News und Gerüchte

Cuban: Mavs erinnern an Meisterteam

Von SPOX
Mittwoch, 23.10.2013 | 12:14 Uhr
Mark Cuban hält die neu formierten Mavericks für deutlich besser als in der letzten Saison
© getty
Advertisement
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
NCAA Division I FBS
Northwestern @ Wisconsin
MLB
Blue Jays @ Yankees
NCAA Division I FBS
Baylor @ Kansas St
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NBA
Timberwolves -
Warriors
NFL
Patriots @ Buccaneers
NBA
Warriors -
Timberwolves
NFL
RedZone -
Week 5
NFL
Chiefs @ Texans

Dallas-Besitzer Mark Cuban sieht Parallelen zwischen den neuen Mavericks und dem Meisterteam von 2011. Er lobt zudem Dirk Nowitzkis Disziplin und berichtet von der Skepsis des Deutschen vor der letzten Saison. Derweil ist Deron Williams ins Training der Brooklyn Nets zurückgekehrt. Auch J.J. Redick ist wieder fit.

Cuban heiß auf neue Saison

Dallas-Besitzer Mark Cuban fiebert der neuen Saison richtig entgegen. In einem Radio-Interview mit "ESPN" verglich er das jetzige Team mit der Meistermannschaft von 2011: "Ich glaube, sie werden uns an die Mavs von 2011, 2006 oder 2007 erinnern. Wir passen viel. Der Ball geht schön am Perimeter lang, bis jemand frei ist und den offenen Wurf nehmen kann. Die Fans werden das lieben." Zudem brach er eine Lanze für Center-Neuverpflichtung Samuel Dalembert. "Schaut man sich nur das letzte Spiel an, Samuel hat Schüsse geblockt. Er ist sicher nicht so ein guter Rebounder wie Dwight, aber er stand bei 13 und 7 in 25 Minuten. Und Dwight hatte 15 und 17, aber Sam kämpft, er wird hart verteidigen und er wird laufen. Alle, die uns für unsere Center-Wahl kritisiert haben, werden überrascht sein." Zudem verriet Cuban, dass Dirk Nowitzki schon in der letzten Preseason ahnte, dass die Saison schwierig werden würde.

Der Deutsche sagte während des Berlin-Aufenthalts zum Besitzer: "Wir können nicht passen und wir können nicht werfen. Unsere Guards sind nicht da." Laut Cuban war es das erste Mal überhaupt, dass Nowitzki sich negativ äußerte. In diesem Jahr verbreitet der Deutsche wieder Optimismus und auch der Mavs-Besitzer lobt die Disziplin von Nowitzki. "Sobald es wieder losgeht, trinkt er nicht mehr. Nicht einmal ein kleines Bier beim Essen. Er ist diszipliniert. Wenn die Rookies frittierte Hähnchen mit in den Flieger bringen, sieht man Dirk auf jeden Fall nicht in der Nähe. Seine Disziplin ist einzigartig und es geht nur um Sport."

Williams wieder fit

Es gibt gute Neuigkeiten für alle Nets-Fans. Erstmals seit Beginn des Training Camps konnte All-Star-Guard Deron Williams wieder im 5-on-5 mitwirken. "Es war gut, wieder zurück zu sein. Es waren zwar nur 15-20 Minuten, aber endlich wieder mit Kontakt zu trainieren und nicht Teil der Cheerleader-Fraktion zu sein, war definitiv gut", sagte Williams nach dem Training. Allerdings wird der Point Guard nicht beim abschließenden Preseason-Spiel gegen die Heat mitwirken. Am Mittwoch beim Shootaround folgt ein weiterer Härtetest für seinen lädierten Knöchel.

Redick zurück im Training

Zwei Wochen konnte J.J. Redick aufgrund einer Oberschenkelprellung nicht mitwirken, jetzt ist der Guard wieder fit und soll wohl auch im Preseason-Spiel gegen die Sacramento Kings am Freitag spielen. "Ich gehe davon aus, dass es am Freitag klappen wird", erklärte der Neuzugang. Coach Doc Rivers schloss sogar einen Einsatz am Mittwoch gegen die Utah Jazz nicht aus. "Es hängt davon ab, wie sein Körper reagiert. Wir schauen mal", sagte Rivers.

Mavericks verkleinern Kader

Die Mavs haben nun auch den ersten Roster-Cut vollzogen und vier Spieler entlassen. Getroffen hat es Renaldo Balkman, Devin Ebanks, Fab Melo und D.J. Kennedy. Balkman erzielte in vier Spielen im Schnitt 5,8 Punkte, Ebanks bracht es in drei Spielen auf 4,8 Punkte. Auch Kennedy (1,0 Punkt in fünf Spielen) und Melo (1,7 Punkte in drei Spielen) konnten nicht überzeugen.

Serie der Mavs in Gefahr

477 Spiele in Serie war das American Airlines Center der Mavericks ausverkauft. Das ist die aktuell längste Serie im Profisport. Die könnte aber jetzt reißen. Für das erste Saisonspiel gegen die Atlanta Hawks gibt es nach Aussagen von Mark Cuban noch rund 1000 Tickets. Seit dem 15. Dezember 2001 läuft die Serie nunmehr, aber die durchwachsenen Mavs-Leistungen in der Vorsaison haben das Interesse etwas abkühlen lassen.

Testet den League Pass vom 29.10. bis 5.11. FOR FREE!

Heat wieder Meister, LBJ wieder MVP:

Die 30 General Manager der NBA-Teams sind nicht gerade für Überraschungen zu haben. Bei der alljährlichen Umfrage vor der Saison landeten die Miami Heat erneut auf den ersten Platz. Auf den Plätzen dahinter folgen die San Antonio Spurs und die Indiana Pacers. Auch bei der MVP-Wahl wird sich laut den GMs nichts ändern. Sie tippten erneut LeBron James als besten Spieler der Liga. Kobe Bryant wurde erstmals in der Umfrage, die seit zwölf Jahren durchgeführt wird, nicht bester Shooting Guard. Die Manager zogen James Harden vor. Als Rookie des Jahres tippte die Mehrheit auf Orlandos Victor Oladipo.

Der Spielplan der Saison 2013/14 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung