Suche...

News und Gerüchte

Mavs mit Interesse an McGee?

Von SPOX
Mittwoch, 04.03.2015 | 13:01 Uhr
JaVale McGee (M.) spielte zuletzt für die Philadelphia 76ers
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Angeblich sind die Dallas Mavericks an einer Verpflichtung von JaVale McGee interessiert. Doch es gibt Konkurrenz. Die Sacramento Kings stellen Vlade Divac ein. Die Knicks müssen Strafe bezahlen. Und: Jimmy Butler hofft, noch vor den Playoffs zurückzukehren.

Mavs-Interesse an McGee?

Es hat mittlerweile Tradition. Wird irgendwo ein Big Man entlassen oder steht aus anderweitigen Gründen zur Verfügung, wird den Mavs Interesse nachgesagt. JaVale McGee bildet da selbstverständlich keine Ausnahme. Laut "ESPN" soll Dallas an einer Verpflichtung des kürzlich von den Sixers entlassenen Centers interessiert sein. Allerdings steht der Champ von 2011 damit nicht allein da. Auch den Heat und Warriors wird Interesse nachgesagt.

Divac verstärkt Sacramentos Front Office

Seine vielleicht schönsten aktiven Jahre verbrachte Vlade Divac in Sacramento. Beinahe wäre der Serbe mit den Kings sogar in Finals eingezogen. Und da alte Liebe nun mal einfach nicht rosten will, kehrt Divac nun zurück. Als Vice President of Basketball and Franchise Operations wird der ehemalige Center das Front Office und den Coaching Staff beraten. Zudem soll Divac das Spielerentwicklungsprogramm überwachen, eine tragende Rolle in der Talentförderung übernehmen und Beziehungen zwischen dem Team und europäischen Talenten knüpfen. Das gab die Franchise am Dienstag bekannt.

Knicks müssen Strafe zahlen

Vergangene Woche hatte Phil Jackson Ohio States Freshman D'Angelo Russell als "großartig wirkenden Jungen" und "großartigen Prospect" bezeichnet. Da es die Regularien der NBA den Teams und Offiziellen jedoch untersagen, sich zu Amateur-Spielern, die sich noch nicht für den Draft angemeldet haben, zu äußern, müssen die Knicks nun zahlen. Die Summe ist nicht bekannt.

Butler hofft auf baldige Rückkehr

Glücklich verlief die vergangene Woche in Chicago definitiv nicht. Erst musste sich Derrick Rose erneut am Knie operieren lassen, dann verstauchte sich Taj Gibson den Knöchel, zu guter Letzt verletzte sich Jimmy Butler am Ellbogen und wird den Bulls damit drei bis sechs Wochen lang fehlen. Es könnte also eng werden, will der Swingman vor Playoff-Start noch das eine oder andere Spiel absolvieren.

Doch genau das ist Butlers Ziel. Zwar wolle er "vorsichtig" sein, andererseits planen er und Rose "schnellstmöglich" zurückzukommen. "Aber wir müssen intelligent vorgehen", so Butler am Dienstag. "Ich sage jetzt nicht, dass wir am selben Tag zurückkommen werden, weil ich das natürlich nicht weiß. Aber ich bin mir sicher, dass wir beide noch vor Ende der Regular Season zurück sein wollen."

Schielt D'Antoni auf Nuggets-Job?

Kaum ist ein Coach weg, wird über einen Nachfolger spekuliert. Das ist normal. So ist das Geschäft. Und da die Nuggets am Dienstag Brian Shaw von seinen Aufgaben entbanden, wäre in Denver nun eine Stelle zu besetzen. Heiße Gerüchte gibt es noch nicht, allerdings berichtet Sam Amick von "USA Today", dass Mike D'Antoni "definitiv" Interesse an der Aufgabe bei den Nuggets hätte.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung