Sonntag, 19.04.2015

Playoffs, 1. Runde, Spiel 1: Warriors - Pelicans 106:99

Warriors-Party mit Schönheitsfehler

Die Golden State Warriors liefern beim deutlichen 106:99 (BOXSCORE) gegen die New Orleans Pelicans lange eine Demonstration. Die Dubs ziehen schnell davon und schließen aber zu früh mit Spiel 1 ab. New Orleans kommt gefährlich nahe, leistete sich zuvor jedoch schlicht zu viele Fehler.

Eine fröhliche erste Playoff-Party war angedacht in der Oracle Arena. Lange wurde es sogar eine äußerst fröhliche. Die Warriors enteilten früh und gaben ihren Fans diverse Möglichkeiten, aufzuspringen, zu applaudieren, zu feiern - bis New Orleans im Schlussviertel noch einmal gefährlich nahe kam.

So sehen die Playoff-Paarungen aktuell aus!

Dabei hatte Golden State lange den besten Spieler des Abends in seinen Reihen. Steph Curry traf zu Beginn zwar nicht mit gewohnter Sicherheit von draußen, fand aber auch so Wege zu scoren (34 Punkte, 13/25 FG). Draymond Green lieferte das gewohnte Gesamtpaket (15 Punkte, 12 Rebounds).

Anthony Davis hatte dagegen zunächst Probleme, ehe er im Schlussviertel aufdrehte, Curry seinen Status streitig machte (35 Punkte, 13/23 FG) und New Orleans beinahe noch einmal heranbrachte. Tyreke Evans war da bereits nicht mehr dabei. Der Guard verließ das Parkett im zweiten Abschnitt mit einer Knierverletzung kehrte nicht mehr zurück.

Die Reaktionen:

Steph Curry (Warriors): "Ich war die ganze Nacht fokussiert. In diesen engen Situationen willst du das Publikum wieder auf deine Seite holen. Es war irgendwie eine komische Stimmung in der zweiten Halbzeit, als sie ein paar Läufe gestartet hatten. Aber in den Playoffs muss man auf alles vorbereitet sein und auf dem Parkett bereit sein abzuliefern."

Steve Kerr (Coach Warriors): "Dieses Gefühl, kämpfen zu müssen, ist gut für uns, besonders in unserer eigenen Halle. Gerade wenn man der Favorit ist und der Gegner zurück ins Spiel kommt. Das gehört dazu."

Anthony Davis (Pelicans): "Ich glaube das ganze Team war nervös. Wir sind zum ersten Mal in den Playoffs. Aber ich glaube unser Tempo war gut. Wir haben uns schnell bewegt, aber im Kopf waren wir ein bisschen zu schnell."

Folge NBA.de bei Twitter - wie Dirk Nowitzki!

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tip-Off: Die Starter der Warriors hören auf die Namen Steph Curry, Klay Thompson, Harrison Barnes, Draymond Green und Andrew Bogut. David Lee fällt mit einer Rückenverletzung aus. Für New Orleans beginnen Tyreke Evans, Eric Gordon, Quincy Pondexter, Anthony Davis und Ömer Asik.

5.: Und einige hatten bereits mit einem Kaltstart gerechnet. Immerhin führen die Pelicans 4:0 - dann kommen die Warriors jedoch ins Rollen. Ein Alley-oop von Thompson auf Bogut und Currys Dreier beschließen einen 10:0-Run - und lassen das Dach beinahe wegfliegen - 10:4 Warriors.

Alle Spiele live! Hol Dir jetzt den reduzierten LEAGUE PASS

10.: An Davis geht einfach nichts vorbei. Nach Bogut räumt die Braue nun auch Green ab. Coles Dreier findet jedoch nicht seinen Weg durch die Reuse. Barnes macht's da schon deutlich besser. Triple aus der Ecke - drin. Golden State führt mit 10.

15.: Und plötzlich sind die Pelicans wieder etwas dran. Cole klaut Thompson erst den Ball und setzt vorne per Layup die Krone auf einen 8:0-Run der Pelicans. Klay antwortet jedoch mit dem Dreipunktspiel - 31:21 Warriors!

20.: Schöner Cut Davis. Schöner Bodenpass Asik. Einfacher Dunk. Nach Golden States Turnover legt Pondexter den Dreier obendrauf. New Orleans ist dran - 44:39 Warriors!

24.: Steph Curry hat schon wieder Spaß. Nach dem Steal wird Richtung Korb gezogen, das Foul von Davis angenommen und selbstverständlich auch der Reverse Layup getroffen. Der Bonusfreiwurf sitzt ebenfalls. Barbosas Leger kommt Burchteile nach der Halbzeitsirene. Dennoch führen die Warriors mit 18.

29.: Den Pfiff hört bei den Pelicans niemand gern. Nach dem Pick-and-Roll begeht Davis gegen Bogut bereits sein viertes Foul und muss erstmal vom Feld. Bogut hat offenbar Mitleid, setzt den ersten Freiwurf auf den Ring und den zweiten an die Luft. Airball - 64:46 Warriors!

34.: Wahnsinns-Tip-Pass von Iguodala für Livingstons freien Dunk. Green legt den Block obendrauf - 82:57 Warriors!

39.: Davis hat die Chance, aus 25 Punkten Rückstand 9 zu machen. Der Dunk misslingt jedoch. Thompsons Dreier allerdings ebenso. Nach Boguts Block versenkt Curry zur Sicherheit jedoch den Dreier für Golden States erste Punkte im Schlussviertel - 87:73 Warriors!

46.: Die Warriors waren sich wohl ein wenig zu sicher. Der Rhythmus ist ein wenig abhanden gekommen und plötzlich verkürzt Gordon per Dreier auf zehn Punkte. Thompson antwortet mit zwei erfolgreichen Freiwürfen, doch Davis hämmert den Alley-oop durch die Reuse. Und schon ist Curry unter dem Korb wieder völlig frei. Green sieht's. Layup - 97:85 Warriors!

48.: Es wird immer enger. Nach Davis' Freiwürfen fehlen den Pelicans noch vier Punkte. Beim Inbound schmeißen die Warriors sogar beinahe den Ball weg, Curry schließt sich der Freiwurfschwäche an, setzt einen an den Ring. Der Offensivrebound und Barnes' Freebies sichren jedoch den Sieg. 106:99 Warriors.

Warriors vs. Pelicans: Hier geht's zum BOXSCORE

© spox

Der Star des Spiels: Das Teamplay der Warriors. Vorne wie hinten. Natürlich zog Steph Curry seine klassische Offensivshow ab, was Golden State als Team anbot, war jedoch noch ein Stück beeindruckender. Draymond Green machte alles, verteidigte Anthony Davis stark. Die Team-Defense stimmte. Das Ballmovement stimmte. Dann kamen die Pelicans zurück. Ohne New Orleans' Run wäre es ein perfekter Start in die Playoffs gewesen. So hat Coach Steve Kerr immerhin Anlass, sein Team zu ermahnen.

Der Flop des Spiels: Ömer Asik stand sinnbildlich für New Orleans' schwache Defense. Dass der Türke vorne meist nicht von allzu großem Nutzen ist (0/1 FG), hat sich mittlerweile herumgesprochen, diesmal kam jedoch auch defensiv wenig. Asik hielt gegen Bogut schlecht dagegen und strahlte in der Zone kaum Präsenz aus.

Das fiel auf:

  • Golden States Defense erstickte die Pelicans im ersten Viertel förmlich. Natürlich wurde geswitcht und gerade Anthony Davis so immer wieder vor unterschiedliche Matchups gestellt. Zudem glänzten die Warriors gegen die Braue mit geschickter Hilfe und schnellen Händen. Die Folge: Steals (11). So erlaubte Golden State New Orleans im ersten Abschnitt gerade einmal 13 Punkte. Defensiv das beste Playoff-Viertel der Warriors-Geschichte.
  • Mit der zweiten Fünf hatten die Warriors zunächst allerdings einige Probleme, selbst zu scoren. Zudem wurde im zweiten Viertel zunächst nicht mehr ganz so konzentriert verteidigt und auch kein Mittel gegen den starken Norris Cole gefunden. So kamen die Pelicans wieder ein wenig heran. Ähnlich sah es gegen Ende des dritten und zu Beginn des Schlussviertels aus. Eigene Punkte blieben aus, New Orleans scorte und kam ein wenig heran.
  • Defensiv stellte sich New Orleans mitunter allerdings äußerst ungeschickt an. Setzten die Warriors nach dem Pick-and-Roll - oder auch sonst - zum Drive an, kam die Hilfe häufig zu spät. So erhielten Curry und Co. immer wieder völlig offene Layups. Zudem verschliefen die Pelicans einige Cuts der Warriors. Die Folge blieb dieselbe: Völlig offene Leger. Grundsätzlich machten es die Pelicans Golden State viel zu leicht, in Ringnähe zu punkten.
  • Dennis Schröder: #TheGoldenPatch
    Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
    © getty
    1/33
    Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft.html
    Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
    © imago
    2/33
    Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=2.html
    Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
    © imago
    3/33
    Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=3.html
    Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
    © imago
    4/33
    Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=4.html
    Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
    © imago
    5/33
    Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=5.html
    In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
    © imago
    6/33
    In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=6.html
    Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
    © imago
    7/33
    Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=7.html
    Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
    © getty
    8/33
    Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=8.html
    Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
    © imago
    9/33
    Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=9.html
    Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
    © getty
    10/33
    Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=10.html
    Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
    © getty
    11/33
    Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=11.html
    Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
    © getty
    12/33
    Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=12.html
    Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
    © getty
    13/33
    Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=13.html
    Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
    © getty
    14/33
    Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=14.html
    In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
    © getty
    15/33
    In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=15.html
    Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
    © getty
    16/33
    Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=16.html
    Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
    © getty
    17/33
    Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=17.html
    In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
    © getty
    18/33
    In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=18.html
    Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
    © getty
    19/33
    Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=19.html
    Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
    © getty
    20/33
    Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=20.html
    Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
    © getty
    21/33
    Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=21.html
    Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
    © getty
    22/33
    Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=22.html
    Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
    © getty
    23/33
    Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=23.html
    Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
    © getty
    24/33
    Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=24.html
    Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
    © getty
    25/33
    Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=25.html
    Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
    © getty
    26/33
    Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=26.html
    Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
    © getty
    27/33
    Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=27.html
    In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
    © getty
    28/33
    In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=28.html
    Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
    © getty
    29/33
    Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=29.html
    Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
    © facebook.com/Dennis-Schröder
    30/33
    Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=30.html
    Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
    © getty
    31/33
    Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=31.html
    In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
    © getty
    32/33
    In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=32.html
    Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
    © getty
    33/33
    Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=33.html
     
  • Auch offensiv lief bei New Orleans schlicht zu wenig zusammen. Während Golden State den Ball mal wieder sehr gut bewegte (24 Assists), trafen die Pelicans zu viele schlechte Entscheidungen. Teilweise erkannten sie deutliche Mismatches nicht, teilweise nahmen sie schlicht ungünstige Würfe. Auch Davis wurde zu selten effektiv eingesetzt.
  • Am Ende waren sich die Warrios ihrer Sache jedoch zu früh zu sicher. Im Schlussviertel starteten die Pelicans, angeführt vom starken Anthony Davis, einen Run, der sie sogar auf 4 Punkte heranbrachte. Plötzlich bekam Davis den Ball häufiger in der Zone und machte, was er wollte. Die Warriors hatten dagegen Probleme an der Linie, trafen lediglich 21 von 34 Freiwürfen.

Der Spielplan im Überblick

Max Marbeiter

Diskutieren Drucken Startseite

Max Marbeiter(Redaktion)

Max Marbeiter, Jahrgang 1984, ist seit 2012 bei SPOX.com. Während seines Anglistik- und Politikstudiums in Erlangen knapp 3 Jahre lang freier Mitarbeiter bei kicker.de und im Anschluss an ein Praktikum auch einige Monate in der Lokalsportredaktion der Süddeutschen Zeitung. Bei SPOX.com festes Mitglied im Basketball-Ressort. Neben Texten zur NBA zählt der europäische Basketball zum Hauptaufgabenbereich.

Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.