Freitag, 29.01.2016

Coaches nominieren All-Star-Reservisten

Drei Warriors nach Toronto

Die Coaches haben gewählt, die Reservisten für das All-Star-Game am 15. Februar (das ganze All-Star-Wochenende im LIVESTREAM FOR FREE) stehen fest - und Dirk Nowitzki ist nicht dabei! Der Deutsche konnte sich gegen die starke Konkurrenz im Westen nicht durchsetzen, dafür fliegen neben Steph Curry zwei weitere Warriors nach Toronto. Im Osten gibt es gleich zwei Premieren.

Klay Thompson (l.), Draymond Green (M.) und Steph Currs (r.) sind beim All-Star-Game dabei
© getty
Klay Thompson (l.), Draymond Green (M.) und Steph Currs (r.) sind beim All-Star-Game dabei
Die NBA im Livestream bei DAZN

Zwar wurde es für Dirk Nowitzki nichts mit der 14. Teilnahme am All-Star-Wochenende, doch dafür darf sich der 37-Jährige immerhin über ein kleines Päuschen Mitte Februar freuen. Wenn dann die Vertreter der Eastern Conference auf die besten Spieler der Western Conference treffen (Montag, 15. Februar), muss der Deutsche das Spektakel vom Sofa aus betrachten.

Entgehen lassen sollte sich Nowitzki das All-Star-Game aber definitiv nicht! Immerhin wartet ein Fest auf alle Basketball-Fans mit den 24 wahrscheinlich besten Basketball-Spielern der Welt. Darunter befinden sich gleich 3 Akteure der Golden State Warriors. Neben Steph Curry, der als Starter das Parkett betreten wird, haben es auch Klay Thompson und Draymond Green in die Auswahl geschafft.

Alle Spiele live! Hol dir jetzt den LEAGUE PASS

Für Green ist es die erste Nominierung ins All-Star-Team, während die Splash Brothers bereits zum zweiten (Thompson) beziehungsweise dritten Mal (Curry) dabei sind. Auch LaMarcus Aldridge, Anthony Davis, James Harden, Chris Paul und DeMarcus Cousins haben es dank der Stimmen der Head Coaches ins Team geschafft.

Auf der anderen Seite stehen gleich zwei Premieren in Toronto an. Sowohl Andre Drummond als auch Isaiah Thomas dürfen sich über ihre erste Berufung ins All-Star-Team freuen. Ansonsten wird die zweite Garde der Eastern Conference von Jimmy Butler, DeMar DeRozan, John Wall, Paul Millsap und Chris Bosh angeführt.

Der Spielplan im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Shaquille O'Neal kann sich über seine eigene Statue bei den Lakers freuen

Lakers ehren Shaquille O'Neal mit neuer Statue

Matt Barnes (l.) will die Sactamento Kings zerstören

Rache für Cousins: Barnes schießt gegen Ex-Team

Joakim Noah

Noah wird für 20 Spiele gesperrt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.