Suche...

Theis verpasst Final-Einzug

Von SPOX
Montag, 21.07.2014 | 11:04 Uhr
Daniel Theis scheiterte mit den Washington Wizards im Halbfinale der Summer League
© getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Bulls
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks

Daniel Theis bleibt bei der Halbfinal-Niederlage der Washington Wizards gegen die Sacramento Kings blass. Isaiah Canaan führt die Rockets zum Sieg gegen Charlotte.

Washington Wizards - Sacramento Kings 62:74

Topscorer: Glen Rice Jr. (24) - MarShon Brooks (14)

Rebounds: Glen Rice Jr. (9) - Eric Moreland (12)

Assists: Kwame Vaughn (4) - Ray McCallum (3)

Daniel Theis' Traum vom Summer-League-Titel ist geplatzt. Die Kings waren schlicht zu stark. Nachdem Washington zu Beginn noch mit drei Punkten geführt hatte, glich Nummer-8-Pick Nick Stauskas von Downtwon aus und leitete damit unglaublich dominante siebeneinhalb Minuten der Kalifornier ein.

Der LEAGUE PASS: Schaue alle Spiele der Summer League!

Sacramento startete einen 25:6-Run, der den Vorsprung zwischenzeitlich auf 26 Punkte anwachsen ließ. Zu Beginn des dritten Viertels waren es immer noch 21, doch die Wizards fingen sich. Stück für Stück kamen sie heran, starteten Mitte des Abschnitts ihrerseits einen Run, bis sie kurz nach Beginn des Schlussabschnitts schließlich wieder auf 7 dran waren.

Die Wende? Keinesfalls! Plötzlich spielten die Kings nämlich wieder jenen Basketball, der sie zuvor das Spiel derart deutlich hatte dominieren lassen. Ein kleiner Lauf genügte - und der Finaleinzug war perfekt. Daniel Theis erhielt nach seinen starken Leistungen aus den vorangegangenen Spielen diesmal erneut viel Spielzeit (22 Minuten), konnte allerdings nicht die gewohnt starke Leistung abrufen (4 Punkte, 1 Rebound, 1 Assist).

Houston Rockets - Charlotte Hornets 83:79

Topscorer: Isaiah Canaan (24) - P.J. Hairston (27)

Rebounds: Donatas Motiejunas (13) - Noah Vonleh (16)

Assists: Geron Johnson (4) - Mickey McConnell (4)

Während die Kings Washington relativ klar dominierten, sorgte das Duell der Hornets und Rockets für ordentlich Spannung. 13 Mal wechselte die Führung, zehn Mal war das Spiel ausgeglichen. Erst Donatas Motiejunas' Jumper weniger als eine Minute vor dem Ende brachte Houston die entscheidenden Führung.

Dennoch hätten die Hornets durchauch noch einmal zurückkommen können. Allerdings ließ sich Noah Vonleh, der zwar die Bretter dominierte (16 Rebounds, 9 Offensiv Rebounds), dafür aber riesige Probleme mit seinem Wurf hatte (2/12 FG), von Nick Johnson den Ball klauen. Als der Rookie im Anschluss auch noch an die Linie marschierte, schien das Spiel entschieden zu sein.

Johnson traf jedoch nur einen seiner beiden Freiwürfe, sodass die Hornets noch eine letzte Chance zum Ausgleich oder sogar den Sieg hatten. Jerome Dysons stieg von draußen hoch, der Dreier geriet jedoch zu kurz. Damit zogen die Rockets ins Finale am Montag ein.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung