Mittwoch, 30.10.2013

Indiana Pacers - Orlando Magic 97:87

Hibbert und West in Block-Laune

Mit einer Block-Party haben die Big Men der Indiana Pacers den Orlando Magic die gute Laune verdorben und ihrem Team im ersten Saisonspiel den ersten Sieg beschert. Topscorer war Paul George mit 24 Punkten.

David West und die Pacers machten mit 18 Blocks die Zone gegen die Orlando Magic dicht
© getty
David West und die Pacers machten mit 18 Blocks die Zone gegen die Orlando Magic dicht

Indiana Pacers (1-0) - Orlando Magic (0-1) 97:87 (BOXSCORE)

Für Victor Oladipo war das Spiel bei den Pacers ein Homecoming, hatte der Rookie der Magic doch am College von Indiana gespielt. Entsprechend warmherzig wurde der Shooting Guard empfangen. "Super Atmosphäre, ich habe sehr viele Hoosiers-Fans gesehen", freute sich Oladipo.

Testet den League Pass vom 29.10. bis 5.11. FOR FREE!

Die Pacers hatten allerdings gar kein Interesse daran, sich mit dem Gegner zu verbrüdern. Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte startete Indiana einen 21:4-Lauf, der den Gastgeber und Favoriten endgültig auf die Siegerstraße brachte.

"Wenn wir um Platz eins im Osten mitspielen wollen, müssen wir zu Hause dominieren", erklärte Coach Frank Vogel anschließend und wusste sofort, bei wem er sich zu bedanken hatte. "In den letzten Preseason-Spielen und auch heute hat unsere Bank für den entscheidenden Schub gesorgt. Die Jungs werden uns noch viel Spaß machen."

Folge NBA.de bei Twitter und bekomme alle News - auch Dirk Nowitzki ist dabei!

Bester Scorer war dennoch All-Star Paul George (24 Punkte), der zudem 6 Rebounds und 5 Assists beisteuerte.

Und seine 3 Blocks waren nur der drittbeste Wert, den die beeindruckende Frontline der Pacers vorzuweisen hatte: David West (13) blockte 5 Würfe, Roy Hibbert (8 Punkte, 16 Rebounds) gar 7! Lance Stephenson (1) und Ian Mahinmi (2) schraubten das Block-Konto der Pacers auf 18.

Für die letztlich geschlagenen Gäste aus Orlando avancierte Reservist Andrew Nicholson zum Topscorer (18), auch die Starter Jameer Nelson (12) und Maurice Harkless punkteten zweistellig. Und Oladipo?

Der Neuling kam etwas überraschend nur von der Bank und sah lediglich 23 Minuten. In dieser Zeit traf er 4 seiner 11 Würfe und kam auf 12 Punkte.

Der NBA-Spielplan im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.