Suche...
NBA

"Dallas muss Dirk früh involvieren!"

Von Haruka Gruber und Max Marbeiter
Als Bundestrainer wurde Dirk Bauermann gemeinsam mit Dirk Nowitzki 2005 Vize-Europameister
© getty

Es ist angerichtet. Spiel 7 zwischen den San Antonio Spurs und den Dallas Mavericks (21. 30 Uhr im LIVE-STREAM FOR FREE). Tim Duncan gegen Dirk Nowitzki. Dirk Bauermann kommentiert mit Frank Buschmann den Live-Stream-Knaller und sagt, was den Showdown entscheiden wird.

1. Wer kontrolliert das Tempo?

Nicht nur das Momentum, auch das Spieltempo wechselt bereits die gesamte Serie über hin und her. Grundsätzlich gilt jedoch, dass die Mavs Probleme bekommen, sobald San Antonio ihr Transition-Spiel unterbindet.

"Dallas muss in die Transition kommen", sagt deshalb auch der ehemalige Bundestrainer Dirk Bauermann gegenüber SPOX. Das Problem: Es gibt ligaweit wohl kaum einen Coach, der es derart gut versteht, den gegnerischen Rhythmus zu unterbinden wie Gregg Popovich.

Mit Rick Carlisle sieht sich Pop allerdings einem nahezu ebenbürtigen Konterpart gegenüber. Der Mavs-Coach hat nicht nur ein gegen die Spurs funktionierendes Defense-System entwickelt, er hat seinem Team zudem die Turnover ausgetrieben.

"Was Dallas bisher exzellent gemacht hat: Sie passen auf den Ball auf, leisten sich sehr wenige Turnover. Wenn das auch in Spiel 7 gelingt, muss sich San Antonio an Dallas anpassen", erklärt Bauermann. Tatsächlich leisteten sich die Mavs in vier der bisherigen sechs Spiele weniger als 10 Ballverluste, drei davon wurden gewonnen.

Seite 1: Wer kontrolliert das Tempo?

Seite 2: Wie sehr fürchtet sich Dallas vor dem AT&T Center

Seite 3: Hält Nowitzkis Aufwärtstrend an?

Seite 4: Wie aggressiv sind Parker und Ginobili

Seite 5: Wer kontrolliert die Mavs-Zone?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung