Brooklyn Nets wollen Center weiter testen

Neuer Zehntagesvertrag für Collins

SID
Mittwoch, 05.03.2014 | 17:07 Uhr
Jason Collins (l.) erhält in Brooklyn eine weitere Chance
© getty
Advertisement
MLB
Cubs @ Rays
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks

Jason Collins, erster offen Homosexueller in der NBA, erhält bei den Brooklyn Nets eine weitere Chance.

Das Team aus New York hat den 35-Jährigen mit einem zweiten Zehntagesvertrag ausgestattet. Dies gab Generalmanager Billy King am Mittwoch bekannt.

Collins hatte am 23. Februar bei den Nets unterschrieben und kam seitdem fünfmal zum Einsatz. Im Schnitt spielte der Center 7,2 Minuten und verbuchte insgesamt drei Punkte sowie fünf Rebounds.

Der Routinier hatte sich im April des vergangenen Jahres geoutet und war bei keinem Team untergekommen, ehe Brooklyn ihn holte. Der 2,13-m-Hüne hat seine NBA-Karriere 2001 bei Brooklyns Vorgängerklub New Jersey Nets begonnen.

Der Kader der Brooklyn Nets

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung