Freitag, 06.02.2015

Nominierungen für All-Star-Saturday bekanntgegeben

Dreier-Contest mit den Splash Brothers

Stephen Curry und Klay Thompson führen ein prominentes Teilnehmerfeld beim Dreier-Contest am All-Star-Saturday an. Das ergaben die offiziellen Nominierungen, die in dieser Nacht bekanntgegeben wurden. Bei der Skills Challenge versucht Trey Burke seinen Titel gegen vier All-Stars zu verteidigen, während die Curry-Familie auch bei den Shooting Stars antritt.

Konkurrenten für eine Nacht: Thomspon (l.) und Curry (r.) ballern gegeneinander Dreier
© getty
Konkurrenten für eine Nacht: Thomspon (l.) und Curry (r.) ballern gegeneinander Dreier

Nicht nur das All-Star-Game selber verspricht Spannung und Spektakel, auch der All-Star-Saturday am 14. Februar bietet ganz besondere Highlights. Nun wurden die Teilnehmer am Dreier-Contest, der Skills Challenge und den Shooting Stars bekanntgegeben, wobei sich in allen Wettbewerben ein prominentes Teilnehmerfeld darbietet.

Der Dreierwettbewerb wird angeführt von den Splash Brothers. Golden States Guard-Duo um Stephen Curry und Klay Thompson, das in dieser Saison schon einige Rekorde pulverisierte, wird gegeneinander antreten. Daneben sind mit James Harden und Kyrie Irving aber noch zwei andere All-Stars unter den Nominierten für den Wettbewerb, den Dirk Nowitzki 2006 einst gewann.

Insgesamt besteht das Teilnehmerfeld aus acht Scharfschützen. Mit Kyle Korver ist auch ein Teamkollege von Dennis Schröder dabei. Der Shooting Guard der Atlanta Hawks hat in dieser Saison bislang rekordträchtige 53,2 Prozent seiner Dreier verwandelt und gilt daher rein statistisch als Favorit im Wettbewerb der besten Dreierschützen der NBA.

Mit dem Italiener Marco Belinelli von den San Antonio Spurs ist auch der amtierende Titelverteidiger dabei. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von den Shooting Guards J.J. Redick und Wesley Matthews.

Vier All-Stars bei Skills Challenge dabei

Neben den Nominierungen für den Dreier-Contest wurden auch die Teilnehmer an der Skills Challenge bekanntgegeben. Bei der Skills Challenge geht es darum, einen Hindernisparcours in möglichst schneller Zeit zu durchlaufen. Dabei treten immer zwei Spieler im direkten Duell gegeneinander an, die den Parcours gleichzeitig durchlaufen und diesen möglichst schnell und fehlerlos absolvieren müssen. Der schnellere Spieler zieht in die nächste Runde ein.

Dabei will Sophomore Trey Burke von den Utah Jazz seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigen. Er tritt in der ersten Runde gleich gegen Brandon Knight an. Daneben sind mit Jimmy Butler, John Wall, Kyle Lowry und Jeff Teague gleich vier All-Stars dabei.

Michael Carter-Williams und Isaiah Thomas sind die anderen beiden Nominierten des acht Teilnehmer starken Feldes, das nur aus Guards besteht.

Curry-Familie bei den Shooting Stars

Außerdem wurden die Teams des Shooting Stars Events veröffentlicht. Bei diesem Wettbewerb treten vier Teams, bestehend aus je einem aktuellen NBA-Spieler, einer aktuellen WNBA-Spielerin und einer NBA-Legende, in einem Wurfwettbewerb über zwei Runden gegeneinander an.

Auch hier führt Stephen Curry das Feld an. Der Point Guard der Golden State Warriors tritt gemeinsam mit seinem Vater Dell Curry und mit Sue Bird von den Seattle Storm an. Daneben nehmen Chris Bosh, Russell Westbrook und Anthony Davis am Event teil, ebenso wie die NBA-Legenden Scottie Pippen, Penny Hardaway und Dominique Wilkins.

Die Dreierkönige beim All-Star Weekend
1986 in Dallas, 1987 in Seattle, 1988 in Chicago: Larry Bird (Boston Celtics), 22, 16 & 16 Punkte im Finale
© getty
1/23
1986 in Dallas, 1987 in Seattle, 1988 in Chicago: Larry Bird (Boston Celtics), 22, 16 & 16 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving.html
1989 in Houston: Dale Ellis (Seattle SuperSonics), 19 Punkte im Finale
© getty
2/23
1989 in Houston: Dale Ellis (Seattle SuperSonics), 19 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=2.html
1990 in Miami, 1991 in Charlotte, 1992 in Orlando: Craig Hodges (Chicago Bulls), 19, 17 & 16 Punkte im Finale
© getty
3/23
1990 in Miami, 1991 in Charlotte, 1992 in Orlando: Craig Hodges (Chicago Bulls), 19, 17 & 16 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=3.html
1993 in Salt Lake City, 1994 in Minneapolis: Mark Price (Cleveland Cavaliers), 18 & 24 Punkte im Finale
© getty
4/23
1993 in Salt Lake City, 1994 in Minneapolis: Mark Price (Cleveland Cavaliers), 18 & 24 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=4.html
1995 in Phoenix: Glen Rice (Miami Heat), 17 Punkte im Finale
© getty
5/23
1995 in Phoenix: Glen Rice (Miami Heat), 17 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=5.html
1996 in San Antonio: Tim Legler (Washington Bullets), 20 Punkte im Finale
© getty
6/23
1996 in San Antonio: Tim Legler (Washington Bullets), 20 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=6.html
1997 in Cleveland: Steve Kerr (Chicago Bulls), 22 Punkte im Finale
© getty
7/23
1997 in Cleveland: Steve Kerr (Chicago Bulls), 22 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=7.html
1998 in New York, 2000 in Oakland: Jeff Hornacek (Utah Jazz), 16 und 13 Punkte im Finale
© getty
8/23
1998 in New York, 2000 in Oakland: Jeff Hornacek (Utah Jazz), 16 und 13 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=8.html
1999 fiel das in Philadelphia geplante All-Star Weekend aufgrund des Lockouts aus
© getty
9/23
1999 fiel das in Philadelphia geplante All-Star Weekend aufgrund des Lockouts aus
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=9.html
2001 in Washington: Ray Allen (Milwaukee Bucks), 19 Punkte im Finale
© getty
10/23
2001 in Washington: Ray Allen (Milwaukee Bucks), 19 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=10.html
2002 in Philadelphia, 2003 in Atlanta: Peja Stojakovic (Sacramento Kings), 9 und 22 Punkte im Finale
© getty
11/23
2002 in Philadelphia, 2003 in Atlanta: Peja Stojakovic (Sacramento Kings), 9 und 22 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=11.html
2004 in Los Angeles: Voshon Lenard (Denver Nuggets), 18 Punkte im Finale
© getty
12/23
2004 in Los Angeles: Voshon Lenard (Denver Nuggets), 18 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=12.html
2005 in Denver: Quentin Richardson (Phoenix Suns), 19 Punkte im Finale
© getty
13/23
2005 in Denver: Quentin Richardson (Phoenix Suns), 19 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=13.html
2006 in Houston: Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks), 18 Punkte im Finale
© getty
14/23
2006 in Houston: Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks), 18 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=14.html
2007 in Las Vegas, 2008 in New Orleans: Jason Kapono (Miami Heat & Toronto Raptors), 24 & 25 Punkte im Finale
© getty
15/23
2007 in Las Vegas, 2008 in New Orleans: Jason Kapono (Miami Heat & Toronto Raptors), 24 & 25 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=15.html
2009 in Phoenix: Daequan Cook (Miami Heat), 19 Punkte im Finale
© getty
16/23
2009 in Phoenix: Daequan Cook (Miami Heat), 19 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=16.html
2010 in Dallas: Paul Pierce (Boston Celtics), 20 Punkte im Finale
© getty
17/23
2010 in Dallas: Paul Pierce (Boston Celtics), 20 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=17.html
2011 in Los Angeles: James Jones (Miami Heat), 20 Punkte im Finale
© getty
18/23
2011 in Los Angeles: James Jones (Miami Heat), 20 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=18.html
2012 in Orlando: Kevin Love (Minnesota Timberwolves), 17 Punkte im Finale
© getty
19/23
2012 in Orlando: Kevin Love (Minnesota Timberwolves), 17 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=19.html
2013 in Houston: Kyrie Irving (Cleveland Cavaliers), 23 Punkte im Finale
© getty
20/23
2013 in Houston: Kyrie Irving (Cleveland Cavaliers), 23 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=20.html
2014 in New Orleans: Marco Belinelli (San Antonio Spurs), 24 Punkte im Finalstechen
© getty
21/23
2014 in New Orleans: Marco Belinelli (San Antonio Spurs), 24 Punkte im Finalstechen
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=21.html
2015 in New York City: Stephen Curry (Golden State Warriors), 27 Punkte im Finale
© getty
22/23
2015 in New York City: Stephen Curry (Golden State Warriors), 27 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=22.html
2016 in Toronto: Klay Thompson (Golden State Warriors), 27 Punkte im Finale
© getty
23/23
2016 in Toronto: Klay Thompson (Golden State Warriors), 27 Punkte im Finale
/de/sport/diashows/nba-all-star-weekend-three-point-shootout/alle-dreier-koenige-larry-bird-mark-price-craig-hodges-jason-kapono-dirk-nowitzki--paul-pierce-kevin-love-kyrie-irving,seite=23.html
 

Die Nominierungen im Überblick

Teilnehmer Three-Point-Contest

Stephen Curry (Golden State Warriors)

Klay Thompson (Golden State Warriors)

Kyrie Irving (Cleveland Cavaliers)

James Harden (Houston Rockets)

Marco Belinelli (San Antonio Spurs)

Kyle Korver (Atlanta Hawks)

J.J. Redick (Los Angeles Clippers)

Wesley Matthews (Portland Trail Blazers)

Teilnehmer Skills Challenge

Brandon Knights (Milwaukee Bucks) vs. Trey Burke (Utah Jazz)

Jimmy Butler (Chicago Bulls) vs. Kyle Lowry (Toronto Raptors)

Isaiah Thomas (Phoenix Suns) vs. John Wall (Washington Wizards)

Michael Carter-Williams (Philadelphia 76ers) vs. Jeff Teague (Atlanta Hawks)

Teilnehmer Shooting Stars:

Team Bosh: Chris Bosh (Miami Heat); Dominique Wilkins (Legende); Swin Cash (New York Liberty)

Team Curry: Stephen Curry (Golden State Warriors); Dell Curry (Legende); Sue Bird (Seattle Storm)

Team Davis: Anthony Davis (New Orleans Pelicans); Scottie Pippen (Legende); Elena Delle Donne (Chicago Sky)

Team Westbrook: Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder); Anfernee "Penny" Hardaway (Legende); Tamika Catchings (Indiana Fever)

Der Spielplan im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.