Mittwoch, 20.01.2016

Beyond the Boxscore: San Antonio

Besser als die Besten

Golden State dominiert zwar die Schlagzeilen, die San Antonio Spurs stehen dem Meister aber in nahezu nichts nach - und sind dabei in gewisser Hinsicht sogar auf Kurs für die beste Saison der Geschichte. Dabei widersetzt sich das Team von Gregg Popovich gleich mehreren Liga-Trends. Beyond the Boxscore erklärt, was die Franchise vom Alamo in dieser Saison auszeichnet - und warum sie das Kryptonit der Dubs werden könnte.

Tim Duncan und Kawhi Leonard - das beste Defensiv-Duo der Liga?
© getty
Tim Duncan und Kawhi Leonard - das beste Defensiv-Duo der Liga?

Das beste Net Rating der Geschichte

Wer ist derzeit das beste Team der Liga? Logisch, angesichts der 38-4-Bilanz, die zu diesem Zeitpunkt nur zwei andere Teams vorweisen konnten, muss die Antwort nach der Hälfte der Saison eigentlich "Golden State Warriors" lauten. Doch die Spurs sind trotz dieser rekordverdächtigen Bilanz nur 2 Spiele hinter ihnen - und in einigen Punkten sind die Spurs sogar eine Ecke besser als der Meister.

Genauer genommen sind sie nicht nur besser als der aktuelle Meister. Die Spurs sind auf einem Kurs, der ihnen in mehrerlei Hinsicht die beste Saison der Geschichte bescheren würde! Den besten Monat der NBA-Annalen hat San Antonio im Dezember hingelegt: Das Net-Rating von 20,4 (bei einer 14-2-Bilanz) wurde über einen Monat noch nie getoppt - nicht ansatzweise. Den bisherigen Rekord hielten die Bulls 1996/1997 mit 16,9.

Damit sind wir allerdings noch lange nicht am Ende. Auch über die Saison gesehen ist San Antonio auf historischem Kurs: Das Net-Rating liegt über die Saison gesehen bei 14,9, auch das wäre ein Rekord: Seitdem die Statistik erhoben wird, halten die Bulls der Saison 95/96 mit 13,4 den Bestwert - also das von der Bilanz her beste Team der Geschichte (die Warriors liegen derzeit bei 13,3...).

San Antonio könnte dies toppen, zumal auch ihre kumulierte Punktedifferenz (14,21) besser ist als alles, was die Liga bisher gesehen hat. Hier wird der historische Rekord (12,28) derzeit von den '72er Lakers um Jerry West und Wilt Chamberlain gehalten, die innerhalb der Saison unter anderem die längste Siegesserie der Geschichte hinlegten (33).

Stephen Curry: Die Herrschaft des Feuers

Wie kommen diese absurden Zahlen zustande? Nun, es hilft eben, wenn man die mit großem Abstand beste Defense (dazu später mehr) und die drittbeste Offense der Liga sein Eigen nennt. Und wenn man Teams regelmäßig aus der Halle ballert: Die Spurs haben in dieser Saison bereits sage und schreibe 28 Spiele mit mindestens 10 Punkten Unterschied gewonnen!

Darunter waren des Weiteren 15 Spiele mit mindestens 20 Punkten Abstand - zur Erinnerung: Die Spurs haben erst 42 Spiele hinter sich! Zuhause sind sie ohnehin kaum zu bezwingen, die Spurs haben nunmehr 33 Siege in Folge vor heimischem Publikum eingefahren. In der Hinsicht stehen die Warriors derzeit übrigens bei 37, den Rekord halten die Bulls mit 44. Egal, wen man aktuell besser findet - wir haben es hier mit zwei potenziellen All-Time-Teams zu tun. So viel ist sicher.

Seite 1: Bestes Net Rating der Geschichte

Seite 2: Gegen die Trends

Seite 3: Das beste Bollwerk seit 40 Jahren?!

Seite 4: Kawhi und der Leap

Ole Frerks

Diskutieren Drucken Startseite

Ole Frerks(Redaktion)

Ole Frerks, Jahrgang 1990, ist seit 2013 bei SPOX.com. Nach dem Abitur im Jahre 2008 studierte er in Hamburg und sammelte verschiedene Arbeitserfahrungen in den Bereichen Journalismus und Online-Marketing. Bei SPOX.com Bestandteil der NBA-Redaktion, außerdem zuständig für Basketball, Tennis und Fußball.

Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.