Suche...

J.R. spricht mit den Cavs

Von SPOX
Dienstag, 21.07.2015 | 10:22 Uhr
J.R. Smith (l.) stand mit den Cavaliers in den NBA-Finals
© getty
Advertisement
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox

J.R. Smith ist aus seinem Vertrag ausgestiegen, trifft sich nun aber doch mit den Cleveland Cavaliers. Die Dallas Mavericks verpflichten wohl einen Shooting Guard. Und: Quincy Acy kehrt nach Sacramento zurück

J.R. spricht mit den Cavs

Ein wenig hatte J.R. Smith sicherlich auf einen größeren Vertrag gehofft. Immerhin ließ der Zweier seine Player Option bei den Cavs über 6,4 Millionen Dollar verstreichen und machte sich damit zum Free Agent. Das Problem: Bislang blieben die passenden Angebote aus. Also trifft sich Smith nun wieder mit den Cavs. Auch auf die Gefahr hin, einen schlechter dotierten Vertrag zu unterschreiben.

"Das ist einfach Teil des Glücksspiels, wenn du aus deinem Vertrag aussteigst", erklärte Smith gegenüber der Northeast Ohio Media Group. Ein wenig bereue er seine Entscheidung deshalb schon. Bezüglich der Zahlen habe er zwar durchaus Angebote erhalten, die dem entsprachen "was ich wollte. Aber es ist einfach eine andere Situation. Jetzt geht es darum, zu sehen, was die Cavs mir anbieten. Momentan geben sie mit die beste Chance, zu gewinnen."

So habe er beispielsweise mit den Blazers verhandelt, die Diskussionen hätten aber zu nichts geführt. Am Ende wolle er "definitiv nach Cleveland zurückkehren. Die Coaches, das Team, einfach die gesamte Situation ist perfekt mich." Das sei auch einer Gründe, weshalb er seine Entscheidung ein wenig bereue, "weil ich Sicherheit hätte und wüsste, dass ich dort bin, wo ich sein will. Ich müsste diesen ganzen Entscheidungsprozess nicht noch einmal durchleben."

Jenkins zu den Mavs

In Dallas wird weiter fleißig am Roster gebastelt. Die ganz großen Namen stehen selbstverständlich nicht mehr zu Verfügung, brauchbare Rollenspieler dafür sicherlich. Nun wird sich zeigen, ob John Jenkins ein solcher sein kann. Laut RealGM haben die Mavs den Shooting Guard nämlich für drei Jahre unter Vertrag genommen.

Jenkins spielte zuletzt bei den Atlanta Hawks, kam in drei Jahren als Ergänzungsspieler allerdings auf lediglich 5,6 Punkte und 1,6 Rebounds. Dafür besitzt er Potenzial als Three-and-D-Alternative auf dem Flügel. Über seine Karriere trifft Jenkins 44 Prozent seiner Spot-up-Würfe und 52 Prozent, wenn er zuvor den Screen genutzt hat.

Acy kehrt zu den Kings zurück

Bereits während der Saison 2013/14 spielte Quincy Acy für die Kings, nun kehrt er zurück. "Wir gehen zurück nach Sac", ließ der Forward via Instagram verlauten. Gleichzeitig dankte Acy den Knicks, Phil Jackson, Coach Derek Fisher, der Stadt New York und den Fans. Laut RealGM erhält er in Sacramento einen Zweijahresvertrag, der eine Player Option für die zweite Saison beinhaltet.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung