Suche...
NBA

Cavs entscheiden sich für Wiggins

Von SPOX
Andrew Wiggins wurde von den Cleveland Cavaliers an erster Stelle ausgewählt
© getty

Die Cleveland Cavaliers haben sich mit dem ersten Pick im NBA Draft 2014 den Kanadier Andrew Wiggins gesichert. Die Milwaukee Bucks entschieden sich für Jabari Parker an zweiter Stelle. Der verletzte Center Joel Embiid wurden von den Philadelphia 76ers an dritter Stelle ausgewählt.

Andrew Wiggins ist der Top Pick im diesjährigen Draft. Die Cavaliers entschieden sich für den 19 Jahre alten Small Forward und zogen damit nach Anthony Bennett im Vorjahr zum zweiten Mal einen Kanadier an erster Stelle.

"Tausend Gedanken gehen mir gerade durch den Kopf. Ein Traum wird wahr", sagte Wiggins nachdem ihn NBA Commissioner Adam Silver auf der Bühne im Barclays Center in New York begrüßt hatte. Der Small Forward legte für Kansas in der NCAA durchschnittlich 17,1 Punkte auf.

Sixers holen verletzten Embiid

Jabari Parker freute sich dagegen, dass er zukünftig nur unweit seiner Heimatstadt Chicago spielen wird. Der Duke-Forward wurde von den Milwaukee Bucks an zweiter Stelle ausgewählt und gilt als Spieler, der wohl am schnellsten einen Einfluss in der NBA haben wird.

Die Philadelphia 76ers setzen dagegen wohl weiterhin auf einen langsamen Aufbau. Mit Center Joel Embiid verpflichteten die Sixers an dritter Stelle erneut einen verletzten Spieler. Der Kameruner wird aufgrund eines Ermüdungsbruchs rund 4-6 Monate ausfallen.

Der NBA-Draft im Ticker zum Nachlesen

Der zuvor von den US-Medien als Mystery Man bezeichnete Australier Dante Exum wurde an fünfter Stelle von Utah Jazz gedraftet. Zuvor sicherten sich die Orlando Magic die Dienste des athletischen Forwards Aaron Gordon.

Auch LeBron James dürfte mit dem Draft zufrieden sein. Die Miami Heat tradeten sich hoch und sicherten so mit Shabazz Napier an 24. Stelle den Wunschspieler des Superstars. Miami lieferte so ein Argument für einen Verbleib von James in Florida. Im Gegenzug erhielten die Charlotte Hornets den 26. Pick P.J. Hairston und den 55. Pick Semaj Christon. Ein zukünftiger Zweitrundenpick geht ebenfalls nach North Carolina.

Raptors mit Überraschungspick

Es war nicht der einzige Trade während des Drafts. Die Philadelphia 76ers schickten ihren zehnten Pick Elfrid Payton zu den Orlando Magic und erhielten im Gegenzug die Rechte am zwölften Pick Dario Saric, einen Zweitrundenpick und ihren eigenen Erstrundenpick aus dem Jahr 2017 zurück, der im Zuge des Dwight-Howard-Trades nach Florida ging.

Die Chicago Bulls tradeten sich ebenfalls hoch und sicherten sich so die Dienste von Forward Doug McDermott. Die Denver Nuggets verpflichteten ihn an elfter Stelle, schickten McDermott dann aber zusammen mit Anthony Randolph weiter zu den Bulls. Center Jusuf Nurkic (16. Pick) und Gary Harris (19. Pick) gehen zusammen mit einem Zweitrundenpick nach Denver.

Die Toronto Raptors sorgten mit ihrer Wahl für Aufsehen. An 20. Stelle pickten sie den eher unbekannten Brasilianer Bruno Caboclo. Die fünf deutschen Spieler Niels Giffey, Philipp Neumann, Johannes Voigtmann, Maxi Kleber und Kevin Bright wurde nicht gezogen.

PickTeamSpielerPositionCollege
1Cleveland CavaliersAndrew WigginsSmall ForwardKansas
2Milwaukee BucksJabari ParkerSmall ForwardDuke
3Philadelphia 76ersJoel EmbiidCenterKansas
4Orlando MagicAaron GordonPower ForwardArizona
5Utah JazzDante ExumGuardAustralien
6Boston CelticsMarcus SmartPoint GuardOklahoma State
7L.A. LakersJulius RandlePower ForwardKentucky
8Sacramento KingsNik StauskasShooting GuardMichigan
9Charlotte HornetsNoah VonlehPower ForwardIndiana
10Philadelphia 76ers (nach Orlando)Elfrid PaytonPoint GuardUL Lafayette
11Denver Nuggets (nach Chicago)Doug McDermottSmall ForwardCreighton
12Orlando Magic (nach Philadelphia)Dario SaricPower ForwardKroatien
13Minnesota TimberwolvesZach LaVinePoint GuardUCLA
14Phoenix SunsT.J. WarrenForwardNorth Carolina State
15Atlanta HawksAdreian PaynePower ForwardMichigan State
16Chicago Bulls (nach Denver)Jusuf NurkicCenterBosnien
17Boston CelticsJames YoungForwardKentucky
18Phoenix SunsTyler EnnisPoint GuardSyracuse
19Chicago Bulls (nach Denver)Gary HarrisShooting GuardMichigan State
20Toronto RaptorsBruno CabocloPower ForwardBrasilien
21Oklahoma City ThunderMitch McGaryCenterMichigan
22Memphis GrizzliesJordan AdamsShooting GuardUCLA
23Utah JazzRodney WoodSmall ForwardDuke
24Charlotte Hornets (nach Miami)Shabazz NapierPoint GuardUConn
25Houston RocketsClint CapelaPower ForwardSchweiz
26Miami Heat (nach Charlotte)P.J. HairstonShooting GuardTexas Legends
27Phoenix SunsBogdan BogdanovicShooting GuardSerbien
28Los Angeles ClippersC.J. WilcoxShooting GuardWashington
29Oklahoma City ThunderJosh HuestisSmall ForwardStanford
30San Antonio SpursKyle AndersonForwardUCLA

Die NBA im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung