News und Gerüchte

Kobe fit - Nash vor Karriereende

Von SPOX
Dienstag, 19.11.2013 | 12:01 Uhr
Während Kobe Bryant wieder fit ist, steht Steve Nash vor dem Karriereende
© getty
Advertisement
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Während Kobe Bryant endgültig grünes Licht bekommen hat und unmittelbar vor seinem Comeback steht, muss Steve Nash wohl seine Karriere beenden. LeBron James und David Beckham planen ein MLS-Team in Miami. Shaquille O'Neal spricht von Trade bei den Sacramento Kings. Und: J.R. Smith Bruder wird von den New York Knicks in die D-League abgeschoben.

Kobe hat grünes Licht

Die Rückkehr naht. Kobe Bryant hat das OK von den Ärzten bekommen und darf wieder voll mittrainieren. Es gibt keinerlei Beschränkungen mehr. Das bestätigten die L.A. Lakers via Twitter. Damit dürfte das Comeback des Superstars sieben Monate nach seinem Achillessehnenriss nicht mehr lange auf sich warten lassen. Bereits in der letzten Woche gab der Shooting Guard an, dass er wohl schon wieder spielen würde, wenn die Lakers sich gerade in den Playoffs befinden würden. Einen Zeitpunkt für die Rückkehr gibt es aber weiterhin nicht. Nach Informationen von "Bleacher Report" liegt die Entscheidung allein in Kobes Händen.

Nash vor Karriereende

Es wird wohl langsam traurige Gewissheit. Steve Nash beschäftigt sich aufgrund seiner anhaltenden Schmerzen mit einem Karriereende. Das twitterte Journalist Peter Vecsey.

Demnach würde Nash in den nächsten beiden Jahren weiterhin sein Geld erhalten, aber das Gehalt würde nicht den Salary Cap der Lakers belasten. Der Point Guard verdient insgesamt 19 Millionen Dollar bis Vertragsende.

Nach einem Wadenbeinbruch im Vorjahr kämpfte der zweifache MVP immer wieder mit Verletzungsproblemen. Seine Nervenbahnen sind aufgrund der Verletzung ständig gereizt und sein Rücken sowie seine Adduktoren bereiten große Probleme.

LeBron und Beckham planen MLS-Team

Bahnt sich da eine interessante Kooperation an? LeBron James und Fußball-Ikone David Beckham planen möglicherweise, gemeinsam ein MLS-Team in Florida zu installieren. "Es gibt Interesse von beiden Seiten", sagte James am Montag: "David ist mittlerweile ein guter Freund von mir geworden und ich glaube, es wäre großartig für die Stadt, wenn sie auch einen Fußballklub hätte. James besitzt bereits Anteile am FC Liverpool und ist seit geraumer Zeit Fußballfan. "Mein Interesse sich Spiele anzuschauen und die Spieler kennenzulernen, ist immer weiter gewachsen. Der Sport ist sehr intensiv. Meine Kinder lieben es auch." Beckham besitzt eine Option, wonach er für 25 Millionen Dollar die Lizenz für eine MLS-Franchise erwerben kann.

Shaq stellt Trades in Aussicht

Shaquille O'Neal hat in einem Interview mit dem "SID" Trades bei den Sacramento Kings in Aussicht gestellt. Der Teilhaber der Kings sagte: "Wir werden ein paar Trades machen dieses Jahr, dann werden wir auf die Free Agents warten." Ins Detail ging er dabei nicht. Dirk Nowitzki sieht der Ex-Center auf jeden Fall in der Hall of Fame. Allerdings schätzt er die Chancen auf einen weiteren Titel für den Deutschen eher gering ein: "Das wird sehr hart diese Saison. Es wird schwierig. Ich denke, entweder Miami, Brooklyn oder Indiana im Osten, aus dem Westen San Antonio oder Oklahoma City. Aber es ist noch zu früh, das zu sagen."

J.R. Smith Bruder muss in D-League

Zuletzt wurde viel über Chris Smith gesprochen. Der Bruder und Teamkollege von Knicks-Guard J.R. Smith soll den Roster-Spot nur dem Sixth Man oft he Year zu verdanken haben. Ein GM nannte Chris "den schlechtesten Spieler, der je in der Summer League aktiv war". Und selbst Brandon Jennings äußerte sich mit Unverständnis via Twitter über die Verpflichtung und zog somit den Zorn von J.R. auf sich, der für seine wenig freundliche Antwort mit einer Geldstrafe seitens der NBA belegt wurde. Nun hat die Aufregung erst einmal ein Ende. Nachdem Chris in dieser Saison bislang noch keine Minute auf dem Feld stand, wurde er nun zu den Erie BayHawks in die D-League abgeschoben. Gut möglich, dass die Knicks auf die Verletzung von Tyson Chandler reagieren und einen weiteren Big Man verpflichten werden.

Keine schwere Verletzung bei O'Neal

Jermaine O'Neal hat Glück im Unglück. Der Center, der sich am Samstag beim Sieg über die Utah Jazz am Knie verletzt hatte, wird Golden State wohl nicht allzu lange fehlen. O'Neal zog sich eine Bänderdehnung und eine Knieprellung zu. Wie lange der Veteran letztlich ausfallen wird, ist aber bisher nicht bekannt. Die Warriors haben dennoch reagiert und Dewayne Dedmon aus der D-League hochgezogen.

Budinger trainiert mit dem Team

Gute Nachrichten für Chase Budinger. Der Forward, der sich in der Reha nach einer Knie-Operation befindet, konnte erstmals wieder am Shootaround mit dem Teamkollegen teilnehmen. Einen Zeitplan für die Rückkehr aufs Spielfeld gibt es allerdings noch nicht. Vor Mitte Dezember dürfte der Forward der Timberwolves allerdings nicht wieder einsatzbereit sein.

Der Spielplan der Saison 2013/14

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung