Sonntag, 10.11.2013

Atlanta Hawks - Orlando Magic 104:94

Schröder glücklos bei Hawks-Sieg

In einem abwechslungsreichen und bis zum Ende spannenden Spiel setzten sich die Atlanta Hawks (3-3) zuhause gegen die Orlando Magic (3-4) mit 104:94 (BOXSCORE) durch. Dennis Schröder erlebte einen rabenschwarzen Shooting-Abend, dafür glänzte der Frontcourt der Hawks.

Jeff Teague (l.) erzielte ein Double-Double und stellte Kollege Dennis Schröder in den Schatten
© getty
Jeff Teague (l.) erzielte ein Double-Double und stellte Kollege Dennis Schröder in den Schatten

8 Feldwurfversuche, 0 Treffer. Es war nicht der Abend von Dennis Schröder. Der deutsche Rookie kam im Spiel nach seiner Sperre wegen seines unsportlichen Fouls gegen DeMarcus Cousins in 10 Spielminuten auf 0 Punkte, 1 Assist und 1 Turnover. Die Atlanta Hawks gewannen trotzdem, was vor allem am starken Frontcourt-Duo lag.

Paul Millsap glänzte gerade in der ersten Hälfte und war am Ende mit 18 Punkten und 11 Rebounds nicht nur Top-Rebounder des Spiels, mit 4 Steals klaute er zudem die meisten Bälle aller Spieler. Sein Partner Al Horford drehte vor allen Dingen im letzten Viertel auf und kam letztendlich auf 15 Punkte (7/14 FG), 7 Rebounds und 4 Blocks. Point Guard Jeff Teague erzielte mit 19 Punkten und 13 Assists ein Double Double, Mike Scott sorgte mit 17 Punkten (7/11 FG) für Shooting-Power von der Bank.

Bei den Orlando Magic bestätigte Arron Afflalo seine starke Frühform. Der Shooting Guard war mit 21 Punkten (8/16 FG, 3/6 Dreier) Top-Scorer des Spiels und verteilte zudem 7 Assists. An der Niederlage konnte er genauso wenig ändern wie Jameer Nelson (13 Punkte, 6 Assists) und Andrew Nicholson (13 Punkte, 6 Rebounds).

Victor Oladipo, als Favorit auf den Titel des Rookie of the Year in die Saison gestartet, zeigte wieder eine solide Allround-Leistung und kam auf 5 Punkte (2/8 FG), 3 Rebounds und 2 Assists in 20 Minuten. Center Nikola Vucevic erlebte mit nur 7 Punkten und 6 Rebounds einen für ihn schwachen Abend.

Folge NBA.de bei Twitter und bekomme alle News - auch Dirk Nowitzki ist dabei!

Die Reaktionen:

Jeff Teague (Atlanta Hawks): "Wir lernen noch immer jeden Tag. Ich war sehr froh zu sehen, wie wir zurückgekommen sind. Wie wir die Führung zurückgeholt haben und gute Spielzüge am Ende gespielt haben. Harte Arbeit zahlt sich aus."

Jacques Vaughn (Trainer Orlando Magic): "Wir haben uns ins Spiel zurückgekämpft. Die Spieler, die am Ende auf dem Feld waren, haben uns jede Menge Energie gegeben am zweiten Abend eines Back-to-Back-Spiels. Sie haben uns die Führungs zurückgegeben. Aber die Hawks haben einfach ihre Würfe gemacht."

Arron Afflalo (Orlando Magic): "Am Ende ist kein Spielraum für Fehler. Wir konnten das Spiel einfach nicht zumachen heute Abend."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tip-Off: Die Coaches scheinen relativ zufrieden mit dem Saisonstart ihrer Teams. Magic-Coach Jacques Vaughn setzt mit Nelson, Afflalo, Harkless, Maxiell und Vucevic auf die gewohnte Starting Five. Auch Hawks-Trainer Mike Budenholzer vertraut mit Teague, Korver, Carroll Millsap, und Horford den bewährten Kräften. Dennis Schröder steht nach seiner Sperre wieder im Kader.

6.: Da lässt Jason Maxiell Gegenspieler Millsap bisher aber nicht gut aussehen. Der nächste Fade Away aus der Mitteldistanz sitzt. Der dritte Treffer bei drei Versuchen. Weil Afflalo aber im nächsten Spielzug den dritten Magic-Turnover produziert, kommen die Hawks auch zu einfachen Punkten. 14:11 Hawks.

11.: Fastbreak Hawks, Teague rennt alleine auf den Korb zu. Oladipo bringt seinen Körper vor den Hawks-Guard. Der will den einfachen Korbleger verwandeln, doch Oladipo ist per Block zur Stelle und räumt Teague fair ab. 23:18 Hawks.

17.: Schröder setzt zum Dreier an, doch der geht komplett daneben. Schon der dritte Fehlwurf bei drei Versuchen für den Deutschen, dazu schon ein Ballverlust. Das läuft noch nicht so gut. 32:31 Hawks.

24.: Maxiell, Teague, Afflalo. Sie alle suchen ihr Glück mit Jumpern aus der Mitteldistanz. Aber in der letzten Minute des zweiten Viertels will bei keinem der beiden Teams auch nur irgendein Wurf fallen. Mit 46:45 für die Hawks geht es in die Pause.

28.: Horford spielt die Magic im Post schwindelig. Pump Fake, Spin Move, Pump Fake, Korbleger. Drin. DeMarre Carroll streut zwei Dreier ein und schon setzen sich die Hawks jetzt richtig ab. 62:47 Hawks.

35.: Die Magic haben sich beeindruckend wieder zurückgekämpft. Schröder wirft weiter Backsteine und steht nach einem weiteren verworfenen Jumper aus der Mitteldistanz bei 0 von 7 erfolgreichen Feldwürfen. Auf der anderen Seite verwandelt Andrew Nicholson einen Freiwurf. Nur noch 70:69 Hawks.

39.: Nikola Vucevic kommt heute auch nicht richtig zum Zug. Gegen den starken Millsap reibt er sich wieder im Lowpost auf. Der klaut ihm den Ball und will den Fastbreak einleiten, doch Vucevic begeht das Frust-Foul. Erst 5 Punkte für den Magic-Center. 76:71 Hawks.

44.: Orlando lässt nicht locker. Nelson spielt aus der Zone heraus einen eigentlich viel zu hohen und schnellen Pass zu Afflalo. Doch der fängt den Ball und nimmt den Dreier. Sitzt. 88:87 Magic.

47.: Jetzt bestrafen die Hawks die Fehler Orlandos. Horford leitet den Fastbreak ein, den Korver per Dreier erfolgreich beendet. Im nächsten Spielzug produziert Nelson unter Druck von Jeff Teague den Turnover. Der leitet gleich den nächsten Schnellangriff ein und schließt per Korbleger ab. 97:88 Hawks.

LIVE-STREAM: Knicks vs. Spurs
So sehen die Kader beider Teams aus. Point Guard: Raymond Felton (13,9 Punkte und 5,5 Assists in der Saison 2012/2013)
© getty
1/20
So sehen die Kader beider Teams aus. Point Guard: Raymond Felton (13,9 Punkte und 5,5 Assists in der Saison 2012/2013)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker.html
Shooting Guard: Iman Shumpert (6,8 Punkte)
© getty
2/20
Shooting Guard: Iman Shumpert (6,8 Punkte)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=2.html
Small Forward: Carmelo Anthony (28,7 Punkte, 6,9 Rebounds)
© getty
3/20
Small Forward: Carmelo Anthony (28,7 Punkte, 6,9 Rebounds)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=3.html
Power Forward: Andrea Bargnani (12,7 Punkte für die Toronto Raptors)
© getty
4/20
Power Forward: Andrea Bargnani (12,7 Punkte für die Toronto Raptors)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=4.html
Center: Tyson Chandler (10,4 Punkte und 10,7 Rebounds)
© getty
5/20
Center: Tyson Chandler (10,4 Punkte und 10,7 Rebounds)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=5.html
Bank: J.R. Smith (18,1 Punkte)
© getty
6/20
Bank: J.R. Smith (18,1 Punkte)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=6.html
Bank: Pablo Prigioni (3,5 Punkte und 3,0 Assists)
© getty
7/20
Bank: Pablo Prigioni (3,5 Punkte und 3,0 Assists)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=7.html
Bank: Metta World Peace (12,4 Punkte, 5,0 Rebounds für die L.A. Lakers)
© getty
8/20
Bank: Metta World Peace (12,4 Punkte, 5,0 Rebounds für die L.A. Lakers)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=8.html
Bank: Amar'e Stoudemire (14,2 Punkte, 5,0 Rebounds)
© getty
9/20
Bank: Amar'e Stoudemire (14,2 Punkte, 5,0 Rebounds)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=9.html
Rookie: Tim Hardaway Jr.
© getty
10/20
Rookie: Tim Hardaway Jr.
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=10.html
Trainer: Mike Woodson
© getty
11/20
Trainer: Mike Woodson
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=11.html
Point Guard: Tony Parker (20,3 Punkte und 7,6 Assists)
© getty
12/20
Point Guard: Tony Parker (20,3 Punkte und 7,6 Assists)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=12.html
Shooting Guard: Danny Green (10,5 Punkte)
© getty
13/20
Shooting Guard: Danny Green (10,5 Punkte)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=13.html
Small Forward: Kawhi Leonard (11,9 Punkte und 6,0 Rebounds)
© getty
14/20
Small Forward: Kawhi Leonard (11,9 Punkte und 6,0 Rebounds)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=14.html
Power Forward: Tim Duncan (17,8 Punkte und 9,9 Rebounds)
© getty
15/20
Power Forward: Tim Duncan (17,8 Punkte und 9,9 Rebounds)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=15.html
Center: Tiago Splitter (10,3 Punkte und 6,4 Rebounds)
© getty
16/20
Center: Tiago Splitter (10,3 Punkte und 6,4 Rebounds)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=16.html
Bank: Manu Ginobili (11,8 Punkte)
© getty
17/20
Bank: Manu Ginobili (11,8 Punkte)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=17.html
Bank: Marco Belinelli (9,6 Punkte für die Chicago Bulls)
© getty
18/20
Bank: Marco Belinelli (9,6 Punkte für die Chicago Bulls)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=18.html
Bank: Boris Diaw (5,8 Punkte)
© getty
19/20
Bank: Boris Diaw (5,8 Punkte)
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=19.html
Trainer: Gregg Popovich
© getty
20/20
Trainer: Gregg Popovich
/de/sport/diashows/1311/nba/new-york-knicks-san-antonio-spurs/nba-live-stream-new-york-knicks-san-antonio-spurs-madison-square-garden-stefan-koch-kader-carmelo-anthony-tim-duncan-tony-parker,seite=20.html
 

Hawks vs. Magic: Hier geht's zum BOXSCORE

Der Star des Spiels: Paul Millsap. Der Power Forward machte an beiden Ecken des Feldes einen enorm guten Job und zeigte, dass er eine echte Verstärkung für die Hawks ist. In der Defensive bereitete er im Verbund mit dem ebenfalls starken Al Horford Gegenüber Nikola Vucevic arge Probleme. Der Serbe kam mit den schnellen Händen Millsaps (4 Steals) nicht zurecht. Zudem sammelte der 28-Jährige hinten 2 Blocks.

In der Offensive glänzte er durch sein breites Spektrum. Insbesondere aber in der Mitteldistanz ist Millsap, der einen sehr weichen Touch besitzt, enorm gefährlich. Am Ende verwandelte er 8 seiner 16 Wurfversuche und leistete sich keinen einzigen Ballverlust. Ein weiteres Indiz für die starke Leistung: Die Plus-Minus-Differenz von +22. Der beste Wert aller Spieler auf dem Feld.

Der Flop des Spiels: Nikola Vucevic. Gleich in den ersten Minuten gingen die Hawks aggressiv gegen den in der Schweiz geborenen Montenegriner vor. Teague half Horford immer wieder aus und gemeinsam doppelten sie den Magic-Center. Der konnte sich anfangs mit guten Pässen aus der Zone heraus helfen, bekam aber zunehmend Probleme, wenn sich auch Millsap um ihn kümmerte.

Am Ende blieb Vucevic bei einer für ihn indiskutablen Wurfquote von 30 Prozent und holte sich lediglich 6 Rebounds. Zum Vergleich: Über die Saison gesehen hatte er bis dato 17,2 Punkte und 13,8 Rebounds im Schnitt gesammelt, die Wurfquote lag bei 55 Prozent.

Das fiel auf:

  • Rookie Victor Oladipo fiel mit seiner mutigen aber teils unorthodoxen Spielweise mit dem Ball auf. Oft penetrierte er relativ wild, das Ballhandling wirkt noch verbesserungswürdig. Dafür stellte er aber umso klügere Screens und zog das Spiel auseinander, auch wenn er an der Dreierlinie nur selten von den Teamkollegen bedient wurde. In der Defensive macht Oladipo wie anfangs schon vermutet bereits einen sehr guten und reifen Eindruck. Gerade die Arbeit abseits des Balles ist schon sehr stark. Außerdem wirkte Oladipo im Spielaufbau schon etwas sicherer als in den ersten Saisonspielen, als er sich teils haarsträubende Ballverluste leistete. Doch auch heute waren es wieder 3 teils unnötige Turnover.
  • Dennis Schröder: #TheGoldenPatch
    Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
    © getty
    1/33
    Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft.html
    Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
    © imago
    2/33
    Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=2.html
    Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
    © imago
    3/33
    Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=3.html
    Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
    © imago
    4/33
    Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=4.html
    Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
    © imago
    5/33
    Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=5.html
    In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
    © imago
    6/33
    In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=6.html
    Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
    © imago
    7/33
    Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=7.html
    Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
    © getty
    8/33
    Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=8.html
    Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
    © imago
    9/33
    Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=9.html
    Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
    © getty
    10/33
    Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=10.html
    Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
    © getty
    11/33
    Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=11.html
    Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
    © getty
    12/33
    Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=12.html
    Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
    © getty
    13/33
    Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=13.html
    Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
    © getty
    14/33
    Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=14.html
    In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
    © getty
    15/33
    In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=15.html
    Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
    © getty
    16/33
    Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=16.html
    Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
    © getty
    17/33
    Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=17.html
    In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
    © getty
    18/33
    In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=18.html
    Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
    © getty
    19/33
    Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=19.html
    Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
    © getty
    20/33
    Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=20.html
    Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
    © getty
    21/33
    Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=21.html
    Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
    © getty
    22/33
    Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=22.html
    Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
    © getty
    23/33
    Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=23.html
    Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
    © getty
    24/33
    Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=24.html
    Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
    © getty
    25/33
    Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=25.html
    Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
    © getty
    26/33
    Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=26.html
    Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
    © getty
    27/33
    Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=27.html
    In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
    © getty
    28/33
    In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=28.html
    Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
    © getty
    29/33
    Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=29.html
    Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
    © facebook.com/Dennis-Schröder
    30/33
    Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=30.html
    Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
    © getty
    31/33
    Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=31.html
    In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
    © getty
    32/33
    In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=32.html
    Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
    © getty
    33/33
    Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=33.html
     
  • Interessant: Magic-Coach Vaughn ließ Oladipo nur selten gemeinsam mit Nelson auf dem Feld und vertraute dem Rookie große Teile des Spielaufbaus an. Dabei traf Oladipo auch häufig auf Dennis Schröder und machte dem Deutschen das Spiel sehr schwer. Schröder kam nie wirklich in die Begegnung und verwandelte am Ende keinen seiner acht Wurfversuche. Dafür wirkte Schröder im Spielaufbau aber souveräner als sein Rookie-Kollege, obwohl er nur eine Vorlage verteilte. In den entscheidenden Crunchtime-Minuten saßen allerdings beide auf der Bank.
  • Beide Teams offenbarten häufiger Probleme, ihre Fastbreaks vernünftig auszuspielen. Mitte des zweiten Viertels leisteten sich beide Teams unmittelbar hintereinander Ballverluste im Schnellangriff. Teague ließ sich im Fastbreak von Oladipo blocken. So hatten die Hawks nach 20 Minuten zwar schon 7 Turnover produziert, die Magic aber keinen einzigen Fastbreak-Punkt. Auf der anderen Seite machten die Hawks auch nur 4 Fastbreak-Punkte aus 7 Magic-Ballverlusten. Am Ende stand Orlando bei nur 4 Fastbreak-Punkten nach 13 Hawks-Ballverlusten, Atlanta bei 13 Punkten im Schnellangriff nach 18 Turnover der Magic.
  • Kyle Korver verwandelte Mitte des zweiten Viertels seinen ersten Dreier des Spiels und baute seine Serie von Spielen mit mindestens einem erfolgreichen Dreierversuch auf 79 aus und ist nur noch 10 Spiele vom Allzeit-Rekord von Dana Barros entfernt.
  • Die Magic können einfach nicht mehr gegen die Hawks gewinnen. Der letzte Erfolg in der regulären Saison liegt nun schon drei Jahre zurück. Obwohl Orlando mehr Punkte in der Zone machte (38 gegenüber 26 der Hawks) wirkte Atlanta im Frontcourt überlegen. Die Big Men wirkten einfach agiler. Nicht viele Teams haben einen Center wie Al Horford, der als ballführender Spieler den Fastbreak so gut laufen kann. Sowohl Horford wie auch Millsap sind aus der Mitteldistanz gefährlich.

Ergebnisse und Spielplan im Überblick

Martin Gödderz

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.