Trotz Sieg gegen Denver Nuggets

Pistons trennen sich von Cheeks

Von SPOX
Sonntag, 09.02.2014 | 18:19 Uhr
Maurice Cheeks hatte die Pistons erst im letzten Jahr übernommen
© getty
Advertisement
MLB
Cubs @ Rays
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks

Die Detroit Pistons und Head Coach Maurice Cheeks gehen in Zukunft getrennte Wege. Dies berichtet "Yahoo Sports". Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Zuletzt hatten die Pistons zwei Spiele in Folge gewinnen können, gegen die Denver Nuggets gab es am Sonntag einen klaren 126:109-Erfolg. Die schwache Saisonleistung mit nur 21 Siegen aus 50 Spielen führte letztendlich wohl dennoch zu der Trennung.

Adrian Wojnarowski berichtet, dass Tom Gores, der Besitzer der Pistons, zuletzt immer stärker eine Entlassung des 57-Jährigen gefordert hatte. Inzwischen haben die Pistons die Entscheidung bestätigt. Derzeit liegt Detroit nur auf Rang neun in der Eastern Conference und würde damit den Playoff-Einzug verpassen.

Ein Nachfolger für Cheeks ist derzeit noch nicht bekannt. Es wird allerdings davon ausgegangen, dass zunächst Assistenztrainer John Loyer das Team als Interimslösung übernehmen wird.

Die Spiele der Pistons im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung