Sonntag, 29.12.2013

LIVE-STREAM am Mo.: Thunder vs. Rockets, 1 Uhr

Ein Duell mit Folgen bis heute

In den letztjährigen Playoffs verletzte sich Russell Westbrook im Duell mit Patrick Beverley das erste Mal am Meniskus. Vor der heutigen Partie gegen die Houston Rockets (Mo., 1 Uhr im LIVE-STREAMFOR FREE) ist die Szene in Oklahoma City präsenter denn je. Wie kann OKC den erneuten Ausfall kompensieren?

Russell Westbrook (l.) verletzte sich im Duell mit Patrick Beverley am Meniskus
© getty
Russell Westbrook (l.) verletzte sich im Duell mit Patrick Beverley am Meniskus

Ausgangslage:

Die Partie verdient den Namen Spitzenspiel. Oklahoma City ist mit einer Bilanz von 24-5 aktuell das beste Team im Westen. Die Houston Rockets (21-11) folgen auf Platz 5, sind aber seit drei Spielen unbesiegt. Dabei bekamen es die Texaner nicht gerade mit Laufkundschaft zu tun. Erst gelang an Weihnachten ein Sieg gegen die Spurs, danach wurden Memphis und die Pelicans geschlagen.

Bei den Thunder sitzt der Schock um die erneute Verletzung von Russell Westbrook noch tief. Zwar kennt OKC die Situation bereits aus den letztjährigen Playoffs, wirklich ersetzen konnten sie den Point Guard damals aber auch nicht. Daher muss und wird Superstar Kevin Durant noch mehr Verantwortung übernehmen. Allerdings forderte er bereits nach dem ersten Spiel ohne Westbrook mehr Unterstützung von seinen Teamkollegen.

Die Stars der Teams:

Keine Frage, wenn die Rockets und die Thunder aufeinandertreffen, ist auch immer James Harden ein Thema. Der Shooting Guard hat sich nach seinem Wechsel 2012 in Windeseile vom Sixth Man zum Franchise Player gemausert. Die Entwicklung sorgte natürlich für Kritik am OKC-Management, da man damals nicht bereit war, Harden entsprechend zu entlohnen und ihn via Trade nach Houston schickte.

Keiner polarisiert wie Harden

Dazu verbindet den Guard nach wie vor eine dicke Freundschaft mit den Thunder-Stars Durant und Westbrook. Harden gibt weiterhin den Ton bei den Rockets an. Das hat sich auch mit der Verpflichtung von Dwight Howard nicht geändert. Der Center, der aufgrund der Dominanz von Kobe Bryant von den Lakers flüchtete, ist auch bei den Texanern nur der Sidekick. Anders als in Los Angeles hält D12 bei den Rockets aber still und akzeptiert seine Rolle.

Ihm bleibt dabei auch nichts anderes übrig, denn die Zeiten, als er die ganze Liga dominierte, sind vorbei. Howard ist an guten Tagen immer noch der beste Center der Liga, konstant sind seine Leistungen aber längst nicht mehr.

Das sieht beim OKC-Superstar Durant ganz anders aus. Wie ein Schweizer Uhrwerk spult er Abend für Abend in beeindruckender Weise sein Pensum ab. Seine durchschnittliche Ausbeute in Sachen Assists (4,8), Rebounds (8,2) und Steals (1,5) bewegt sich auf Career-High-Niveau. Offensiv ist er aufgrund seiner Vielseitigkeit ohnehin nicht zu verteidigen.

Spricht man über die MVP-Wahl, kommt man an Durant nicht vorbei. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie lange er dieses atemberaubende Tempo gehen kann. Durch Westbrooks Abstinenz lastet nun noch mehr Verantwortung auf seinen Schultern.

Das Schlüsselduell:

Nicht nur die Thunder müssen auf ihren etatmäßigen Starting-Point-Guard verzichten. Bei Houston fällt Patrick Beverley noch mindestens einen Monat mit einer gebrochenen Hand aus. Beverley ist natürlich in keiner Weise mit Westbrook zu vergleichen, aber der Guard hat sich seit seiner Ankunft in Texas während der letzten Saison stark entwickelt und Jeremy Lin die Starterrolle abgenommen.

Doch genau das war das Glück für Lin. Als Sixth Man blühte der Point Guard regelrecht auf, da er nun wieder häufiger den Ball in der Hand hatte und ihn weniger mit Harden teilen musste. Tradegerüchte, die immer mal wieder aufkamen, sind mittlerweile weitestgehend verstummt. Jetzt muss er wieder als Starter ran, macht dies aber bislang tadellos.

Defensive Player of the Year seit 1983
1983 & 1984: Sidney Moncrief (G, Milwaukee Bucks)
© getty
1/21
1983 & 1984: Sidney Moncrief (G, Milwaukee Bucks)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby.html
1985 & 1989: Mark Eaton (C, Utah Jazz)
© getty
2/21
1985 & 1989: Mark Eaton (C, Utah Jazz)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=2.html
1986: Alvin Robertson (G, San Antonio Spurs)
© getty
3/21
1986: Alvin Robertson (G, San Antonio Spurs)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=3.html
1987: Michael Cooper (G/F, Los Angeles Lakers)
© getty
4/21
1987: Michael Cooper (G/F, Los Angeles Lakers)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=4.html
1988: Michael Jordan (G, Chicago Bulls)
© getty
5/21
1988: Michael Jordan (G, Chicago Bulls)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=5.html
1990 & 1991: Dennis Rodman (F, Detroit Pistons)
© getty
6/21
1990 & 1991: Dennis Rodman (F, Detroit Pistons)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=6.html
Links: David Robinson (1992, C, San Antonio Spurs) Rechts: Hakeem Olajuwon (1993 & 1994, C, Houston Rockets)
© getty
7/21
Links: David Robinson (1992, C, San Antonio Spurs) Rechts: Hakeem Olajuwon (1993 & 1994, C, Houston Rockets)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=7.html
1995: Dikembe Mutombo (C, Denver Nuggets)
© getty
8/21
1995: Dikembe Mutombo (C, Denver Nuggets)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=8.html
1996: Gary Payton (G, Seattle SuperSonics)
© getty
9/21
1996: Gary Payton (G, Seattle SuperSonics)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=9.html
1997 & 1998: Dikembe Mutombo (C, Atlanta Hawks)
© getty
10/21
1997 & 1998: Dikembe Mutombo (C, Atlanta Hawks)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=10.html
1999 & 2000: Alonzo Mourning (C, Miami Heat)
© getty
11/21
1999 & 2000: Alonzo Mourning (C, Miami Heat)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=11.html
2001: Dikembe Mutombo (C, Philadelphia 76ers)
© getty
12/21
2001: Dikembe Mutombo (C, Philadelphia 76ers)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=12.html
2002, 2003, 2005, 2006: Ben Wallace, Detroit Pistons
© getty
13/21
2002, 2003, 2005, 2006: Ben Wallace, Detroit Pistons
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=13.html
2004: Ron Artest (F, Indiana Pacers)
© getty
14/21
2004: Ron Artest (F, Indiana Pacers)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=14.html
2007: Marcus Camby (C, Denver Nuggets)
© getty
15/21
2007: Marcus Camby (C, Denver Nuggets)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=15.html
2008: Kevin Garnett (F, Boston Celtics)
© getty
16/21
2008: Kevin Garnett (F, Boston Celtics)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=16.html
2009 - 2011: Dwight Howard (C, Orlando Magic)
© getty
17/21
2009 - 2011: Dwight Howard (C, Orlando Magic)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=17.html
2012: Tyson Chandler (C, New York Knicks)
© getty
18/21
2012: Tyson Chandler (C, New York Knicks)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=18.html
2013: Marc Gasol (C, Memphis Grizzlies)
© getty
19/21
2013: Marc Gasol (C, Memphis Grizzlies)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=19.html
2014: Joakim Noah (C, Chicago Bulls)
© getty
20/21
2014: Joakim Noah (C, Chicago Bulls)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=20.html
2015 und 2016: Kawhi Leonard (SF, San Antonio Spurs)
© getty
21/21
2015 und 2016: Kawhi Leonard (SF, San Antonio Spurs)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=21.html
 

Der Kader der Oklahoma City Thunder

Gegen die Thunder wird er es die meiste Zeit mit Reggie Jackson zu tun bekommen. Der Combo Guard gab auch schon nach Westbrooks erster Meniskusverletzung den Ersatz und machte das nach anfänglichen Probleme ordentlich. Ähnlich wie Lin hatte Jackson sich in dieser Saison als Anführer der Second Unit etabliert und das Vakuum, das nach dem Abgang von Kevin Martin entstand, im Verbund mit Jeremy Lamb wunderbar ausgefüllt.

Dass er sich nun an die neue, alte Rolle erst einmal wieder gewöhnen muss, zeigte die Partie gegen Charlotte. Jackson nahm 19 Würfe, traf aber nur 5. Der Guard neigt dazu, es erzwingen zu wollen. Bei steigender gemeinsamer Spielzeit mit Durant könnte dies zum Problem werden. Im Schatten der Superstars könnte dieses Matchup daher entscheidend sein.

Geschichte:

Seit die Thunder in Oklahoma City spielen und eben nicht mehr als Seattle Supersonics firmieren, gab es das Duell zwischen beiden Teams erst einmal in der Postseason - im vergangenen Jahr. Und in gewisser Weise beeinflusst diese Playoff-Serie auch die heutige Partie.

Es geschah in Spiel 2 der Serie. Westbrook dribbelte den Ball Mitte des zweiten Viertels an der linken Seitenlinie nach vorne und wollte gerade eine Auszeit nehmen, als Houstons Beverley die Möglichkeit zum Steal sah und mit einem Ausfallschritt versuchte, den Spalding zu ergattern. Dabei stießen beide Spieler unglücklich mit den Knien zusammen und Westbrook riss sich bei dieser Aktion das erste Mal den Meniskus.

Die Thunder nehmen Beverley die Aktion bis heute krumm. GM Sam Presti nennt den Guard des Gegners nur "ein Spieler, der im Frühjahr in Russell hineinstürzte, als dieser eine 20-Sekunden-Auszeit nehmen wollte".

Der Kader der Houston Rockets

OKC gewann die Serie zwar mit 4-2, musste aber die Titelambitionen in den Conference Semifinals gegen die Memphis Grizzlies begraben. Ohne die damalige Verletzung wäre den Thunder ein abermaliger Durchmarsch in die Finals sicher zuzutrauen gewesen und ohne die damalige Verletzung wäre auch wohl Westbrook von der Folgeverletzung verschont geblieben, die ihn nun zu einer weiteren Zwangspause zwingt.

Die Draft Class von 2013
NBA Draft 2013, 1. Pick: Die Cleveland Cavaliers wählen Anthony Bennett (F, UNLV)
© getty
1/31
NBA Draft 2013, 1. Pick: Die Cleveland Cavaliers wählen Anthony Bennett (F, UNLV)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013.html
2. Pick: Die Orlando Magic wählen Victor Oladipo (SG, Indiana)
© getty
2/31
2. Pick: Die Orlando Magic wählen Victor Oladipo (SG, Indiana)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=2.html
3. Pick: Die Washington Wizards wählen Otto Porter (SF, Georgetown)
© getty
3/31
3. Pick: Die Washington Wizards wählen Otto Porter (SF, Georgetown)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=3.html
4. Pick: Die Charlotte Bobcats wählen Cody Zeller (PF/C, Indiana)
© getty
4/31
4. Pick: Die Charlotte Bobcats wählen Cody Zeller (PF/C, Indiana)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=4.html
5. Pick: Die Phoenix Suns wählen Alex Len (Maryland)
© getty
5/31
5. Pick: Die Phoenix Suns wählen Alex Len (Maryland)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=5.html
6. Pick: Die New Orleans Pelicans wählen Nerlens Noel (C, Kentucky) und schicken ihn wenig später nach Philadelphia
© getty
6/31
6. Pick: Die New Orleans Pelicans wählen Nerlens Noel (C, Kentucky) und schicken ihn wenig später nach Philadelphia
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=6.html
7. Pick: Die Sacramento Kings wählen Ben McLemore (SG, Kansas)
© getty
7/31
7. Pick: Die Sacramento Kings wählen Ben McLemore (SG, Kansas)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=7.html
8. Pick: Die Detroit Pistons wählen Kentavious Caldwell-Pope (SG/SF, Georgia)
© getty
8/31
8. Pick: Die Detroit Pistons wählen Kentavious Caldwell-Pope (SG/SF, Georgia)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=8.html
9. Pick: Die Minnesota Timberwolves wählen Trey Burke (PG, Michigan) und schicken ihn dann zu den Utah Jazz
© getty
9/31
9. Pick: Die Minnesota Timberwolves wählen Trey Burke (PG, Michigan) und schicken ihn dann zu den Utah Jazz
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=9.html
10. Pick: Die Portland Trail Blazers wählen C.J. McCollum (PG, Lehigh)
© getty
10/31
10. Pick: Die Portland Trail Blazers wählen C.J. McCollum (PG, Lehigh)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=10.html
11. Pick: Nach Holidays Abschied wählen die Philadelphia 76ers einen neuen Point Guard, und zwar Michael Carter-Willams
© getty
11/31
11. Pick: Nach Holidays Abschied wählen die Philadelphia 76ers einen neuen Point Guard, und zwar Michael Carter-Willams
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=11.html
12. Pick: Die Oklahoma City Thunder holen mit Steven Adams einen echten Center-Haudegen
© getty
12/31
12. Pick: Die Oklahoma City Thunder holen mit Steven Adams einen echten Center-Haudegen
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=12.html
13. Pick: Die Mavericks ziehen für die Boston Celtics Kelly Olynyk (PF, Gonzaga)
© getty
13/31
13. Pick: Die Mavericks ziehen für die Boston Celtics Kelly Olynyk (PF, Gonzaga)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=13.html
14. Pick: Die Minnesota Timberwolves bekommen über die Utah Jazz Shabazz Muhammad (SG/SF, UCLA)
© getty
14/31
14. Pick: Die Minnesota Timberwolves bekommen über die Utah Jazz Shabazz Muhammad (SG/SF, UCLA)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=14.html
15. Pick: Giannis Antetokounmpo, jüngster Spieler im Draft, darf sich nun ein Buck nennen
© getty
15/31
15. Pick: Giannis Antetokounmpo, jüngster Spieler im Draft, darf sich nun ein Buck nennen
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=15.html
16. Pick: Lucas Nogueira (C, Brasilien) war der Hingucker des Abends. Über die Boston Celtics ging es für den Brasilianer zu den Atlanta Hawks
© getty
16/31
16. Pick: Lucas Nogueira (C, Brasilien) war der Hingucker des Abends. Über die Boston Celtics ging es für den Brasilianer zu den Atlanta Hawks
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=16.html
17. Pick: Die Atlanta Hawks wählen Dennis Schröder (PG, Deutschland)
© imago
17/31
17. Pick: Die Atlanta Hawks wählen Dennis Schröder (PG, Deutschland)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=17.html
18. Pick: Shane Larkin (G, Miami) wurde von den Atlanta Hawks gedraftet, dann aber an die Dallas Mavericks abgegeben
© getty
18/31
18. Pick: Shane Larkin (G, Miami) wurde von den Atlanta Hawks gedraftet, dann aber an die Dallas Mavericks abgegeben
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=18.html
19. Pick: Sergey Karasev (F, Russland) wurde von den Cleveland Cavaliers ausgewählt
© getty
19/31
19. Pick: Sergey Karasev (F, Russland) wurde von den Cleveland Cavaliers ausgewählt
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=19.html
20. Pick: Die Chicago Bulls sicherten die Dienste von Tony Snell (F, New Mexico)
© getty
20/31
20. Pick: Die Chicago Bulls sicherten die Dienste von Tony Snell (F, New Mexico)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=20.html
21. Pick: Gezogen wurde Gorgui Dieng (C, Louisville) von den Utah Jazz, spielen wird er aber für die Minnesota Timberwolves
© getty
21/31
21. Pick: Gezogen wurde Gorgui Dieng (C, Louisville) von den Utah Jazz, spielen wird er aber für die Minnesota Timberwolves
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=21.html
22. Pick: Mason Plumlee (C, Duke) konnte sich gleich schon einmal an die Stimmung gewöhnen. Er wurde vor heimischer Kulisse den Brooklyn Nets gezogen
© getty
22/31
22. Pick: Mason Plumlee (C, Duke) konnte sich gleich schon einmal an die Stimmung gewöhnen. Er wurde vor heimischer Kulisse den Brooklyn Nets gezogen
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=22.html
23. Pick: Solomon Hill (F, Arizona) wurde etwas überraschend von den Indiana Pacers gezogen
© getty
23/31
23. Pick: Solomon Hill (F, Arizona) wurde etwas überraschend von den Indiana Pacers gezogen
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=23.html
24. Pick: Tim Hardaway Jr. (SG, Michigan) spielt künftig für die New York Knicks
© getty
24/31
24. Pick: Tim Hardaway Jr. (SG, Michigan) spielt künftig für die New York Knicks
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=24.html
25. Pick: L.A. Clippers sicherte sich die Dienste von Reggie Bullock (SF, North Carolina)
© getty
25/31
25. Pick: L.A. Clippers sicherte sich die Dienste von Reggie Bullock (SF, North Carolina)
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=25.html
26. Pick: Forward Andre Roberson (Colorado) marschierte als Timberwolve auf die Bühne, aber er wird für die Oklahoma City Thunder spielen
© getty
26/31
26. Pick: Forward Andre Roberson (Colorado) marschierte als Timberwolve auf die Bühne, aber er wird für die Oklahoma City Thunder spielen
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=26.html
27. Pick: An 27. Stelle wählten die Denver Nuggets Rudy Gobert (C, Frankreich) aus, aber später wurde der Franzose zu den Utah Jazz getradet
© getty
27/31
27. Pick: An 27. Stelle wählten die Denver Nuggets Rudy Gobert (C, Frankreich) aus, aber später wurde der Franzose zu den Utah Jazz getradet
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=27.html
28. Pick: Er könnte sich noch als Steal erweisen. Livio Jean-Charles (F, French Guiana) setzt die Tradition der Franzosen bei den San Antonio Spurs fort
© getty
28/31
28. Pick: Er könnte sich noch als Steal erweisen. Livio Jean-Charles (F, French Guiana) setzt die Tradition der Franzosen bei den San Antonio Spurs fort
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=28.html
29. Pick: Archie Goodwin (G, Kentucky) war der vorletzte Pick in der ersten Runde. Die Oklahoma City Thunder wählten ihn für die Phoenix Suns aus
© getty
29/31
29. Pick: Archie Goodwin (G, Kentucky) war der vorletzte Pick in der ersten Runde. Die Oklahoma City Thunder wählten ihn für die Phoenix Suns aus
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=29.html
30. Pick: Nemanja Nedovic (G, Serbien). Gezogen wurde er von den Phoenix Suns, aber spielen wird er für die Golden State Warriors
© getty
30/31
30. Pick: Nemanja Nedovic (G, Serbien). Gezogen wurde er von den Phoenix Suns, aber spielen wird er für die Golden State Warriors
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=30.html
Elias Harris (Bild), Daniel Theis und Bogdan Radosavljevic werden zwar gehandelt, am Ende aber doch nicht gedraftet.
© getty
31/31
Elias Harris (Bild), Daniel Theis und Bogdan Radosavljevic werden zwar gehandelt, am Ende aber doch nicht gedraftet.
/de/sport/diashows/1306/nba-draft-2013/draft-brooklyn-barclays-center-die-picks-2013,seite=31.html
 

Schaut man sich die gesamte Playoffs-Statistik beider Teams an, haben die Thunder/Sonics klar die Nase vorn. In sieben Duellen setzten sich fünf Mal OKC bzw. Seattle durch.

Rookies:

Auch bei den Rookies spielt der Harden-Trade zwischen beiden Teams eine Rolle. Die Thunder erhielten damals neben Kevin Martin und Jeremy Lamb auch drei Picks für den Shooting Guard, Cole Aldrich, Daequan Cook und Lazar Hayward. Mit dem Erstrundenpick, der ursprünglich mal den Toronto Raptors gehörte, drafteten sie an zwölfter Stelle den neuseeländischen Center Steven Adams.

Der Big Man hat sich überraschend schnell einen Platz in der Rotation erkämpft und kommt im Schnitt rund 16 Minuten zum Einsatz. Vor allem in der Defense hat der Spieler aus Down Under seine Tauglichkeit nachgewiesen. Dazu kommt mit Andre Roberson ein talentierter Guard, der immerhin schon vier Mal starten durfte.

Im Kader der Rockets tummeln sich zwar mit Isaiah Canaan und Robert Covington ebenfalls zwei Rookies, deren Rolle ist aber im Grunde nicht existent. Canaan durfte bislang nur einige Sekunden NBA-Luft schnuppern, Covington ist bislang noch völlig außen vor. Dafür rocken aber beide in der D-League für Houstons Farmteam Rio Grande Valley Vipers. Canaan legt dort 21,7 Punkte und 9,2 Assists im Schnitt auf, Covington kommt auf 18,1 Punkte und 8,9 Rebounds.

Stimmen:

James Harden (Rockets): "Wir haben gerade einen Lauf. Die Jungs fühlen sich in ihren Rollen wohl. Das müssen wir aufrechterhalten. Wir haben schließlich ein schweres Spiel gegen die Oklahoma City Thunder vor der Brust."

Kevin Durant (Thunder): "Ich brauche Reggie Jackson, ich brauche Serge Ibaka, ich brauche Kendrick Perkins und ich habe kein Problem damit, das zu sagen. Ich brauche diese Jungs als Unterstützung. Wir müssen uns alle gegenseitig unterstützen. Darum geht es doch als Team."

Prognose:

Der Ausfall von Westbrook sorgt dafür, dass die Karten neu gemischt werden. Zwar haben die Thunder gegen die defensivstarken Bobcats bereits bewiesen, dass es auch ohne den Point Guard geht, doch wird dies sicher nicht jeden Abend klappen. Ein Vorteil könnte sicherlich sein, dass OKC in der heimischen Chesapeake Energy Arena in dieser Saison erst eine Niederlage einstecken musste und sich die Rockets auswärts (8-7) eher schwer tun.

Houston ist aber offensiv eine ganz andere Hausnummer als Charlotte. Harden und Chandler Parsons können immer heiß laufen und gegen einen gut aufgelegten Howard könnte der Thunder-Frontcourt Probleme bekommen. Doch es gibt ja noch Durant. Der Superstar wird am Ende den Unterschied machen und für einen knappen OKC-Sieg sorgen.

Der NBA-Spielplan im Überblick

Marc-Oliver Robbers

Diskutieren Drucken Startseite

Marc-Oliver Robbers(Verantwortlicher Redakteur NBA.de)

Marc-Oliver Robbers, Jahrgang 1982, ist seit Anfang 2013 bei SPOX.com und leitet die NBA-Basketball-Redaktion. Kam 2011 als Praktikant aus dem Oldenburger Münsterland zu SPOX und ist nach einem kurzen Abstecher zu Sport1.de nun zurück im Hause PERFORM. Kernressort: Basketball, aber auch im Fußball und Tennis zuhause.

Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.