Samstag, 07.12.2013

D-League: Bakersfield Jam - D-Fenders 104:100

Schröder zeigt solides Debüt

Bei seinem Debüt in der D-League darf Dennis Schröder direkt von Anfang an ran und zeigt eine solide Partie. An der Wurfquote hapert es zwar, dafür überzeugt er mit seiner Übersicht. In der knappen Schlussphase sitzt er allerdings zweitweise auf der Bank.

Dennis Schröder wurde von den Hawks in die D-League geschickt, um Spielpraxis zu sammeln
© getty
Dennis Schröder wurde von den Hawks in die D-League geschickt, um Spielpraxis zu sammeln

Ordentliche Vorstellung von Schröder beim Debüt bei den Bakersfield Jam, dem Farmteam der Atlanta Hawks. Beim knappen 104:100-Sieg stand der Deutsche direkt in der Starting Five und spielte insgesamt knapp 31 Minuten.

Dabei kam er auf ordentliche 9 Punkte, 6 Rebounds und 6 Assists sowie 1 Block, leistete sich allerdings auch 4 Turnover und traf nur 3 seiner 11 Würfe aus dem Feld.

Folge NBA.de bei Twitter und bekomme alle News - auch Dirk Nowitzki ist dabei!

In den letzten Minuten einer engen Partie stand Schröder teilweise nicht mehr auf dem Feld. Den Sieg brachte am Ende Billy Baptist mit 2 Freiwürfen kurz vor Schluss nach Hause. Topscorer für Bakersfield waren Mac Koshwal mit 21 Punkten und 10 Rebounds sowie John Jenkins mit 20 Punkten. Center Brian Butch gelang mit 11 Punkten und 14 Rebounds ebenfalls ein Double-Double.

Bei den D-Fenders, dem Farmteam der Los Angeles Lakers, machte Rookie Ryan Kelly mit 21 Punkten und 7 Rebounds den besten Eindruck. Brandon Costner kam mit 16 Punkten und 10 Rebounds auf ein Double-Double, die NBA-Veteranen Jamario Moon (13) und Kareem Rush (11) punkteten ebenfalls zweistellig.

Der NBA-Spielplan im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.