Freitag, 03.04.2015

News und Gerüchte

Historisch! Bhullar erhält NBA-Deal

Die Sacramento Kings haben mit der Verpflichtung von Sim Bhullar Geschichte geschrieben, während die Los Angeles Lakers den nächsten langfristigen Ausfall verkraften müssen. Außerdem: Alex Len und Nikola Pekovic müssen unters Messer und die Knicks freuen sich bereits auf den Draft.

Sim Bhullar durfte in der Preseason bereits im Trikot der Kings auflaufen
© getty
Sim Bhullar durfte in der Preseason bereits im Trikot der Kings auflaufen

Kings ziehen Bhullar hoch: Die Sacramento Kings haben sich am Dienstag mit Sim Bhullar auf einen Vertrag über zehn Tage geeinigt. Der Center ist damit der erste Spieler indischer Herkunft, der in der NBA spielt - wenngleich Bhullar in Kanada geboren und aufgewachsen ist. Der 22-Jährige war bislang die komplette Saison über bei Sacramentos D-League-Team, den Reno Bighorns.

Kings-Coach George Karl erklärte: "Er gibt uns eine interessante zusätzliche Option in unserem Spiel, und unser Spiel wird international. Indien wird eine der größten Demokratien der Welt. Ich denke, es ist eine schöne Geschichte und hoffentlich werden wir ihm ein paar Minuten geben können."

Vor allem seine Gewichtsprobleme hatten hinter Bhullars Einsatzchancen in der NBA ein großes Fragezeichen gestellt, der Center wog im vergangenen Juli während den Summer-League-Spielen über 180 Kilo. Doch im Laufe der Saison hat er über 13 Kilo abgenommen und verzeichnete in der D-League 10,3 Punkte, 8,8 Rebounds und 3,9 Blocks pro Spiel.

Folge NBA.de bei Twitter - wie Dirk Nowitzki!

Saisonaus für Ellington: Die Hiobsbotschaften für die Lakers reißen nicht ab. Nachdem die Saison für Kobe Bryant, Steve Nash und Julius Randle verletzungsbedingt bereits vorzeitig beendet war, erwischte es jetzt auch Wayne Ellington.

Der Guard zog sich im Spiel gegen die New Orleans Pelicans eine Schulterverletzung zu und wird den Rest der Saison verpassen. Auch Nick Young wird in den verbleibenden acht Spielen wohl nicht mehr zum Einsatz kommen, wenngleich hier die offizielle Bestätigung noch aussteht.

Len unters Messer: Suns-Center Alex Len hat sich am Donnerstag einer erfolgreichen Operation unterzogen, um seine gebrochene Nase zu richten. Len, der in dieser Saison im Schnitt 6,3 Punkte, 6,6 Rebounds, 1,5 Blocks und 22 Einsatzminuten verzeichnete, wird voraussichtlich mindestens eine Woche verpassen.

Knicks freuen sich auf Draft: Die New York Knicks gehen mit der schlechtesten Bilanz der Liga sowie der schlechtesten Bilanz in der Geschichte der Franchise (14-61) in den Saisonendspurt und hätten einen Top-4-Draft-Pick garantiert, wenn sie am Saisonende die alleinige schlechteste Bilanz haben. Zudem hätten sie die größte Chance (25 Prozent) auf den Top-Pick in der Draft-Lottery.

"Ein Draft Pick kann eine ganze Organisation nach vorne bringen - und das ist unsere Gelegenheit. Du musst dich einfach zurücklehnen und warten, was auf dich zukommt", erklärte Teampräsident Phil Jackson, und Geschäftsführer Steve Mills verriet, dass schon zwei Anfragen anderer Teams für den möglichen Top-Pick eingegangen seien.

Alle Spiele live! Hol Dir jetzt den reduzierten LEAGUE PASS

Zwar wollen sich die Knicks alle Angebote anhören, doch Jackson fügte hinzu: "Wenn du irgendwo um den 20. Platz herum pickst, wirst du die Franchise nicht nach vorne bringen. Dafür brauchst du einen hohen Pick. Das ist unsere Chance. Letztlich könnte es ein Gottesgeschenk sein."

Achillessehnen-OP für Pekovic: Wie die Minnesota Timberwolves am Donnerstag mitteilten, muss Nikola Pekovic unters Messer. Der Center wird sich einer Operation an der rechten Achillessehne unterziehen und den Rest der Saison verpassen. Pekovic kam in der laufenden Spielzeit verletzungsbedingt in nur 31 Spielen zum Einsatz, wobei er im Schnitt 12,5 Punkte und 7,5 Rebounds erzielte.

Alle Spieler von A bis Z

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.