Nach Niederlage gegen Miami

Carlisle: "Mache mir Sorgen"

Von SPOX
Montag, 10.11.2014 | 13:48 Uhr
Rick Carlisle war nach der Niederlage gegen die Miami Heat bedient
© getty
Advertisement
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Nach der Niederlage gegen die Miami Heat hat Rick Carlisle deutliche Worte für die Einstellung seiner Dallas Mavericks gefunden. Es fehle momentan am richtigen Einsatzwillen - in allen Teilen der Mannschaft.

"Ich mache mir Sorgen darum, wie wir uns als Team anstellen", sagte Carlisle. "Es fehlt uns momentan in allen Mannschaftsteilen an Konstanz. Wenn wir endlich damit anfangen würden, konstant alles zu geben, würden sich viele unserer Probleme in Luft auflösen."

Dallas ist mit einer Bilanz von 4-3 gestartet und hat schon mehrere Spiele verloren, die sie eigentlich über weite Strecken in der Hand hatten. Bei der Heim-Niederlage gegen die Heat wirkten die Gäste deutlich engagierter, obwohl sie zum zweiten Mal hintereinander spielen mussten. Insbesondere Luol Deng, der 30 Punkte auflegte, imponierte Carlisle: "Er hat hart gespielt, die ganze Zeit über."

Alle Spiele live! Hol Dir jetzt den LEAGUE PASS

Chandler Parsons, der in Sachen Feldwurfquote derzeit eine kleine Krise durchmacht (2/20 FG in den letzten beiden Spielen), pflichtete seinem Coach bei: "Es kann nicht sein, dass ein Team, das ein Back-to-Back hat, hier in unserer Halle härter spielt als wir. Daran müssen wir arbeiten, damit fängt alles an. Man kann Einsatz und Intensität nicht trainieren, das muss jeder selbst mitbringen."

Dirk Nowitzki nannte die Leistung "flach", auch Tyson Chandler, der mit 16 Punkten und 15 Rebounds der stärkste Maverick war, sprach von "Enttäuschung" und forderte "mehr Stolz" von seinem Team. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch steht für die Mavericks das nächste Heimspiel an, die Sacramento Kings sind zu Gast. Danach folgen Philadelphia und die Timberwolves.

Die Mavericks im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung