Freitag, 09.01.2015

Giannis Antetokounmpo vor den Global Games in London

"Eine Art Schüler-Lehrer-Beziehung"

Vor den Global Games in London kommende Woche gibt Giannis Antetokounmpo Auskunft über die Zusammenarbeit mit Coach Jason Kidd. Außerdem: Seine derzeitige Form, Vorfreude auf London und sein Lieblingsteam in der Premier League.

Jason Kidd (r.) trainiert seit dieser Saison Giannis Antetokounmpo und die Bucks
© getty
Jason Kidd (r.) trainiert seit dieser Saison Giannis Antetokounmpo und die Bucks

Frage: Giannis, worauf freuen Sie sich am meisten, wenn Sie in London gegen die New York Knicks spielen?

Giannis Antetokounmpo: Ich werde zum ersten Mal mit meinem NBA-Team außerhalb der USA spielen, somit ist das sehr aufregend für mich. In der laufenden Saison haben wir bereits einmal gegen die Knicks gespielt und dieses Spiel war sehr hart und wurde nur knapp entschieden. Ich freue mich, nun erneut gegen sie spielen zu können und werde alles geben, um zu gewinnen. Es wird toll werden, außerhalb der USA in London zu spielen, da wir auch international und vor Allem in Europa viele Fans haben und wir so vor ihnen spielen können.

Frage: Worauf freuen Sie sich bei Ihrem ersten Besuch in London am meisten?

Antetokounmpo: Auf jeden Fall möchte ich mir die Stadt und die Sehenswürdigkeiten ansehen. Wir sind fünf Tage in London. Es wird toll werden, die Stadt zu besichtigen und neue Dinge zu entdecken. Ich bin mir sicher, dass wir nach unseren Spielen auch die Zeit finden, gemeinsam als Team die Stadt anzuschauen.

Frage: Wie würden Sie Ihre persönliche Spielform zu Beginn Ihrer zweiten Saison in der NBA einschätzen?

Antetokounmpo: Es läuft gut. Ich fühle mich auf dem Spielfeld immer wohler und ich bin sehr dankbar, dass Coach Kidd mir Vertrauen entgegenbringt.

Frage: Sind Sie damit aufgewachsen, Jason Kidd spielen zu sehen und wie ist es jetzt ihn als Trainer zu haben?

Antetokounmpo: Er ist großartig. Jeden Tag lernt man von ihm dazu. Er ist ein wirklich netter Kerl und ein großartiger Trainer. Jeden Tag lerne ich etwas anderes von ihm, weil er einfach so ein toller Spieler war, einer der besten auf seiner Position. Im Moment haben wir eher eine Art Schüler-Lehrer-Beziehung und ich versuche einfach, so viel wie möglich von ihm zu lernen.

Frage: Fußball ist in Großbritannien sehr groß. Verfolgen Sie die Premier League und haben Sie eine Lieblingsfußballmannschaft?

Antetokounmpo: Früher habe ich die Premier League mehr verfolgt, heute komme ich aus Zeitgründen nicht mehr so oft dazu. Meine Lieblingsmannschaft ist Arsenal. Ich bin ein großer Fan von Thierry Henry und ich weiß, dass er auch ein großer NBA-Fan ist.

Get Adobe Flash player

Alles Spieler von A bis Z


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.