Sonntag, 09.02.2014

Trotz Sieg gegen Denver Nuggets

Pistons trennen sich von Cheeks

Die Detroit Pistons und Head Coach Maurice Cheeks gehen in Zukunft getrennte Wege. Dies berichtet "Yahoo Sports". Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Maurice Cheeks hatte die Pistons erst im letzten Jahr übernommen
© getty
Maurice Cheeks hatte die Pistons erst im letzten Jahr übernommen

Zuletzt hatten die Pistons zwei Spiele in Folge gewinnen können, gegen die Denver Nuggets gab es am Sonntag einen klaren 126:109-Erfolg. Die schwache Saisonleistung mit nur 21 Siegen aus 50 Spielen führte letztendlich wohl dennoch zu der Trennung.

Adrian Wojnarowski berichtet, dass Tom Gores, der Besitzer der Pistons, zuletzt immer stärker eine Entlassung des 57-Jährigen gefordert hatte. Inzwischen haben die Pistons die Entscheidung bestätigt. Derzeit liegt Detroit nur auf Rang neun in der Eastern Conference und würde damit den Playoff-Einzug verpassen.

Ein Nachfolger für Cheeks ist derzeit noch nicht bekannt. Es wird allerdings davon ausgegangen, dass zunächst Assistenztrainer John Loyer das Team als Interimslösung übernehmen wird.

Die Spiele der Pistons im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
31 Cavs-Punkte gingen auf das Konto von Irving

Uncle Drew schickt Detroit in die Ferien

Dirk Nowitzki erhielt am Ende zu wenig Unterstützung

Nächste Pleite! Starker Dirk reicht wieder nicht

LeBron James (l.) war mit seinem Cavaliers gegen Detroit chancenlos

Rekord! Detroit schießt die Cavs ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.