Problemen im Oberschenkel und Schmerzen im Rückenbereich. "Es ist schwierig, wir wussten, dass Derrick ein paar Schmerzen vor dem Spiel hatte und leider hat es ihn dann erwischt. Wir hatten schon vor dem Spiel Personalmangel auf der Point-Guard-Position und das hat nicht wirklich geholfen", erklärte Head Coach Fred Hoiberg. Rose musste in dieser Saison bereits sechs Spiele aussetzen. Zudem fehlen aktuell Kirk Hinrich (Oberschenkelprellung) und E'Twaun Moore (muskuläre Probleme).

Durant lobt Porzingis

In der Nacht kommt es zum Duell der Oklahoma City Thunder gegen die New York Knicks. Kevin Durant hat sich vorab schon mal zu Knicks-Rookie Kristaps Porzingis geäußert und lobt den Letten in den höchsten Tönen: "Als sie damals den Pick gemacht haben, habe ich direkt Derek Fisher eine SMS geschrieben und gesagt: 'Ich mag den Jungen, er kann spielen'. Viele haben ihn niedergemacht, aber er kann spielen. Er ist ein hochbegabter Spieler und wir sind ein bisschen davon weggekommen, diese Spieler zu genießen. Wir haben mittlerweile so viele Spieler, die groß und kräftig sind, aber er ist einfach sehr versiert."

Der Spielplan im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.