Suche...
NBA

Cavs bangen um Irving

Von SPOX
Kyrie Irving humpelte in der Verlängerung in die Kabine
© getty

Kyrie Irving droht mit einer erneuten Knieverletzung für die restlichen Finals auszufallen. Die Cleveland Cavaliers gaben bekannt, dass sich der Point Guard am Freitag einer Kernspintomographie unterziehen wird.

Irving verletzte sich in Spiel 1 der Finals bei einem Dribbling in der Overtime am ohnehin schon angeschlagenen linken Knie und humpelte danach in die Kabine, die er nach Spielende auf Krücken verließ. Immerhin gab der Spielmacher an, dass nach ersten Untersuchungen weder das Kreuzband noch das Innenband in Mitleidenschaft gezogen sind.

Am Freitag soll Irving genauer untersucht werden, um die Schwere der Verletzung feststellen zu können. Der Superstar plagt sich bereits die gesamten Playoffs mit Problemen im linken Knie herum und musste schon zuvor mehrere Spiele pausieren. Bis zu seiner Verletzung zeigte Irving aber eine gute Partie und erzielte 23 Punkte.

Die Finals im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung