Suche...
NBA

Wolves-Besitzer: "Planen mit Love"

Von SPOX
Kevin Love (l.) spielt wohl auch in der nächsten Saison in Minnesota
© getty

Über Kevin Loves Zukunft wurde zuletzt viel spekuliert, angeblich sind unter anderem die Boston Celtics, Golden State Warriors und Chicago Bulls am Power Forward interessiert. Der Besitzer der Minnesota Timberwolves will den All-Star jedoch nicht abgeben.

"Man sollte niemals nie sagen, aber wir planen nicht, ihn abzugeben. Man müsste uns schon ein Angebot machen, das uns absolut überwältigt", sagte Glen Taylor zur "Pioneer Press". Bisher habe sich jedoch noch kein Team zu ernsthaften Gesprächen bei ihm gemeldet.

Der LEAGUE PASS jetzt günstiger: Schaue alle Playoff-Spiele - auch einzeln buchbar!

Am Montag waren die Spekulationen um die Zukunft erneut aufgekommen, da Love laut "ESPN" intern geäußert habe, er wolle seinen Vertrag keineswegs verlängern. Love wird nach der kommenden Saison Free Agent.

"Wir erwarten, dass er zum Start der Saison da sein wird", sagte Taylor, "wir haben auch von seinem Agenten nichts anderes gehört. Wir planen mit ihm für die Zukunft."

Kevin Love im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung