Ex-Profi stirbt an Herzversagen

Ex-Bulls-Spieler Haley tot

SID
Mittwoch, 18.03.2015 | 08:12 Uhr
Jack Haley verstarb im Alter von 51 Jahren an Herzversagen
© getty
Advertisement
MLB
Live
Indians @ Twins
MLB
Live
Diamondbacks @ Astros
MLB
Live
Reds @ Cubs
MLB
Live
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Der sechsmalige NBA-Champion Chicago Bulls trauert um Jack Haley. Das Mitglied der Meistermannschaft von 1996 starb mit 51 Jahren an Herzversagen. Dies gab die Familie bekannt.

Haley hat neun Jahre lang in der NBA gespielt und war Teil der legendären Bulls, die angeführt von Michael Jordan mit 72 Siegen und 10 Niederlagen einen bis heute gültigen Rekord aufgestellt hatten. Auch in der griechischen und spanischen Topliga stand der Power Forward unter Vertrag. Der frühere Profi hatte nach dem Ende seiner aktiven Karriere als NBA-Assistenztrainer gearbeitet und war später TV-Experte.

Die ehemaligen Teamkollegen traf die Nachricht hart. "Es ist sehr traurig zu hören, dass mein früherer Mitspieler Jack Haley gestorben ist. Ein großartiger Kerl, mit dem ich stets in Kontakt geblieben bin", schrieb Scottie Pippen bei Twitter. "Ich habe Jack Haley geliebt wie einen Bruder", teilte Dennis Rodman im sozialen Netzwerk mit.

"Unsere Herzen sind durch diesen plötzlichen, unerwarteten Verlust gebrochen", hieß es in der Mitteilung der Familie. "Jack war dankbar für die Chance, in der NBA an der Seite von Weltklasse-Spielern für die Los Angeles Lakers, Chicago Bulls, San Antonio Spurs und New Jersey Nets auflaufen zu dürfen. Er wusste jeden dieser Momente zu schätzen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung