Suche...

Clippers verpflichten Stephenson

Von SPOX
Dienstag, 16.06.2015 | 09:09 Uhr
Lance Stephenson war erst vor dieser Saison aus Indiana zu den Hornets gewechselt
© getty
Advertisement
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NBA
Knicks @ Lakers
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics

Der erste größere Name wechselt die Stadt. Die Los Angeles Clippers holen Lance Stephenson und schicken dafür Matt Barnes sowie Spencer Hawes zu den Charlotte Hornets. Denver hat einen neuen Coach.

Clippers verpflichten Stephenson

Die Finals sind noch einmal entschieden, da basteln die Clippers bereits am Roster für die kommende Saison. Via Trade verpflichtet L.A. Lance Stephenson und schickt im Gegenzug Matt Barnes sowie Spencer Hawes nach Charlotte. "Wir freuen uns, einige gestandene Veteranen in unserem Team begrüßen zu dürfen", erklärte Hornets-GM Rich Cho. "Spencer Hawes ist ein erfahrener Big Man, dessen Outside Shooting unserer Offense zusätzliche Flexibilität verleiht. Matt Barnes ist ein erfahrener Veteran, der die NBA kennt."

Stephenson wiederum bedankte sich via "Twitter" bei der Stadt, den Fans und der Organisation, äußerte aber gleichzeitig Bedauern über die vergangene Saison. Die sei nicht so verlaufen, wie er selbst es sich erhofft habe. "Dennoch habe ich die Zeit ehrlich genossen", schreibt Stephenson. "Ich werde die Fans und meine Teamkollegen, die mich im vergangenen Jahr sehr unterstützt haben, vermissen. Ich wünsche den Hornets für die Zukunft viel Erfolg und freue mich nun, alles in meiner Macht stehende zu tun, um Los Angeles und der Clipper Nation eine Championship zu bringen."

Nach starken Leistungen in Indiana hatte der Swingman vergangenen Sommer bei den Hornets einen Dreijahresvertrag über 27 Millionen Dollar unterzeichnet, dort jedoch nie überzeugt (8,2 Punkte, 4,5 Rebounds, 3,2 Assists in nur 25 Spielen als Starter). Die Clippers hoffen dennoch, mit Stephenson ihre Probleme auf dem Flügel lindern zu können.

Malone neuer Nuggets-Coach

Also doch nicht Melvin Hunt. Zuletzt war spekuliert worden, Denvers ehemaliger Assistant- und zwischenzeitlicher Interimscoach habe gute Chancen, die Nuggets noch länger zu betreuen. Am Montag gab die Franchise nun jedoch bekannt, Michael Malone als neuen Head Coach verpflichtet zu haben. Man sei "überglücklich", sich mit dem ehemaligen Übungsleiter der Kings geeinigt zu haben, erklärte Präsident Josh Kroenke in einem öffentlich Statement.

"Michaels Erfahrungen während seiner Basketballkarriere haben ihm geholfen, zu einem Coach und einer Persönlichkeit zu werden, die unserer Organisation in Zukunft zu einer speziellen Position verhelfen kann." Gleichzeitig bedankte sich Kroenke bei Hunt für dessen Professionalität.

Malone selbst zeigte sich äußerst glücklich, nach seiner Entlassung in Sacramento nun erneut die Chance zu bekommen, ein NBA-Team zu coachen. "Ich möchte der Kroenke-Familie (Besitzer der Nuggets, Anm. d. Red.) und der gesamten Nuggets-Organisation für diese Chance danken", erklärte der Coach. "Ich bin begeistert, als nächster Leader der Denver Nuggets ausgewählt worden zu sein und kann es kaum abwarten, endlich anzufangen."

Malone ist der mittlerweile 16. Head Coach in der Geschichte der Nuggets und trifft in Denver auf einige alte Bekannte. Mit General Manager Tim Connelly arbeitete er bereits in New Orleans zusammen, Pete D'Alessandro wechselte kürzlich ebenfalls aus Sacramento in die Mile High City.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung