Samstag, 15.11.2014

Atlanta Hawks - Miami Heat 114:103

Hawks zelebrieren Team-Basketball

Die Atlanta Hawks (5-3) haben mit einer nahezu perfekten Mannschaftsleistung die Miami Heat (5-4) geschlagen. Beim 114:103-Heimsieg (BOXSCORE) zeigte Dennis Schröder erneut eine gute Partie.

Dennis Schröder zeigte mit 10 Punkten und 6 Assists das nächste gute Spiel für die Atlanta Hawks
© getty
Dennis Schröder zeigte mit 10 Punkten und 6 Assists das nächste gute Spiel für die Atlanta Hawks

Das war nahe an der Perfektion, was die Atlanta Hawks offensiv ablieferten. Insgesamt acht Spieler der Hawks punkteten zweistellig, 33 von 42 Körben ging ein Assist voraus. Und mittendrin war wieder einmal Dennis Schröder. Der Deutsche stand insgesamt 25 Minuten auf dem Feld und legte dabei erneut gute Zahlen hin. Schröder erzielte 10 Punkte, verteilte 6 Assists, holte sich 2 Steals und 2 Rebounds. Dabei blieb er ohne Ballverlust.

Topscorer der Hawks waren Paul Millsap und Al Horford mit jeweils 19 Punkten. Auf Seiten der Heat machte sich das Fehlen von Dwyane Wade bemerkbar. Miami fehlte lange eine weitere Option im Angriff, auch wenn Shawne Williams mit 21 Punkten ein sehr gutes Spiel hinlegte.

Chris Bosh (20 Punkte) wirkte häufig zu passiv und Mario Chalmers trotz seiner 23 Zähler und 10 Assists teilweise zu ungestüm. Miami schaffte es nicht, die traumhaft flüssige Offensive der Hawks zu stoppen. Atlanta schoss 56 Prozent aus dem Feld und war einfach unberechenbar.

Alle Spiele live! Hol Dir jetzt den LEAGUE PASS

Die Reaktionen:

Mike Budenholzer (Hawks): "Wir bekamen Stopps und sind dann ins Laufen gekommen. Wir haben einige einfache Punkte und gute Looks bekommen. Alles hat im ersten Viertel mit unserer Defense begonnen."

Paul Millsap (Hawks): "Wir haben unseren Fokus bis zum Ende gehalten. Dennis war zu dieser Zeit auf dem Parkett und hat das Tempo exzellent kontrolliert. Das brauchen wir."

Chris Bosh (Heat über Miamis Defense): "Es ist ein Prozess. Das sage ich mir immer, um nicht durchzudrehen. Dennoch sollten wir das demnächst ändern. Klar haben wir den Vorsprung verkleinert. Aber ich weiß nicht, wem wir etwas vormachen, wenn wir so verteidigen und dann erwarten, sie zu stoppen. Wir haben einfach keine Weak-Side Defense."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tip-Off: Beide Trainer haben zwei Ausfälle zu beklagen. Bei den Hawks fällt erneut Small Forward Carroll aufgrund von Leistenproblemen aus. Für ihn startet Sefolosha. Dazu kommen Teague, Korver, Millsap und Horford. Schröder kommt wieder von der Bank. Schwerer wiegt der Ausfall bei den Heat. Miami muss auf Wade (Oberschenkelprobleme) verzichten. Heat-Coach Spoelstra schickt Cole, Ennis, Deng, Williams und Bosh aufs Parkett.

2.: Das sieht doch gut aus! Horford trifft erst aus dem Post und legt dann seinen ersten Dreier der Saison nach. Der Big Man trifft auf Pass von Teague aus der Ecke. 5:0 für die Hawks.

4.: Es geht gleich so weiter! Atlanta verteidigt stark, Teague schnappt sich den Ball und passt aus dem Fastbreak zu Sefolosha, der per Dunk abschließt. 12:1 für die Hawks. Spoelstra nimmt die Auszeit.

9.: Schröder fügt sich gut ein. Der Deutsche punktet erst nach einem starken Drive zum Korb und legt dann von der Freiwurflinie zwei weitere Punkte nach. 29:17 für Atlanta.

18.: Die Heat kämpfen sich wieder ran. Deng läuft den Fastbreak nach dem Ballverlust von Teague und legt ihn rein. Auf der anderen Seite kontert Schröder direkt mit dem Teardrop. 48:39 für die Hawks.

21.: Williams läuft hier heiß! Der Forward der Heat trifft erneut vom Perimeter, hat aber den Fuß auf der Linie. Der Ex-Laker steht bereits bei 12 Punkten. Miami verkürzt auf 46:50.

31.: Starke Aktion von Chalmers! Die Shot Clock läuft runter, aber der Point Guard nimmt den Step-back-Jumper trotz Hand im Gesicht und trifft. Atlanta führt aber weiter mit 77:70.

Folge NBA.de bei Twitter - wie Dirk Nowitzki!

40.: Die Hawks ziehen wieder davon! Scott trifft den Fadeaway und erhöht auf 95:81.

Dennis Schröder: #TheGoldenPatch
Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
© getty
1/33
Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft.html
Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
© imago
2/33
Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=2.html
Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
© imago
3/33
Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=3.html
Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
© imago
4/33
Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=4.html
Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
© imago
5/33
Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=5.html
In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
© imago
6/33
In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=6.html
Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
© imago
7/33
Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=7.html
Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
© getty
8/33
Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=8.html
Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
© imago
9/33
Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=9.html
Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
© getty
10/33
Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=10.html
Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
© getty
11/33
Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=11.html
Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
© getty
12/33
Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=12.html
Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
© getty
13/33
Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=13.html
Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
© getty
14/33
Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=14.html
In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
© getty
15/33
In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=15.html
Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
© getty
16/33
Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=16.html
Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
© getty
17/33
Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=17.html
In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
© getty
18/33
In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=18.html
Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
© getty
19/33
Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=19.html
Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
© getty
20/33
Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=20.html
Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
© getty
21/33
Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=21.html
Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
© getty
22/33
Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=22.html
Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
© getty
23/33
Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=23.html
Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
© getty
24/33
Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=24.html
Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
© getty
25/33
Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=25.html
Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
© getty
26/33
Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=26.html
Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
© getty
27/33
Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=27.html
In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
© getty
28/33
In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=28.html
Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
© getty
29/33
Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=29.html
Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
© facebook.com/Dennis-Schröder
30/33
Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=30.html
Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
© getty
31/33
Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=31.html
In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
© getty
32/33
In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=32.html
Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
© getty
33/33
Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=33.html
 

42.: Jetzt wird es ein bisschen ruppig! Erst foult Chalmers Schröder, dann reißt Haslem den Deutschen um. Haslem beschwert sich dann noch und kassiert ein technisches Foul.

42.: Schröder dreht auf! Erst bedient er Millsap für den Dreier aus der Ecke, dann klaut er Bosh den Ball und legt im Fastbreak per No-Look-Pass auf Teague ab. Sein sechster Assist im Spiel. 104:85 für Atlanta. Das Spiel sollte durch sein.

48.: Die Hawks siegen dank einer perfekten Teamleistung mit 114:103!

Atlanta Hawks vs. Miami Heat: Hier geht's zum BOXSCORE

Der Star des Spiels: Der Star ist das Team. Die Hawks spielten unfassbar selbstlosen Basketball. 33 ihrer 42 Körbe gingen Assists voraus. Der Ball und die Spieler waren immer in Bewegung. Viel besser kann man es offensiv nicht machen. Insgesamt acht Spieler punkteten zweistellig. Da wäre es unfair einen Spieler besonders herauszuheben.

Der Flop des Spiels: Chris Bosh. Der Star der Heat erzielte zwar 20 Punkte und 8 Rebounds, aber aufgrund des Fehlens von Wade und der Foulproblematik seiner Gegenspieler hätte Bosh einfach noch aggressiver, noch aktiver agieren müssen. Um wirklich der neue Franchise-Spieler der Heat zu sein, muss Bosh in solchen Spielen dominanter auftreten.

Das fiel auf:

  • Die Hawks zeigten wieder sehr gutes Ball-Movement (33 Assists). Der Ball wurde so lange gepasst, bis aus einer guten Wurfmöglichkeit eine sehr gute wurde. Zudem bestätigten sie den Trend aus den vergangenen Spielen und agierten auch in der Defense sehr griffig. Atlantas Spieler waren auch ohne Ball immer in Bewegung. So generierten sie viele Ballverluste (14) der Heat, die wiederum häufig zu einfachen Punkten (19) führten.
  • Horford erwischte einen richtig guten Start und machte die ersten sieben Punkte für Atlanta, dann nahm er sich allerdings mit zwei schnellen Fouls selbst aus den Spiel. Backup Antic fügte sich gut ein, kam dann aber auch in Foulprobleme. Zur Halbzeit hatten beide Big Man bereits drei Fouls auf dem Konto. So kam dann auch Mike Muscala zu ein paar Minuten. Mit fortlaufender Spieldauer relativierte sich das Problem.
  • Dass die Heat gerne und viel Small Ball spielen, ist bekannt. Aufgrund der Verletzung von Wade wurden die Lineups aber noch kleiner. Teilweise standen drei Point Guards gleichzeitig auf dem Parkett. Das sorgte auf der einen Seite für ein schnelles Spiel und gutes Ball-Movement (27 Assists), auf der anderen Seite aber auch für die Reboundunterlegenheit.
  • So langsam kann man behaupten, dass Schröder in der NBA angekommen ist. Der Deutsche spielt mit einem ganz anderen Selbstverständnis und bringt dies nun auch über mehrere Spiele aufs Parkett. Gegen Miami attackierte er direkt das gegnerische Brett und kam aufgrund seiner Schnelligkeit auch durch. Acht Punkte hatte er zur Halbzeit, dazu 3 Assists, 2 Rebounds und eben 0 Turnover. Nach dem Wechsel hatte er allerdings Probleme mit seinem Korbleger. Seine Vorlagen verteilte er aber weiterhin.
  • Zudem war interessant zu beobachten, wie sich die Minuten von Schröder aufteilten. Insgesamt stand er 25 Minuten auf dem Parkett. Dabei agierte er zeitweise an der Seite von Teague, der den Ballvortrag dann häufig auch Schröder überließ. Die anderen Minuten bildete er mit Mack den Backcourt und teilte sich mit ihm situationsbedingt den Ballvortrag auf. Beide profitierten dabei von der Verletzung Carrolls, so dass mehr Minuten als sonst für sie abfielen.

Der Spielplan im Überblick

Marc-Oliver Robbers

Diskutieren Drucken Startseite

Marc-Oliver Robbers(Verantwortlicher Redakteur NBA.de)

Marc-Oliver Robbers, Jahrgang 1982, ist seit Anfang 2013 bei SPOX.com und leitet die NBA-Basketball-Redaktion. Kam 2011 als Praktikant aus dem Oldenburger Münsterland zu SPOX und ist nach einem kurzen Abstecher zu Sport1.de nun zurück im Hause PERFORM. Kernressort: Basketball, aber auch im Fußball und Tennis zuhause.

Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.