Suche...

Koponen 2015 zu den Mavs?

Von SPOX
Mittwoch, 03.09.2014 | 11:26 Uhr
Die Dallas Mavericks halten Petteri Koponens Draft-Rechte
© getty
Advertisement
NBA
Live
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Petteri Koponen hofft, 2015 endlich für die Dallas Mavericks zu spielen. Die Washington Wizards haben angeblich Interesse an Ray Allen, Real Madrid an Luis Scola. Tom Thibodeau blickt optimistisch in die neue Saison. Und: Noah Vonleh fällt wochenlang aus.

Koponen 2015 zu den Mavs? Momentan spielt Petteri Koponen mit Finnland die Basketball-WM in Spanien - und hinterlässt dabei nachhaltig Eindruck. 16,3 Punkte sowie 7,3 Assists legte der Point Guard während der ersten drei Spiele auf. Zahlen, die auch die Dallas Mavericks nur allzu gern zur Kenntnis nehmen dürften. Immerhin besitzen die Texaner seit 2011 die Draft-Rechte des Finnen.

Bislang wirkte Koponen allerdings nicht wie einer, der demnächst in die NBA wechseln möchte. Aus Finnland wechselte er zunächst nach Italien zu Virtus Bologna, seit 2012 spielt er für Khimki Moskau. Aus den Augen verloren hat Koponen die NBA dennoch nie.

"Ich habe immer gesagt, dass es mein Traum ist, einmal in der NBA zu spielen", gestand der Finne "ESPN"-Reporter Marc Stein am Rande der WM. "Wir sprechen jeden Sommer mit den Mavs, um uns zu informieren, wie die Situation ist und wie sie denken. Ich habe noch ein Jahr Vertrag in Russland und würde dann natürlich gern rüberkommen. Ich hoffe, dass ich die Chance bekomme und zeigen kann, dass ich auf diesem Level spielen kann."

Zudem habe er das Gefühl, in Dallas etwas bewegen zu können "und ich hoffe, dass ich eines Tages die Chance dazu erhalte", so Koponen weiter. Sicher ist dies allerdings nicht. Laut "ESPN" haben die Mavs eine Verpflichtung Koponens nicht ausgeschlossen, sich für diese Saison angesichts von bereits vier Point Guards im Roster (Gal Mekel, Jameer Nelson, Devin Harris und Raymond Felton) allerdings nicht damit beschäftigt. Eventuell könnten Koponens Draft-Recht auch als Trade-Asset verwendet werden.

Wizards an Allen interessiert? Ray Allen weiß noch nicht einmal, ob er seine Karriere fortsetzen wird, und die Interessenten stehen trotzdem Schlange. Die San Antonio Spurs würden den 39-Jährigen angeblich gern verpflichten, auch den Los Angeles Clippers wird Interesse nachgesagt. LeBron James' Cleveland Cavaliers natürlich sowieso.

Laut "CSNwashington" hat sich die Kandidatenkreis nun allerdings noch mal etwas erweitert. Um die Wizards. Die wollen ihren 15. Platz im Roster eigentlich gern offenhalten, würden ihn aber wohl direkt an Allen vergeben, sollte der seine Karriere fortsetzen und sich für die Hauptstadt entscheiden. Bereits zu Beginn der Free Agency haben die Wizards deshalb offenbar Kontakt zu Allen aufgenommen.

Thibodeau überzeugt von Gasol: In Chicago kann man es offenbar überhaupt nicht abwarten, bis Pau Gasol endlich erstmals im Bulls-Trikot aufläuft. Nachdem Derrick Rose bereits am Dienstag voll des Lobes über den Neuzugang war, legt Coach Tom Thibodeau nun im Interview mit "NBA Spanien" nach. "Es gibt keine Facette des Spiels, die er nicht beherrscht", erklärt Thibs. "Her punktet, reboundet und blockt - und ich liebe seine Courtvision, sein Passing. Ich liebe sein Spiel. Er ist ein großartiger Teamplayer und eine großartige Verstärkung für unser Team. Wir werden ein sehr komplettes Insidegame haben, mit Spielern, die unterschiedliche Facetten einbringen."

Auch deshalb blickt Thibodeau optimistisch in Richtung kommende Saison. "Wir haben Rose zurück. Pau kann ein großartiger Spieler sein", so der Coach. "Wenn wir keine Verletzungsprobleme bekommen, haben wir ein sehr vielseitiges Roster. Wir haben Rose, ein starkes Insidespiel und Jimmy Butler, der alles macht und Energie bringt. Dazu Mike Dunleavy, der vergangenes Jahr einen großartigen Job gemacht hat, und mit Kirk Hinrich eine Bedrohung vom Perimeter. Der Kern des Teams hat bereits zusammengearbeitet und wenn wir Glück haben, können wir weit kommen. Das ist unserer Herausforderung."

Plant Real Scola-Verpflichtung? Luis Scola überzeugt mal wieder bei der Nationalmannschaft. Mal wieder ist der Forward Argentiniens Leader, legt bei der WM bislang 23 Punkte und 8,3 Rebounds auf. Genug, um offenbar das Interesse eines des größten Klubs im europäischen Basketball zu wecken. Wie mehrere spanische Medien berichten, würde Real Madrid Scola gern unter Vertrag nehmen. Sollte der Argentinier nicht zu haben sein, wäre Plan B offenbar Irans Hamed Haddadi.

Israelische und brasilianische Teams Teil der Preseason: Euroleague-Champion Maccabi Tel Aviv wird einen Teil seiner Vorbereitung in den USA absolvieren und dort gleichzeitig Teil der Preseason sein. Zum Auftakt spielen die Israelis am 5. Oktober gegen die Cleveland Cavaliers um Ex-Coach David Blatt. Zwei Tage später geht es in Brooklyn gegen die Nets.

Neben Tel Aviv treten Maccabi Haifa und Flamengo in den USA auf. Haifa trifft auf die Washington Wizards, Portland Trail Blazers, Sacramento Kings und Toronto Raptors. Flamengo misst sich mit Phoenix, Orlando und Memphis.

Vonleh fällt 6-8 Wochen aus: Eine Leistenverletzung bremst Noah Vonleh aus. Der Rookie verletzte sich während eines Workouts, musste sich am Dienstag einer OP unterziehen und wird den Charlotte Hornets sechs bis acht Wochen fehlen. Der ehemalige Indiana Hoosier legte während seiner Freshman-Saison am College 11,3 Punkte, 9 Rebounds und 1,4 Blocks auf und wurde beim diesjährigen Draft an neunter Stelle ausgewählt.

Warriors verpflichten McAdoo: Nun hat auch James Michael McAdoo ein Team gefunden. North Carolinas Forward war beim Draft nicht gepickt worden, unterschrieb nun jedoch einen Einjahresvertrag bei den Golden State Warriros und wird bei den Dubs das Minimum verdienen. Das bestätigte McAdoos Agent James Tanner "Yahoo Sports". Bei den Warriors trifft der ehemalige Tar Heel auf Ex-Mitspieler Harrison Barnes.

Alles Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung