All-Star Game: Rising Stars bekanntgegeben

Schröder im World-Team vertreten

Von SPOX
Mittwoch, 28.01.2015 | 21:19 Uhr
Dennis Schröder wird bei der Rising Star Challenge auch auf Zach LaVine treffen
© getty
Advertisement
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Dennis Schröder von den Atlanta Hawks steht im World Team der neuen Rising Stars Challenge im Rahmen des NBA All-Star Weekends in Brooklyn/New York. Er gehört damit zum Kader, der vom Kanadier Andrew Wiggins von den Minnesota Timberwolves angeführt wird und tritt an gegen das US Team, an dessen Spitze Michael Carter-Williams von den Philadelphia 76ers steht.

Das neue All-Star-Format besteht aus zwei Teams, die im ersten oder zweiten Jahr in der NBA sind und ersetzt das bisherige Rookie-Sophomore-Game. Im Spiel vertreten sind zehn der 15 Top-Picks im Draft 2013 und auch alle vier Teilnehmer am diesjährigen Slam Dunk Contest.

Die Kader wurden von den Assistenztrainer der 30 NBA-Teams ausgewählt und müssen vier Guards, vier Frontcourt-Spieler sowie zwei Spieler einer beliebigen Position enthalten.

Hawks-Assistent coacht Schröder

Die Coaches sind Assistenten aus den Trainerstäben der All-Star Teams, wobei Kenny Atkinson (Atlanta Hawks) das World Team betreut, während Alvin Gentry von den Golden State Warriors das US Team unter seine Fittiche nimmt.

Das All-Star Wochenende steigt vom 13. bis 15. Februar 2015 im Barclays Center von Brooklyn/New York.

Die Kader im Überblick:

Zum World-Team zählen neben Schröder und Wiggins noch Kelly Olynyk (Boston Celtics), Rudy Gobert (Utah Jazz), Nikola Mirotic (Chicago Bulls), Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks), Steven Adams (Oklahoma City Thunder), Bojan Bogdanovic (Brooklyn Nets), Gorgui Dieng (Timberwolves) und Dante Exum (Jazz).

Das US-Team um Carter-Williams besteht aus Zach LaVine (Timberwolves), Victor Oladipo (Orlando Magic), Mason Plumlee (Nets), Elfrid Payton (Magic), Nerlens Noel (76ers), Trey Burke (Jazz), Kentavious Caldwell-Pope (Detroit Pistons), Shabazz Muhammad (Timberwolves) und Cody Zeller (Charlotte Hornets).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung