Vertragsverlängerung perfekt

Thompson und Cavs einigen sich

Von SPOX
Donnerstag, 22.10.2015 | 08:03 Uhr
Tristan Thompson wurde 2011 von den Cleveland Cavaliers an vierter Stelle gedraftet
© getty
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Nach monatelangen Verhandlungen unterschreibt Tristan Thompson einen neuen Fünfjahresvertrag über 82 Millionen Dollar bei den Cleveland Cavaliers. Das bestätigte sein Agent gegenüber US-Medien.

Die Saga ist beendet. Thompson spielt auch in der nächsten Saison bei den Cavs und steigt in die Riege der Topverdiener auf. Nur fünf Forwards in der NBA werden künftig besser entlohnt als Thompson.

Der Vertrag beinhaltet keinerlei Optionen und ist vollständig garantiert. Eigentlich hatte der Forward einen Maximumvertrag über 94 Millionen Dollar gefordert, die Cavaliers aber nur 80 Millionen Dollar für fünf Jahre geboten.

Nachdem Thompson bereits das Training Camp und die Preseason verpasste, kam es jetzt zur Einigung. LeBron James hatte sich immer wieder dafür eingesetzt, mit dem 24-Jährigen zu verlängern.

Thompson, der 2011 an vierter Stelle von den Cavas ausgewählt wurde, erzielte im Vorjahr im Schnitt 8,5 Punkte und 8 Rebounds.

Damit ist es den Cavs gelungen, das Vorjahresteam weitesgehend zusammenzuhalten. Zuvor verlängerte das Front Office bereits die Verträge mit LeBron James, Kevin Love, Iman Shumpert und J.R. Smith. Das führt dazu, dass Cleveland in der kommenden Saison über 60 Millionen Dollar an Luxussteuer zahlen muss. Insgesamt belaufen sich damit die Kaderkosten auf mehr als 170 Millionen Dollar.

Der Kader der Cleveland Cavaliers im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung