Donnerstag, 26.09.2013

Steve Mills kehrt nach New York zurück

Knicks tauschen General Manager aus

Die New York Knicks haben kurz vor dem Start des Training Camps für eine Überraschung gesorgt und ihren General Manager ausgetauscht. Wie Besitzer James Dolan am Donnerstag bekanntgab, wird Steve Mills mit sofortiger Wirkung Glen Grunfeld ablösen. Mills, der bereits bis 2009 für die Knicks gearbeitet hatte, wird stellvertretender Vorsitzender und General Manager in Personalunion.

Die New York Knicks haben mit Steve Mills einen neuen General Manager
© getty
Die New York Knicks haben mit Steve Mills einen neuen General Manager

"Ich freue mich, dass ich Steve wieder bei den Knicks willkommen heißen kann", erklärte Dolan. "Wir freuen uns auf seine Führungsqualitäten und glauben, dass er der richtige Mann dafür ist, um uns dabei zu helfen, unser großes Ziel zu erreichen, einen NBA-Titel zu gewinnen."

Grunfeld, der 2006 zu den Knicks gekommen war und seit Juli 2011 das Amt des General Managers betreute, wird weiter in beratender Funktion für das Team tätig sein. Unter seine Ägide waren unter anderem Tyson Chandler, Pablo Prigioni und Raymond Felton verpflichtet worden.

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

In der aktuellen Offseason hatte Grunfeld außerdem Andrea Bargnani per Trade nach New York geholt und die Free Agents Metta World Peace und Beno Udrih unter Vertrag genommen. Er gilt als enger Freund von Knicks-Coach Mike Woodson.

Erinnerungen an schlechte Jahre

Bei vielen Fans sorgte der plötzliche Wechsel für gemischte Gefühle. Immerhin hatten die Knicks unter Mills' Leitung bittere Zeiten erlebt. 2003 verpflichtete er Isiah Thomas , unter dessen sportlicher Leitung die Knicks in sechs von sieben Spielzeiten die Playoffs verpassten. Zudem stand Thomas bei den Fans auch wegen seiner Einkaufspolitik in der Kritik. 2006 hatten die Knicks die zweithöchste Payroll der Liga - mussten aber dennoch den zweitschlechtesten Record verbuchen.

Trotz des sportlichen Misserfolges, einer Klage wegen sexueller Belästigung gegen Thomas und der folgenden Demontage beider Protagomisten blieben sowohl Mills als auch Thomas eng mit Teambesitzer Dolan vertraut.

Mills hatte bis 2009 ein Jahrzehnt für MSG Sports, die Muttergesellschaft der Knicks, gearbeitet. Als Boss von MSG Sports war ab 2001 er neben den Knicks auch für die New York Rangers und die New York Liberty verantwortlich.

Preseason-Auftakt gegen die Celtics

"Es ist eine Ehre und ein Privileg, für eine so berühmte Franchise zu arbeiten", erklärte Mills. Er werde alles dafür tun, um die Knicks erfolgreich zu machen "und den Fans ein Team zu bieten, auf dass sie stolz sein können."

Am Donnerstag startet das Team in die Vorbereitung auf die neue Saison - das Timing für den Wechsel an der Spitze ist deshalb mehr als nur ungewöhnlich. Das erste Preseason-Spiel der Knicks steigt am 9. Oktober gegen die Boston Celtics.

In der vergangenen Saison waren die Knicks in den Conference-Semifinals an den Indiana Pacers gescheitert.

Der Spielplan der NBA

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.