Mittwoch, 25.03.2015

News und Gerüchte

Rose: Keine Schmerzen mehr im Knie

Derrick Rose verspürt keine Schmerzen mehr im operierten Knie und hofft, demnächst wieder voll ins Mannschaftstraining der Chicago Bulls einsteigen zu können. Auf einen genauen Comeback-Zeitpunkt möchte sich der MVP von 2011 allerdings nicht festlegen. Die Rockets verkünden Dwight Howards Comeback.

Derrick Rose fehlt den Bulls bereits zum dritten Mal aufgrund einer Knieverletzung
© getty
Derrick Rose fehlt den Bulls bereits zum dritten Mal aufgrund einer Knieverletzung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Rose: Keine Schmerzen mehr im Knie

Genau ein Monat ist vergangen, seit die Chicago Bulls vermeldeten, dass sich Derrick Rose erneut den Mensikus gerissen hat. Wenige Tage darauf unterzog sich der Point Guard eine Meniskektomie und schürte damit Hoffnungen, er könne noch in dieser Saison zurückkehren. Hoffnungen, die sich zusehends zu bewahrheiten scheinen.

Am Mittwoch erklärte Rose, er sei zuversichtlich, "diese oder nächste Woche" ins Mannschaftstraining zurückkehren zu können. "Das ist der Plan", so der MVP von 2011 weiter. "Aber wer weiß? Ich werde zurückkehren, sobald ich bereit bin."

Wann das sein wird, weiß selbstverständlich niemand, immerhin ist Rose mittlerweile jedoch schmerzfrei, auch die Schwellung ist zurückgegangen. "Ich habe nichts mehr davon", entgegnete der Playmaker fragenden Reportern während Chicagos Shootaround vor dem Spiel gegen die Raptors. "Das ist ein gutes Zeichen. Die Schwellung ist weg. Jetzt geht es nur noch darum, auf den Court zurückzukehren."

Entsprechend zuversichtlich ist Rose, nach ein, zwei Wochen Training mit den Bulls wieder ins Spielgeschehen eingreifen zu können. Andererseits ist er sich noch nicht sicher, wie sein Körper reagieren wird. Dennoch fühle er sich gut. "Ich versuche einfach, das richtige zu tun, alles positiv zu sehen und nach vorn zu blicken. Das habe ich während der Reha schon eine lange Zeit gemacht. Es ist eine Plackerei, aber ich gewöhne mich daran."

Über Probleme, angesichts von Chicagos lediglich zehn ausstehenden Regular-Season-Spielen seinen Rhythmus zu finden, macht sich Rose keine Gedanken. "Klar ist es anders, aber ich bin ein Profi", so der Point Guard. "Ich denke, dass ich gut genug bin, um mich wieder einzugliedern."

Howard kehrt zurück

26 Spiele hat Dwight Howard aufgrund einer Schwellung im Knie verpasst. Ein 27. kommt nicht hinzu. Wie Coach Kevin McHale am Mittwoch verkündete, wird der Center bereits beim nächsten Spiel der Rockets gegen die New Orleans Pelicans zurückkehren. Offenbar führt Houston Howard jedoch langsam heran. D12 wurde zunächst ein Minutenlimit auferlegt.

Alle Spieler von A bis Z

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
LeBron James

Zu viele LeBron-Minuten? Lue kontert Kritik

Kawhi Leonard

Pop: "Kawhi ist der beste Spieler der Liga"

Blake Griffin könnte in diesem Sommer Free Agent werden

Medien: Clippers wollen Griffin halten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.