Freitag, 24.01.2014

Vertragsverlängerung angestrebt

Celtics verhandeln mit Rondo

Die Boston Celtics haben erste Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit Rajon Rondo geführt. Laut Danny Ainge ist eine Einigung in absehbarer Zeit allerdings nicht in Sicht.

Rajon Rondo von den Boston Celtics gilt als unterbezahlt
© getty
Rajon Rondo von den Boston Celtics gilt als unterbezahlt

"Wir haben mit Rondo über eine Vertragsverlängerung gesprochen", so Ainge: "Doch das ist nur ein Teil der Verhandlungen, die im Sommer fortgeführt werden und wahrscheinlich auch im Sommer danach." Rondos Vertrag bei den Celtics läuft noch etwa eineinhalb Spielzeiten. Mit einem Jahresgehalt von 12,5 Millionen Dollar gilt der Point Guard als unterbezahlt.

"Es gibt Limits, wieviel wir bieten können und wieviel nicht", so Ainge: "Es ist nicht so, dass Rondo nicht verlängern will. Es wäre aus finanzieller Sicht für ihn zum aktuellen Zeitpunkt einfach nicht besonders schlau. Wir haben nicht damit gerechnet, dass er verlängern würde, aber wir haben es versucht."

Das höchste Jahresgehalt könnte die Nummer neun der Celtics als Free Agent einstreichen, wenn sein Vertrag im Sommer 2015 ausläuft. Rondo war erst in der letzten Woche nach einer fast ein Jahr andauernden Verletzungspause zurückgekehrt. Zuletzt wurde berichtet, dass die Franchise einen Trade des 27-Jährigen in Betracht zöge, da dieser den Wiederaufbau des Teams nicht unterstützen wolle.

Die NBA im Überblick

Jan Dafeld

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.