Freitag, 10.04.2015

News und Gerüchte

Fisher: "Können 63 Spiele gewinnen"

Derek Fisher glaubt daran, dass seine New York Knicks kommende Saison ganz vorne mitspielen können. Thabo Sefolosha hat sich im Zuge seiner Verhaftung in New York das Bein gebrochen. Und: Neben Jahlil Okafor melden sich sieben Kentucky Wildcats für den Draft an.

Derek Fisher absolviert derzeit seine erste Saison als Coach der New York Knicks
© getty
Derek Fisher absolviert derzeit seine erste Saison als Coach der New York Knicks

Fisher: "Können 63 Spiele gewinnen"

Bald ist es geschafft. Noch vier Spiele, dann ist diese unsägliche Saison für die Knicks endlich beendet. Erst 15 Partien hat New York gewonnen, für Derek Fisher jedoch kein Grund, nicht optimistisch in die Zukunft zu blicken. Der Coach ist sogar davon überzeugt, dass den Knicks "der schnelle Turnaround" gelingen wird. Sogar noch schneller als es in dieser Saison den Milwaukee Bucks gelang.

Die standen am Ende der vergangenen Spielzeit ebenfalls bei lediglich 15 Siegen, gewannen heuer bislang jedoch 38 Partien und stehen vor dem Playoff-Einzug. "Ich denke, das ist möglich", erklärte Fisher, angesprochen auf die Chancen der Knicks auf einen ähnlichen Turnaround. "Wir versuchen aber nicht, uns irgendwo hinein zu quetschen. Wir sind nicht hier um aus 15 Siegen 36 zu machen. Das sind wir nicht. Aber alles kann sich schnell ändern. Es wird sich schnell ändern."

Exakte Zahlen, wie viele Spiele New York kommende Saison gewinnen könne, wollte Fisher zunächst nicht nennen, wurde dann aber doch konkret. "In Spielen, die mit sechs oder weniger Punkten entschieden wurden, stehen wir in dieser Saison bei 6-21", so der Coach. "Wir haben also 21 Spiele durch zwei Possessions verloren. Wir müssen nicht aus 15 Siegen 36 machen. Wenn wir wirklich wollen, können wir statt 15 63 Spiele gewinnen. Das liegt aber an uns."

Mit der schwächsten Bilanz der gesamten Association hofft man in New York derzeit auf den Top-Pick im anstehenden Draft.

Thabo Sefolosha fällt für den Rest der Saison aus

Die Atlanta Hawks müssen für den Rest der Saison und damit auch in den Playoffs auf Thabo Sefolosha verzichten. Wie das Team offizielle mitteilte, hat sich der Schweizer einen Beinbruch sowie eine Bänderverletzung zugezogen und muss sich einer Operation unterziehen. Passiert ist es offenbar, als Sefolosha vor einem New Yorker Nachtclub, vor dem zuvor Indianas Chris Copeland niedergestochen worden war, gemeinsam mit Teamkollege Pero Antic verhaftet wurde.

Die beiden Hawks waren daraufhin wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und ungebührlichem Verhalten angeklagt, jedoch ohne Kaution wieder freigelassen worden. "Es ist ein schwebendes Verfahren. Deshalb kann ich nichts sagen, außer, dass ich komplett von Thabos Unschuld überzeugt bin und zu hundert Prozent hinter ihm stehe", erklärte Sefoloshas Manager, Guy Zucker. "Es ist nach den Vorfällen und der Schwere der Verletzung eine unglaublich schwere Zeit für Thabo, seine Familie und die Atlanta Hawks."

Copeland bereut nächtlichen Ausflug

Nach der Messerattacke liegt Chris Copeland noch immer im Krankenhaus, befindet sich aber auf dem Wege der Besserung. Nun hat sich der Pacer gegenüber ESPN öffentlich geäußert. "Ich möchte mich bei allen für die guten Wünsche und Gebete bedanken", erklärte Copeland. "Ich freue mich darauf, stärker denn je zurückzukehren. Danke." Gleichzeitig entschuldigte sich der Forward für seine "schlechte Entscheidung, zu dieser Zeit noch unterwegs gewesen zu sein."

Copeland durch Messerstiche verletzt

Okafor und sieben Wildcats melden sich zum Draft

Nach einem Jahr und einem Titel war's das schon wieder für Jahlil Okafor. Wie Coach Mike Krzyzewski in einem öffentlichen Statement mitteilte, wird sich Dukes Big Man wie erwartet zum Draft anmelden. "Was für eine großartige Entscheidung", kommentierte Coach K Okafors Schritt. "Das ist eine große Chance für Jahlil und die hat er sich auch verdient." Noch am Montag hatte Okafor mit den Blue Devils den fünften Titel ihrer Historie gewonnen.

Die Nummer-eins-Picks seit 1987
Der 1987er First Pick David Robinson begann erst 1989 bei den Spurs, verbrachte aber seine komplette Karriere dort und holte zwei Titel
© getty
1/29
Der 1987er First Pick David Robinson begann erst 1989 bei den Spurs, verbrachte aber seine komplette Karriere dort und holte zwei Titel
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose.html
1988: Danny Manning (l.) riss sich in seiner ersten Saison direkt das Kreuzband und konnte sein unglaubliches Talent deshalb nie voll ausschöpfen
© getty
2/29
1988: Danny Manning (l.) riss sich in seiner ersten Saison direkt das Kreuzband und konnte sein unglaubliches Talent deshalb nie voll ausschöpfen
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=2.html
Den Sacramento Kings brachte Pervis Ellison (1989) kein Glück. Dafür wurde er später bei den Washington Bullets zum Most Improved Player
© getty
3/29
Den Sacramento Kings brachte Pervis Ellison (1989) kein Glück. Dafür wurde er später bei den Washington Bullets zum Most Improved Player
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=3.html
Derrick Coleman (1990) hatte das Potenzial, ein großer Power Forward zu werden. Verletzungen und mangelnde Einstellung waren im Weg
© getty
4/29
Derrick Coleman (1990) hatte das Potenzial, ein großer Power Forward zu werden. Verletzungen und mangelnde Einstellung waren im Weg
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=4.html
Larry Johnson (1991) wurde bei den Hornets zur "Grandma" und mit den Knicks später NBA-Vizemeister
© getty
5/29
Larry Johnson (1991) wurde bei den Hornets zur "Grandma" und mit den Knicks später NBA-Vizemeister
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=5.html
In Orlando, L.A. und Miami wütete Shaqille O'Neal (1992) unter den Körben. Nach 4 Meisterschaften ist einer der besten Center aller Zeiten heute TV-Experte
© getty
6/29
In Orlando, L.A. und Miami wütete Shaqille O'Neal (1992) unter den Körben. Nach 4 Meisterschaften ist einer der besten Center aller Zeiten heute TV-Experte
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=6.html
Chris Webber (1993) verlebte seine besten Jahre bei den Kings, der dritten Profistation nach Golden State und Washington
© getty
7/29
Chris Webber (1993) verlebte seine besten Jahre bei den Kings, der dritten Profistation nach Golden State und Washington
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=7.html
Glenn Robinson (1994) brachte das Kunststück fertig, einen 65 Millionen Dollar schweren Zehnjahres-Rookie-Vertrag zu unterschreiben
© getty
8/29
Glenn Robinson (1994) brachte das Kunststück fertig, einen 65 Millionen Dollar schweren Zehnjahres-Rookie-Vertrag zu unterschreiben
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=8.html
Joe Smith (1995) spielte in 16 Jahren für stolze 12 NBA-Franchises
© getty
9/29
Joe Smith (1995) spielte in 16 Jahren für stolze 12 NBA-Franchises
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=9.html
Allen Iverson war schnell, anders und nicht gerade beliebt bei den Offiziellen. Im Jahr 2001 wurde er trotzdem MVP
© getty
10/29
Allen Iverson war schnell, anders und nicht gerade beliebt bei den Offiziellen. Im Jahr 2001 wurde er trotzdem MVP
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=10.html
Fürs Tanken belohnt, holte San Antonio mit Tim Duncan (1997) bis heute 4 Titel
© getty
11/29
Fürs Tanken belohnt, holte San Antonio mit Tim Duncan (1997) bis heute 4 Titel
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=11.html
Michael Olowokandi (1998) sollte den Clippers Zonenpräsenz verleihen, wurde jedoch zum Flop
© getty
12/29
Michael Olowokandi (1998) sollte den Clippers Zonenpräsenz verleihen, wurde jedoch zum Flop
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=12.html
Zwei Jahre verbrachte Elton Brand in Chicago, ehe ihn die Bulls für den damaligen Rookie Tyson Chandler zu den Clippers tradeten
© getty
13/29
Zwei Jahre verbrachte Elton Brand in Chicago, ehe ihn die Bulls für den damaligen Rookie Tyson Chandler zu den Clippers tradeten
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=13.html
Bereits in seiner zweiten Saison stand Kenyon Martin mit seinen New Jersey Nets in den Finals, einen Titel gewann er aber nie
© getty
14/29
Bereits in seiner zweiten Saison stand Kenyon Martin mit seinen New Jersey Nets in den Finals, einen Titel gewann er aber nie
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=14.html
Kwame Brown war herausragend - im negativen Sinne. Er gilt als einer der schlechtesten First Picks aller Zeiten
© getty
15/29
Kwame Brown war herausragend - im negativen Sinne. Er gilt als einer der schlechtesten First Picks aller Zeiten
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=15.html
Yao Ming (2002) wurde als erster Nicht-Amerikaner an erster Stelle gezogen. Verletzungen beendeten die Karriere bereits 2011
© getty
16/29
Yao Ming (2002) wurde als erster Nicht-Amerikaner an erster Stelle gezogen. Verletzungen beendeten die Karriere bereits 2011
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=16.html
Noch ehe er ein NBA-Spiel absolviert hatte, war LeBron James "The Chosen One". Inzwischen der beste Spieler des Planeten
© getty
17/29
Noch ehe er ein NBA-Spiel absolviert hatte, war LeBron James "The Chosen One". Inzwischen der beste Spieler des Planeten
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=17.html
Dwight Howard wurde von den Magic an Position eins gezogen. Nach einer Saison bei den Lakers ist er heute bei den Rockets
© getty
18/29
Dwight Howard wurde von den Magic an Position eins gezogen. Nach einer Saison bei den Lakers ist er heute bei den Rockets
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=18.html
Andrew Bogut (2005) zählt zur absoluten Center-Elite - wäre er nur nicht so häufig verletzt. Schlüsselspieler bei den Warriors
© getty
19/29
Andrew Bogut (2005) zählt zur absoluten Center-Elite - wäre er nur nicht so häufig verletzt. Schlüsselspieler bei den Warriors
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=19.html
Andrea "Il Mago" Bargnani lässt seit 2006 immer wieder seine Klasse aufblitzen, bringt aber kaum Konstanz in seine Leistungen
© getty
20/29
Andrea "Il Mago" Bargnani lässt seit 2006 immer wieder seine Klasse aufblitzen, bringt aber kaum Konstanz in seine Leistungen
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=20.html
Greg Oden hätte die Blazers in die Zukunft führen sollen, hatte aber riesiges Verletzungspech. Feierte kürzlich sein Comeback in Miami
© getty
21/29
Greg Oden hätte die Blazers in die Zukunft führen sollen, hatte aber riesiges Verletzungspech. Feierte kürzlich sein Comeback in Miami
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=21.html
Derrick Rose wurde schon in seiner dritten Saison MVP, seitdem ist er jedoch von dramatischem Verletzungspech verfolgt
© getty
22/29
Derrick Rose wurde schon in seiner dritten Saison MVP, seitdem ist er jedoch von dramatischem Verletzungspech verfolgt
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=22.html
Blake Griffin fliegt mit seinen Clippers durch die Hallen der Liga und ist schon jetzt Abo-All-Star
© getty
23/29
Blake Griffin fliegt mit seinen Clippers durch die Hallen der Liga und ist schon jetzt Abo-All-Star
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=23.html
John Wall soll die Washington Wizards als Franchise Point Guard in eine erfolgreiche Zukunft führen
© getty
24/29
John Wall soll die Washington Wizards als Franchise Point Guard in eine erfolgreiche Zukunft führen
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=24.html
Nach LeBron James' Abgang soll Kyrie Irving der neue Franchise Player der Cavaliers sein
© getty
25/29
Nach LeBron James' Abgang soll Kyrie Irving der neue Franchise Player der Cavaliers sein
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=25.html
Anthony Davis kam als Olympiasieger in die Liga. In Sachen Bekanntheit lief ihm seine unorthodoxe Augenbehaarung jedoch den Rang ab
© getty
26/29
Anthony Davis kam als Olympiasieger in die Liga. In Sachen Bekanntheit lief ihm seine unorthodoxe Augenbehaarung jedoch den Rang ab
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=26.html
Als erster Kanadier wurde Anthony Bennett 2013 im Draft an Nummer eins gewählt. Sein Ziel: die Cleveland Cavaliers
© getty
27/29
Als erster Kanadier wurde Anthony Bennett 2013 im Draft an Nummer eins gewählt. Sein Ziel: die Cleveland Cavaliers
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=27.html
2014 waren wieder die Cleveland Cavaliers dran und wieder zogen sie mit Andrew Wiggins einen Kanadier an erster Stelle
© getty
28/29
2014 waren wieder die Cleveland Cavaliers dran und wieder zogen sie mit Andrew Wiggins einen Kanadier an erster Stelle
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=28.html
2015 ging Karl-Anthony Towns an 1 an die Minnesota Timberwolves und nahm die Liga im Sturm
© getty
29/29
2015 ging Karl-Anthony Towns an 1 an die Minnesota Timberwolves und nahm die Liga im Sturm
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=29.html
 

Dieser Triumph blieb dem zuvor ungeschlagenen Kentucky nach der Halbfinalniederlage gegen Wisconsin vorenthalten, an den NBA-Chancen der einzelnen Spieler ändert die Pleite jedoch wenig. Mit Karl-Anthony Towns, Willie Cauley-Stein, Devin Booker, Trey Lyles, Dakari Johnson, Andrew Harrison und Aaron Harrison werden insgesamt sieben Wildcats beim Draft dabei sein.

"Das war eine Entscheidung die gefällt werden musste", sagte Cauley-Stein. "Jetzt ist es Zeit, zu gehen." Aaron Harrison sprach von einer "schweren Entscheidung". Kentuckys Topscorer möchte nun aber seinen "Traum verfolgen".

Alle Spieler von A bis Z

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.